Facebook Twitter Pinterest
Sonate d.574/Rondo Op.70/... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Sonate d.574/Rondo Op.70/Fant.d.934

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 20,01 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Schubert: Duos pour piano et violon
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 17. Februar 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 20,01
EUR 16,38 EUR 8,50
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
12 neu ab EUR 16,37 3 gebraucht ab EUR 8,50

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • Sonate d.574/Rondo Op.70/Fant.d.934
  • +
  • Violinsonaten & Partiten Bwv 1001-3
Gesamtpreis: EUR 40,02
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Franz Schubert
  • Audio CD (17. Februar 2006)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Harmonia M (Harmonia Mundi)
  • ASIN: B000DJBEXA
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 135.658 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:18
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
2
30
5:11
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
3
30
10:17
Nur Album
4
30
4:11
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
5
30
8:36
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
6
30
3:58
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
7
30
3:47
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
8
30
5:13
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
9
30
2:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
10
30
10:31
Nur Album

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ein live-Eindruck dieser beiden Künstler im Bahnhof Rolandseck bewegte mich, weitere Aufnahmen dieser beiden Künstler zu hören.

Die Fantasie D. 934 gehört zu meinen bevorzugten Violin-Stücken,mir von den Schubert Violinstücken das liebste.

Meinen ersten Eindruck bekam ich seinerzeit von Heifetz. Dann Kremer, und später dann Oistrakh und Mullova.

Spielt Isabelle Faust in dieser Liga mit ? Technisch sicher,emotional bin ich mir nicht so sicher. Die Leidenschaft ist doch sehr domestiziert. Ihr Ton hat nicht die Intensität der genannten anderen Solisten/Innen.
Das deckt sich mit meinem live-Eindruck. u.A. stand die Brahms-Sonate op. 108 auf dem Programm. Die Künstlerin blieb immer kontrolliert,sauber, aber mit gebremster Leidenschaft.

Gleiches kann man nicht über ihren Partner Melnikov schreiben. Der zeigt schon die "Krallen". Der Klavierpart bei dieser Sonate ist wunderbar differenziert. Hier stimmt auch die Balance zur Violine, der im live-Auftritt zu Lasten der Violine gestört war.

Wäre das Spiel der Isabelle Faust von gleicher Intensität, würde ich sicher auch die volle Punktzahl geben, zumal von diesem wunderbaren Werk so viele Aufnahmen gestrichen sind und die reale Konkurrenz dadurch deutlich kleiner ist.

Am besten gefiel mir von dieser Aufnahme das Rondo op. 70, wo ich mehr der Leidenschaft hören konnte, die ich mir für die ganz Aufnahme gewünscht hätte.

Ob man diese Aufnahme empfehlen kann? Aber sicher.
2 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ohne näher auf diese CD einzugehen, sage ich allen Freunden klassischer Musik: Sie können nicht nur, nein, Sie müssen ALLE Aufnahmen von Isabella Faust und/oder Alexander Melnikov kaufen, verschenken und immer, immer wieder hören. Und was Sie sonst noch haben müssen ist Ensemble Modern - Ernest Bour, die geniale, von der SZ wärmstens empfohlene Interpretation von Beethovens Violinenkonzert in D-Dur Op.61 mit Ernest Bour und Thomas Zehetmair.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden