Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 88,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von colibris-usa
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand aus den USA, Lieferzeit 10-15 Arbeitstage. Unser Kundendienst steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Songs 4 Hate & Devotion Doppel-CD

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 1. November 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 88,99
Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 88,99

Hinweise und Aktionen


Ordo Rosarius Equili-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (1. November 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Out of Line (Rough Trade)
  • ASIN: B00458T87Y
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 226.945 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Where I Stand On The Holy Mountain And Pray 4 The War
  2. A World Not So Beautiful (A Song 4 The Emperor)
  3. In My Little Black Dress
  4. With Unspoken Pleasures (My Guardian Demon)
  5. In Heaven, Only Abstinence Remains
  6. Do Angels Never Cry, And Heaven Never Fall?
  7. Lucifer In Love
  8. Serpent - Dagger - Lion - Man
  9. Long Knives, And Little Men
  10. 4 1 4 1
  11. I M B E C I L E, My Idiot Lover
  12. If Christ Is the Answer, Then What Is The Question?
  13. A Song 4 Hate & Devotion

Disk: 2

  1. A World Not So Beautiful (A Song 4 Fredrik)
  2. The Imbecile & The Idiot Lover
  3. Another Song 4 Hate & Devotion
  4. In High Heels Through Nights Of Broken Glass (mmx)

Produktbeschreibungen

Grenzgänge zwischen Kunst, Aufbegehren, Leidenschaft, Apokalypse und Sex: Ordo Rosarius Equilibrio haben es sich mit ihren so opulenten wie intensiven Klangskulpturen in ihrer ganz eigenen musikalischen Nische bequem gemacht. „Songs 4 Hate & Devotion“ ist ein Wechselbad der Emotionen, in dem sich bombastisch-martialische Türme aus Orchesterklängen, Marschtrommeln und Percussion mit sehr intimen und zerbrechlichen Momenten abwechseln, Cold-Wave-, Shoegaze- und Minimal-Einsprengsel auf folkloristische Strukturen treffen und auch geschickt das eine oder andere Zitat verarbeitet wird, getragen vom so majestätischen wie hypnotischen Sprechgesang von Tomas Petterson. Das schwedische Duo hat seinen einzigartigen Sound behutsam geöffnet, weiterentwickelt und zu einem ganz und gar außergewöhnlichen Klangwerk verdichtet, das sich konsequent jeder einfachen Kategorisierung verweigert. Pop-Musik für Nonkonformisten. „Songs 4 Hate & Devotion“ erscheint als limitierte Doppel-CD-Erstauflage mit Bonus Disc „4 More Songs 4 Hate & Devotion“, sowie als streng limitierte Vinyl-Edition mit alternativem Tracklisting.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
ORE (hört sich meiner Meinung nach besser an als wenn man den Bandnamen ganz ausspricht) ist eine Legende! Seit Mitte der Neunziger Jahre zelebriert das Bandprojekt um Thomas Petterson ihre eigenwillige Mischung aus Drama Pop, Wave, Gothic und Industrial Soundcapes! Jahrelang waren sie beim renommierten Industrial Label COLD MEAT INDUSTRY unter Vertrag und sind nun zum Branchen Riesen OUT OF LINE gewechselt.
Musikalisch passen ORE zwar nicht ins Programm neben Bands wie COMBICHRIST und Co. aber es ist ein kluger Schachzug der Band ihr neues Album dort zu veröffentlichen und somit könnte die Rechnung aufgehen das sie dadurch auch mal den Electro Vielhörer erreichen können!

ORE waren stets eine sehr kontroverse Band, aber eine mit Stil die das Kontroverse immer dazu genutzt haben ihre tiefgehenden Texte und ihre dunkle Ästhetik visuell zu unterstützen!

Mit ihrem neuen Album SONGS 4 HATE AND DEVOTION haben ORE ihr wohl zugänglichstes und (wenn man so möchte) poppigstes Album erschaffen! Aber bei ORE bedeutet Zugänglichkeit nicht gleich Anbiederung an das Massenpublikum denn dafür sind die Songs des neuen Album weiterhin zu verstörend und tiefschwarz.

Für Menschen die lieber Krawall hören wird dieses Album zu langweilig sein. Man könnte nun gemeinhin behaupten das ORE Gothic machen für die Intellektuellen und man sollte sich die Texte der Band beim Durchhören des Albums gleichzeitig durchlesen denn dann wird einem so einiges klar: Hier denken sich die Musiker noch was dabei wenn sie Gefühle in Worte packen und Chefdenker Petterson hat es halt raus seine Gefühle zu vertonen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mark Rumpp am 9. November 2010
Format: Audio CD
So ein geiles Album habe ich schon lange nicht mehr gehört. Großartige Emotionen und wunderbare Melancholie mit sehr markantem Gesang. Am ehesten würde ich ORE mit Die Verbannten Kinder Evas vergleichen. Also wem das zusagt, sollte hier mal ein Ohr riskieren. Für mich ein Highlight der letzten Jahre!
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von E. Agnes am 13. Dezember 2010
Format: Audio CD
Für alle Ordo- Fans ist dieses Album so kurz vor der Weihnachtszeit genau das richtige zum Entspannen. Leider enthält dieses Album nur wenig Hits welche sich für Discotheken eignen würden schade. Mit tolle Balladen wie [Mercury Rising] Seduced By The Kisses Of Cinnabar Sweet, C U M, and let me lead you far astray oder hell is where the heart is - the gospel of tomas welchen einen sofort verzaubern kann fast kein Song des neuen Albums mit halten lediglich Lucifer in love gibt den verträumten Charakter der Band wieder.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren