Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 2,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Sonne, Wind und Mord: Thriller (KB-Thriller/Krimi 2) von [Biesenbach, Christian]
Anzeige für Kindle-App

Sonne, Wind und Mord: Thriller (KB-Thriller/Krimi 2) Kindle Edition

3.5 von 5 Sternen 89 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 2,99

Länge: 396 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Von 15. Juni bis 15. September Buch hochladen und tollen Preis gewinnen Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Klimakonferenz in Rotterdam, Chaos auf den Straßen, ein Toter im Hafenbecken und ein Inspektor, der durch diverse Fehlschläge vor dem Ende seiner Laufbahn steht.

+++++

Am Tag der Klimakonferenz in Rotterdam wird ein Toter aus dem Hafenbecken gezogen. Alles sieht zunächst nach Selbstmord aus. Der in Ungnade gefallene Inspektor Kees Bloemberg und ein grünschnäbliger Surveillant werden auf den Fall angesetzt. Doch noch ehe sich die beiden Polizisten ein genaueres Bild von der Lage machen können, geraten sie in ein mörderisches Katz- und Mausspiel über Verrat, Erpressung und wahnwitzige neue Klima-Technologien, bei dem es bald mehr als nur einen Toten gibt. Jäger werden zu Gejagten und aus einer simplen Ermittlung ein tödliches Wettrennen.

+++++

+++Mehr als 60.000 Leser seit Oktober 2011+++
+++Eines der meistverkauften Kindle-E-Books 2011 und 2012.+++
+++Überarbeitete Version 2014+++

+++++

Die Kees Bloemberg Thriller/Krimis im Überblick:
+ Sonne, Schnee und Tote (2011)
+ Sonne, Wind und Mord (2012)
+ Wintersonne (2014)

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1000 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 396 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1467954071
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005V0BC1A
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 89 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #53.968 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wirklich ernst nehmen kann man diesen Krimi nicht, dafür ist alles zu überzeichnet, der Ermittler zu dämlich die Zufälle zu viel. Man kann's lesen, aber wirklich toll und spannend ist dieser Band leider nicht...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wie immer das Positive zuerst. Ich habe das Buch auf meinem Kindle zu 55 Prozent gelesen. Bis dahin fühlte ich mich durchaus unterhalten. Ein bisschen störten allerdings die vielen Rechtschreibfehler.
Jetzt aber zur Geschichte, zum Plott. Die Charaktere fand ich weitgehend o.k., wobei ich persönlich ziemlich über den allgemeinen Trend angenervt bin, dass die Ermittler in allen Büchern, die ich in den letzten Monaten gelesen habe, irgendwie gescheiterte Existenzen waren. Geschieden, massiven Mist gebaut, eigentlich auf dem Abstellgleis.
Wie schon jemand vor mir geschrieben hat, fand ich die Verbrecher etwas sehr überzeichnet. Die drei Killer, der Polizeichef und der US-Senator waren schon ein bisschen dick aufgetragen.
Das alles hätte mich aber nicht davon abgehalten, die recht spannende Geschichte weiter zu lesen.
Aber dann wurde es Mitte des Buches so krude, dass ich bei 55 Prozent den Entschluss fasste, das Buch nicht zu Ende zu lesen.
Warum? Weil ich die Ereignisse im Yachthafen einfach zu dämlich fand, um die Illusion aufrechtzuerhalten, dass sich diese Geschichte so ereignet haben kann.
Da werden die zwei Polizisten und die Wissenschaftlerin zusammen mit dem Yachthafenverwalter von den drei Killern gestellt, gefoltert und (fast) vergewaltigt, bevor der Verwalter das Ruder herumreißen kann und die anderen drei vor dem sicheren Tod retten kann. Ein Killer wird erschlagen, die anderen beiden bewusstlos geschlagen. Soweit so gut. Und was passiert dann - die drei Verfolgten laufen, darunter immerhin zwei Polizisten, einfach, ohne sich um die beiden verbliebenen Killer zu kümmern, weg.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war von der ersten bis zur letzten Seite spannend, unterhaltsam und hat mich gefesselt. Das sind Eigenschaften die ich von manch bekannten Autoren nicht immer behaupten kann.
Ich habe zwar ein paar Rechtschreibfehler gefunden, aber es hat mich nicht wirklich gestört. Das Buch ist flüssig geschrieben und gut erzählt und das alleine sollte doch zählen.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Erst einmal möchte ich sagen, daß ich mich gut unterhalten gefühlt habe.
Dies ist ein Krimi, bei dem man nicht danach fragen sollte, ob bestimmte Situationen nachvollziehbar sind.
Mich erinnert die Geschichte an amerikanische Krimis, in denen der Held mit 3 Kopfschüssen noch die Schöne vom Dach rettet.
Na, und? Das ist die Freiheit des Schriftstellers. Es kann einem gefallen oder auch nicht.
Der eine kann sich gut in eine Geschichte fallen lassen, der andere kann das nicht. Muß man wirklich alles hinterfragen?

Was mich allerdings so richtig sauer gemacht hat, waren die ständigen Seitenhiebe auf die Deutschen, die in ihrer Primitivität kaum zu überbieten sind. Mußten mal wieder die 2 Kriege herhalten?
War das nötig, Herr Biesenbach?
Deshalb von mir nur 4 Sterne.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wenn diese Version überarbeitet war, wie viele Fehler gab es vorher? Hier gibt es immer noch reichlich Fehler, besonders bei der Kommasetzung, aber auch sprachlich. Verwechslung von "wider" und "wieder", "hin" und "her" (... z. B. "nahm etwas aus der Tasche hinaus" - wo ist der Betrachter?). Auch feststehende Ausdrücke beherrscht der Autor nicht unbedingt (bin zu faul, ein Beispiel zu suchen) - auch die Lektoren sind offensichtlich auch nicht firm im Deutschen.

Zur Handlung:
"An den Haaren herbeigezogen" ist fast noch ein Kompliment - auch die Standfestigkeit der Hauptpersonen nach zahlreichen Unfällen und Misshandlungen (in bester Bruce-Willis-Manier) stößt mich eher ab - genau wie die Brutalität des gesamten Buches. Ein Krimi wird nicht durch besonders viele Leichen gut oder spannend. Sehr schlimm fand ich die Stelle, an der die beiden Mörder ihren Komplizen bei lebendigem Leib verbrennen - man hätte ihn auch vorher erschießen können.

Die viel gelobten Ausführungen zum Klimawandel bleiben doch recht oberflächlich und beeinflussen die Handlung kaum.

Für mich ist dieses Buch ein echter "Splatter-Thriller" - von Spannung kann kaum die Rede sein. Die baut ein guter Krimi anders auf.
Ich habe dieses Buch als erstes gekauft, danach "Sonne, Schnee und Tote", aber in der "richtigen" Reihenfolge gelesen. Ohne den Vorgänger, der etwas besser ist, hätte ich hier nicht durchgehalten!
Dennoch - keine Empfehlung - muss man nicht gelesen haben. Ich habe mich eher bis zum Ende durchgequält.

Auch die Idee, die Geschichte nach Holland zu verlagern, ist nicht besonders originell umgesetzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Eine spannende kurzweilige Geschichte.

Aber ... leider wirkt es oft etwas konstruiert. Weniger Anleihen bei James Bond und den wiederauferstehenden Superschurken, mit ihren Superwaffen in den super duper Riesenfestungen hätten der Geschichte gut getan.

Ich hätte mir alles etwas weniger aufdringlich gewünscht.

Ansich nur drei Sterne, einen Bonusstern für das Potential und den Preis.

Achtung Spoiler:

Beispiel: Statt dem "Held" ins Bein zu schiessen wenn er noch laufen soll, hätte es vielleicht auch eine brennende Zigarette getan. Warum reicht es nicht, dass das Boot beim Rammen beschädigt und das andere versenkt wurde, wieso die Granaten und die Wiederauferstehung von Joe oben draufpacken? Die Erpressung des Kommissars hat die Geschichte meiner Meinung nach nicht weitergebracht.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover