find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Vinyl|Ändern
Preis:21,86 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Oktober 2006
Der Name des Albums ist Programm -- "Songs of Our Soil" enthält eine bodenständige Kombination aus Folk und Country mit ein klein wenig Gospel... Das einzig größere Manko des dritten Albums, das Cash 1959 aufgenommen hat, ist vielleicht die etwas kurze Spielzeit, an der auch die beiden Bonus-Tracks nicht viel ändern. (lohnender dürfte die Anschaffung von "The Fabulous Johnny Cash + Songs of Our Soil" sein; jene CD enthält die ursprünglichen LP-Fassungen beider Alben)

"Songs of Our Soil" ist alles andere als eintönig oder routiniert runtergenudelt, obwohl die Songs alle an einem einzigen Tag eingespielt wurden. Klar, ausgefuchste Arrangements gibt's hier keine, aber dafür viel Spielfreude und einen Johnny Cash, der mit tiefem Bass mal mit Rockabilly-Drive, mal sanft, oft sentimental, aber nie kitschig jeden Song im Griff hat und ihm seinen Stempel aufdrückt. Cashs Gesang war auch 1959 schon unverkennbar... und hier ist er wieder mal in Hochform, egal ob er Folk-Balladen singt, Traditionals (lediglich der erste Song, "Drink to Me", fällt ein wenig ab), Gospels, oder einen emotionsgeladenen Song wie z.B. "Don't Step on Mother's Roses" -- Cash kann schon mal emotionsgetränkt werden, aber er lässt die Emotionen eben niemals aus allen Ritzen raustriefen. Auch das macht seine Klasse aus.

Man bekommt eine gediegene Zusammenstellung zu hören, deren Glanzlichter sicher die Traditionals sind -- und Cashs Eigenkompositionen, die erkennbar und gekonnt in dieser Tradition stehen: Gleich der zweite Track, "Five Feet High and Rising", hat durch die Jahrzehnte keinen Staub angesetzt. Dieser genial intonierte Sprechgesang, zusammen mit optimal dosiertem "mmmhmmm"-Background, ist vom Feinsten. Ähnlich wie das anschließende "The Man on the Hill" handelt es vom harten Leben der kleinen Farmer; letzteres ist nicht ganz so überzeugend, aber doch auch stimmungsvoll.

Aber das Stichwort lautet hier "stimmungsvoll"; es trifft aufs ganze Album zu. Deswegen seien hier nur noch meine Lieblings-Tracks aufgezählt:

"Five Feet High and Rising" -- siehe oben. Ein Klassiker.

"Hank and Joe and Me" -- eine wunderschöne Ballade, auf sympathische Weise altmodisch.

"The Great Spreckled Bird" -- Das sentimentale Honkytonk-Piano im Hintergrund setzt genau die richtigen Akzente. Zum Dahinschmelzen schön und auf liebenswürdige Weise sentimental.

"The Caretaker" -- eine sanfte Ballade, mit zurückhaltendem Background-"mmmhmmm" und sparsamer Gitarre, die Cashs Interpretation voll zur Geltung bringen.

"Old Apache Squaw" -- neben "It Could Be You" und "The Caretaker" DAS Highlight des Albums, und zugleich eine der ersten Parteinahmen Cashs für die Indianer, als das noch nicht opportun war. Auch wenn später noch etliche Songs dieser Art folgen sollten -- hier geht's los. Durch die Percussions entsteht hier eine ganz eigene Atmosphäre; ein sanfter, trauriger Präriewind durchweht den Song. Der Song ist weit mehr als "nur" ein Kontrastprogramm gegen allzu viele B-Western... "You've had misty eyes for years. Could that mist be tears?"...

"My Grandfather's Clock" -- eine nicht unwitzige Ballade mit hinreißendem Piano-Zitat.

Und dann natürlich "It Could Be You"; auf der LP der würdige Schlusspunkt. Ein stimmungsvoller Gospel mit markantem klassischen Gitarren-Intro.

Sicher, "Songs of Our Soil" ist nicht Johnny Cashs allerbestes Album, und man muss diesen 50er-Jahre-Country-Sound (incl. Background-Sänger bei einigen Tracks -- allerdings meistens sparsam eingesetzt) mögen, in dem dieses Album gehalten ist. Aber ein feines kleines Juwel ist es eben doch, vor allem wegen der zurückhaltenden Instrumentierung -- und dieser Wahnsinns-Stimme!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
In those days, Johnny kept the backing music simple, but his style was very effective. This particular album was inspired by the folk revival, including as it did, several traditional songs as well as original songs written by Johnny, mainly based on experiences of growing up in a farming community.
Five feet high and rising was written about some floods in 1937 when Johnny, only five, was too young to appreciate the gravity of the situation, but old enough to retain a deep and lasting impression of wonderment.
Clementine, while based loosely on the traditional song My darling Clementine, is given new lyrics and sounds like a completely different song - it's very amusing. I wanna go home is a cover of a song better known these days as Sloop John B, the title that the Beach boys used when they recorded it.
Old Apache squaw is one of many songs that Johnny has recorded about the people who inhabited America before Columbus discovered it - understandably, given that he has Native American blood in him.
The great speckled bird is a cover of Roy Acuff's classic gospel song. As many of you will know, the tune has also been used for I'm thinking tonight of my blue eyes, Wild side of life and It wasn't God who made honky tonk angels.
Although not part of the original album, the inclusion of two of Johnny's country hits from around that time - I got stripes and You dreamer you - is most welcome.
There are many other fine songs on this fascinating album. If you enjoy Johnny's early music, you will love this.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
Wer Johnny Cash mag ist mit dieser Aufnahme gut bedient. Er ist einfach mit seiner Stimme unverwechselbar und diese CD ergänzt meine vorhandene Sammlung seiner Lieder.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken