Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Strandspielzeug Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Songs from the North I, II & III
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

Songs from the North I, II & III

13. November 2015 | Format: MP3

EUR 13,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 21,98, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
9:01
30
2
7:11
30
3
7:20
30
4
7:46
30
5
5:55
30
6
6:17
30
7
7:07
30
8
8:39
Disk 2
30
1
3:35
30
2
4:47
30
3
5:22
30
4
5:28
30
5
5:16
30
6
6:41
30
7
5:46
30
8
5:37
Disk 3
30
1
12:58
30
2
10:02
30
3
11:01
30
4
8:48
30
5
9:05
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation


 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Swallow the Sun sind schon gute Musiker. Soweit nichts Neues. Es ist schon einigermassen mutig, diesen Schritt zu gehen und gleich drei Longplayer als eine Veröffentlichung auf den Markt zu bringen. Und für mich geht das Experiment auf. Ich kann entweder eines der Alben alleine hören oder eben mir eine "Best of" anhören, ganz wie ich will. Alle drei Scheiben haben ihre Berechtigung, auch wenn ich persönlich die dritte schon fast etwas überflüssig finde. Die ist doch arg gleichförmig über die gesamte Spielzeit. Aber das ist Jammern auf sehr hohem Niveau. Die ersten beiden Scheiben finde ich überwiegend grossartig und die dritte ist auch nicht wirklich schlecht. Ich mag die fetten Gitarren, die von den immer präsenten Keyboards grossartig untermalt werden. Der wechselnde Gesang zwischen sehr guten clean vocals und fetten crowls wurde auf Vorgängeralben ja immer schon eingesetzt. Was diese Veröffentlichung definitiv zu etwas Besonderem macht, ist der zweite Teil, der sich doch arg von bisherigen Veröffentlichungen unterscheidet. Hier wird Mut definitiv belohnt.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich leider zu Swallow The Sun in den letzten Jahren in denen nichts wirklich Neues kam den Bezug ein wenig verloren haben. Als ich vor einigen Monaten gelesen habe, es solle im Herbst ein "Dreifachalbum" erscheinen, erinnerte ich mich daran zurück wie sehr mir die ersten Alben doch eigentlich gefallen haben und konnte es kaum erwarten die neue/n Scheibe/n zu hören.

Der erste und zweite Durchlauf war zugegebendermaßen etwas schwerfällig, was allerdings absolut nichts Negatives zu bedeuten hat. Für einige meiner absoluten Lieblingsbands wie Insomnium, Wintersun usw. brauchte es auch erst einige Hörproben um in die Atmosphäre einzutauchen die mit der Musik versucht wird zu übermitteln.

Mittlerweile habe ich den ein oder anderen Durchlauf hinter mir und muss sagen, dass es doch im Endeffekt genau das geworden ist was ich mir persönlich davon erhofft hatte. Der erste Teil gefällt mir dementsprechend auch am besten. Atmosphärisch große Klasse, welche auch von vielen ruhigen Momenten transportiert wird (Anspieltipps: 10 Silver Bullets, Rooms and Shadows, Lost & Catatonic, Silhouettes).
Der zweite Teil ist zwar ein bisschen anders als ich es im Vorraus erwartet hätte und benötigte von mir die längste "Eingewöhnungszeit". Nichts desto trotz dominieren wunderschöne und melancholische Melodien unter cleanen Vocals die Titel und so ist auch der zweite Teil nach der Einhörphase ein kleines Meisterwerk im Gesamten. (Anspieltipps: In Heart of a Cold White Land, Pray for the Winds to Come, Songs from the North).
Der letzte Teil enthält alles was man von Doom erwarten würde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Songs from The North"-ein Monumentalwerk der Trauer und Melancholie, wie es so keine andere Band bislang hingekriegt hat. Teil 1 (Gloom) beinhaltet melodischen Doom/Death in der Schnittmenge von Katatonia und frühen Opeth. Mein Favorit: "Silhouettes".
Teil 2 (Beauty) kommt etwas abgeklärter daher, geboten wird melodischer Folk-Rock im Stil von Empyrium, mit unverkennbar finnischer Schlagseite. Man höre sich nur den Titelsong an, zuzüglich "Autumn Fires" und dem Schlußsong. Grandios!
Teil 3 wird seinem Oberbegriff "Despair" mehr als nur gerecht. Hier regiert pechschwarzer Doom mit gelegentlichen Black Metal-Vocals, jedoch stets melodisch. Genial von A-Z.
Ist damit die finnische Seele ausgelotet? Ein großer Teil davon (ohne Humppa-Fröhlichkeit) ist jedenfalls darin gefangen. Am besten mit Kopfhörern und einem Glas gepflegten Absinth zu genießen. Fünf Doom-Sterne nicht zu vergessen..
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Bei mir ist es ähnlich wie bei meinem Vorredner. Auch ich verfolge die Band schon viele Jahre und muss, in Hinsicht des neuen "Meisterwerks", gestehen, dass ich die Band seit "Hope" nicht mehr die Aufmerksamkeit gewidmet habe, die sie verdient. Die ersten 2 Alben sind meiner Meinung nach die besten ihrer Karriere, dennoch hab ich die letzen 2 noch einmal vorgeholt und aufmerksam durchgehört und muss sagen, dass auch diese sehr sehr gut sind.
Jedoch, das neue Werk ist ein Meilenstein ihrer Karriere. Sehr abwechslungsreich, schon auf Grund der 3er Splittung (death, acoustic und funeral). Sehr schöne Melodien, grandioser Gesang und wunderschöne Gitarren.
Trotzdem kommt man nicht vom Thema "doom" ab und auch eine gewisse Härte ist vorhanden.
Nach mehrmaligem Durchlauschen auf meiner Bose Soundtouch kann ich nur gratulieren und dieses Werd weiterempfehlen. Der Höhepunkt dieses Jahres. Danke Jungs.
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Habe mir diese CD geholt, obwohl einige sagen "Finger weg" . Habe bereits einige von Swallow. Doom Metal in Swallow Stil, mag ich. Konnte mir also nicht vorstellen, daß dieses Album so schlecht sein kann. Dieses "Triple" Album kommt meines Erachtens zwar nicht an die Wertung von "Hope" oder "The Morning never Came" heran, ist aber dennoch sehr gut anzuhören. Dieses Album ist dreigeteilt, CD 1: Doom Metal, wie man es von Swallow gewohnt ist. CD2: eigentlich kein Metal, vor Allem kein Doom Metal, klarer Gesang, sehr, sehr melodisch, fast schmalzig, aber auch sehr gut anzuhören, untypisch für Swallow, interessant, aber das gefällt mir. CD3: abgrundtiefer Doom Metal, langsam, schwerfällig, dramatisch, reinhören, es lohnt sich!! --Sollten auf Wacken spielen--
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden