Facebook Twitter Pinterest
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch axeldm und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Solino ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: GEBRAUCHT,Volle Garantie.Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann. dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Topbaer
In den Einkaufswagen
EUR 10,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: tvhits
In den Einkaufswagen
EUR 11,85
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Solino

4.3 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD Standard Version
EUR 10,99
EUR 5,41 EUR 0,63
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch axeldm und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Solino
  • +
  • Im Juli
  • +
  • Soul Kitchen
Gesamtpreis: EUR 25,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Barnaby Metschurat, Moritz Bleibtreu, Antonella Attili, Gigi Savoia, Patrycia Ziolkowska
  • Regisseur(e): Fatih Akin
  • Komponist: Jánnos Eolou
  • Künstler: Andrew Bird, Kai Lüde, Bettina Schmidt, Ruth Toma, Lucia Faust, Michael André, Michael Weber, Sabine Schwedhelm, Rainer Klausmann, Madeleine Remy, Ralph Schwingel, Ute Krämer, Ingeborg Molitoris, Stefan Schubert, Prof. Dr. Andreas Schreitmüller, Hejo Emons, Claudia Schröder, Beatrice Kruger
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Italian (Dolby Digital 5.1), German (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Italienisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 4. September 2003
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 119 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0000AOD3V
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.736 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"In den sechziger Jahren verlässt die Familie Amato ihr italienisches Heimatdorf Solino und wandert nach Duisburg aus. Dort gibt es Stahlwerke, Kohlegruben und auch Schnee. Aber Pasta und Pizza? So entsteht der Plan, die erste Pizzaria des Ruhrgebietes zu eröffnen. Während Mutter Rosa kocht und Vater Romano den weiblichen Gästen schöne Augen macht, verlieben sich die Söhne Gigi und Giancarlo in dasselbe Mädchen. Im Laufe der Jahre zerbricht die Familie, und auch Gigi und Giancarlo trennen sich um Bruderzwist. Erst zehn Jahre später begegnen sich die beiden wieder - da stellt sich die Frage: Wer hat sein Leben richtig gelebt?"

Amazon.de

Obwohl nun schon seit mehr als 30 Jahren Gastarbeiter und ihre Familien Deutschland und sein Erscheinungsbild mitprägen, hat sich das deutsche Kino im Hinblick auf ihre Geschichten und Schicksale seltsam zurückhaltend gezeigt. Außer ein paar Mitstreitern des Neuen Deutschen Films haben sich die meisten Regisseure und Autoren bis in die 90er-Jahre hinein diesem Aspekt unserer Wirklichkeit verweigert. Erst seit nun einige Angehörige der zweiten Generation selbst Filme drehen, öffnet sich das deutsche Kino verstärkt unserer multikulturellen Identität. Der berühmteste und erfolgreichste Vertreter dieser neuen deutschen Filmemacher ist dabei wohl Fatih Akin, der mit Kurz und Schmerzlos und Im Juli für zwei der eigenwilligsten heimischen Produktionen der letzten Jahre verantwortlich ist.

Mit Solino, dessen Drehbuch von Ruth Toma stammt, hat Fatih Akin nun zum ersten Mal einen fremden Stoff verfilmt. Und wenn einem das zunächst auch überraschend erscheinen mag -- schließlich hat er sich mit seinen beiden ersten Werken als ein äußerst persönlicher Filmemacher präsentiert, der vor allem seiner eigenen Vision folgt --, so muss man doch zugeben, dass es niemanden im deutschen Kino gibt, der auf den ersten Blick geeigneter für diesen Stoff wäre. Ruth Tomas Geschichte von der vierköpfigen Familie Amato, die 1964 aus dem süditalienischen Dorf nach Duisburg aufbricht und schließlich dort die erste Pizzeria des Ruhrgebiets eröffnet, wirkt wie geschaffen für Akin. Zum einen greift sie all die Fragen auf, denen er schon in seinen früheren Arbeiten nachgegangen ist, zum anderen teilt Ruth Toma offensichtlich Akins Vorliebe für archetypische Konflikte und melodramatische Wendungen.

Im Zentrum von Solino stehen die beiden Brüder Gigi (Barnaby Metschurat) und Giancarlo (Moritz Bleibtreu), die sich von Anfang an besser in Deutschland zurechtfinden als ihre Eltern. Nur besteht zwischen ihnen eine latente Feindschaft, die immer wieder hervorbricht und die Gigi schließlich um so ziemlich jeden seiner Träume bringen wird. So reizvoll diese Geschichte und ihre Konstellation auch für Akin gewirkt haben muss, man spürt trotz allem, dass es nicht seine eigene ist.

Kurz und Schmerzlos und Im Juli bestechen vor allem durch ihre Nähe zu ihren Figuren. Man spürt in jeder Szene, wie sehr sie Akin am Herzen liegen. Zu Gigi und Giancarlo hat er diese innige Verbindung anscheinend nicht aufbauen können. Sie -- und auch alle anderen Figuren -- wirken wie die Kopfgeburten einer Drehbuchautorin, die möglichst viele Ideen und Probleme in einer Story unterbringen wollte. Und weder Akin noch seinen Darstellern gelingt es, sie mit Leben zu erfüllen. So bleiben am Ende nur einige Bilder und Szenen in Erinnerung, in denen sich Akins immenses Talent unter Beweis stellt. Sie alleine rechtfertigen seinen Versuch, auch einmal mit fremdem Material zu arbeiten. Doch man kann nur hoffen, dass er demnächst wieder seine eigenen Bücher schreibt. --Sascha Westphal -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 16. Dezember 2013
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Juli 2017
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Juli 2017
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Oktober 2014
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. September 2015
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Juni 2015
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Februar 2010
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Oktober 2003
Format: Videokassette|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Die neuesten Kundenrezensionen


Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?