Facebook Twitter Pinterest
Songs the Lord Taught Us ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus Guernsey (Kanalinseln). Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,19

Songs the Lord Taught Us

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 17. Juli 1998
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 4,64 EUR 3,49
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
43 neu ab EUR 4,64 8 gebraucht ab EUR 3,49 2 Sammlerstück(e) ab EUR 9,98

Hinweise und Aktionen


Cramps-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Songs the Lord Taught Us
  • +
  • Psychedelic Jungle
  • +
  • Off the Bone
Gesamtpreis: EUR 25,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (17. Juli 1998)
  • Erscheinungsdatum: 1. September 2008
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: EMI (Universal Music)
  • Spieldauer: 54 Minuten
  • ASIN: B00000B94C
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 71.370 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
1:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
2:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
1:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
2:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
2:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
2:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
4:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
4:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
2:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
2:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
17
30
2:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
18
30
3:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Songs the Lord Taught Us

Amazon.de

Die Cramps hielten an ihrem Horrorfilm-Zombie-Rock fest, weil sie in ihrer Überzeugung unerschütterlich blieben, daß dies einen höheren Wert hat als Human-Pop für Otto Normalverbraucher. Um ihr Album aufzunehmen gingen sie mit der Big Star Legende Alex Chilton nach Memphis. Die Band legte ein dreizehn Song Punkabilly Testament vor, um eine Anti-Kultur voranzutreiben, die reich an Garage-Band Gitarren und dröhnenden Voodoo Drums war. Versionen von "Fever", "Strychnine" und "Tear It Up" des Johnny Burnette Trios wetteifern mit Lux Interior-Poison Ivy Originalen wie "T.V. Set" und "I Was a Teenage Werewolf". Songs the Lord Taught Us war übrigens das erste und letzte Cramps Album, das den schaurig aussehenden Gitarristen Bryan Gregory herausbrachte. --Barney Hoskyns


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Mit "Songs the Lord taught us" schließen die Cramps nahtlos an Ihre debut Mini-LP (Gravest Hits) an. Die Songs sind von ihre Aufnahme her allerdings noch etwas rauher ausgefallen. Der richtige Soundtrack für verrauchte RocknRoll-Bar's bei Sonnenaufgang (SUNGLASSES AFTER DARK). Wie immer sind alle Songs teilweise unbekannte Garage-Kracher der 50'er und 60'er Jahre, von den Cramps lediglich mit anderen Texten versehen. Sehr krachig, sehr dreckig aber aus tiefster Seele ehrlicher Garagen-Sound. Und der Song, der wie kein anderer vielleicht, Ihre Sicht der Dinge ausdrückt ist auch darauf: GARBAGE MAN (You ain't no punk, you punk !!!)Immenoch einer der größten Songs der Cramps, nach über 20 Jahren RocknRoll-Buissnes. Eine Scheibe für Kenner und Nostalgiker dieser Musik.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 13. August 2002
Format: Audio CD
tja was soll man zu den cramps und diesem album schreiben ?
strychnintrinker, teenage werewolves, mad daddies, a head in my tv-set, mysterie planes, tear de dancefloor up with johnny burnette, sunglasses after dark gemeinsam mit link wray, twistin'and shoutin - kaum wiederzu erkennen, der garbegeman kommt auch vorbei und das alles gipfelt in : "fever"
letztgenannte coverversion ist auch auf dem soundtrack des vampir - movies "near dark" von kathrin bigelow (u.a strange days, the loveless) zu finden: während die cramps aus einer alten jukebox den king mit ihrer version von "fever" zum leben erwecken, schlitzt ein vampir mit seinem stiefelsporenrad gerade einem anderen gast einer schmuddeligen bar irgendwo im mittleren westen die kehle auf. gleichzeitig "vernascht" lance henrikssen 8millenium, johnny handsome..)als vampirfamilienoberhaupt böse grinsend die kellnerin.....
hail to the cramps ! bis heute unerreicht.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren