Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 17,12
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Software Engineering: Grundlagen, Menschen, Prozesse, Techniken Gebundene Ausgabe – 29. März 2010

4.3 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 29. März 2010
EUR 42,90 EUR 17,12
4 neu ab EUR 42,90 5 gebraucht ab EUR 17,12

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

"Software Engineering befasst sich vor allem mit Menschen, die Software in Auftrag geben, entwickeln und ändern oder benutzen." und sie ist "... eine auf Informatik beruhende Ingenieursdisziplin, die wie alle Ingenieurfächer darauf abzielt, die Praxis zu verbessern." -- Zitate aus dem Vorwort und der Einleitung zum mehr als 600 Seiten umfassenden Lern- und Lehrbuch Software Engineering von Jochen Ludewig und Horst Lichter.

Mit viel Lehr- und Praxiserfahrung widmen die beiden Autoren ihr Buch Informatikstudenten bis hin zu Lernenden in Schulungseinrichtungen in der Industrie -- es eignet sich als Begleitmaterial zu Lehrveranstaltung und als Möglichkeit, einige Grundlagen und spezielle Themen im Selbststudium zu erarbeiten.

Der erste von sechs Teilen beginnt mit den Grundlagen -- hier erklären die Autoren die grundlegenden Modelle, die als Basis für die weiteren Kapitel dienen. Im zweiten Teil befassen sie sich dann mit Menschen und Prozessen angefangen beim Menschen im Software Engineering, den Begriffen und der Organisation von Software-Projekten. Als nächstes beleuchten sie dann die Projektleitung und die Rolle des Projektleiters, Vorgehens- und Prozessmodelle sowie die Bewertung und Verbesserung des Software-Prozesses. Teil drei dreht sich dann ganz um die Daueraufgaben im Software-Projekt wie die Dokumentation, Qualitätssicherung und -Prüfung, Metriken und Bewertungen sowie Werkzeuge und Entwicklungsumgebungen. In Teil vier beschreiben sie dann Techniken der Software-Bearbeitung wie Analyse und Spezifikation, den Entwurf, die Codierung sowie den Programmtest und die Integration. Teil fünf dann Verwaltung und Erhaltung der Software mit der Konfigurationsverwaltung, Wartung, Reengineering und Wiederverwendung. Der sechste Teil umfasst dann Literaturangaben und das Nachwort. Weiterführendes Material befindet sich auf den Websites der Autoren.

Umfangreich, umfassend und tief in der Erfahrung und der Arbeit von Ludewig und Lichter mit der Softwareentwicklung verankert ist Software Engineering ein gelungener Versuch, den aktuellen Stand des Wissens um das Software Engineering sowohl in der Theorie, als auch in der Praxis verständlich abzubilden. --Wolfgang Treß -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

textico.de

Der Stand des Software Engeneerings: mit der 2., überarbeiteten und aktualisierten Auflage ihres Standardwerks Software Engineering: Grundlagen, Menschen, Prozesse, Techniken zur Vorlesung oder zum Selbststudium liefern die Autoren Jochen Ludewig und Horst Lichter erneut die Grundlage für Praktiker, Software-Manager, Studierende und Lehrende, um sich in das Thema Software Engeneering einzuarbeiten oder um vorhandenes Wissen zu vertiefen.

Das Feld der Software Engeneering ist noch immer in Bewegung - mit ihrer aktualisierten Auflage trägt das Autorenduo dem Rechnung und liefert den aktuellen Stand des Software Engeneerings, der bis heute entwickelt, erforscht und vor allem dem Praxiseinsatz standgehalten hat.

Mit fünf Hauptteilen bieten sie verschiedene Einstiegspunkte: zuerst die Grundlagen ohne technische Spezifik - Basiswissen für Software-Ingenieure mit den Modellen als Schwerpunkt. Es folgen Menschen und Prozesse: Software von und für Menschen - organisatorische Rahmenbedingungen. Teil drei ist den Daueraufgaben wie Dokumentation und Prüfung gewidmet, ihrer Bedeutung und Umsetzung. Dann die Techniken von der Analyse bis zur Integration und im letzten Kapitel die Verwaltung und Erhaltung der Software, gefolgt vom Nachwort, Literatur und dem Index.

Mehrfachtauglich für den Unterricht und das Selbststudium ist Software Engineering: Grundlagen, Menschen, Prozesse, Techniken kein trockenes Lehrbuch sondern eine didaktisch geschickt bearbeitete Perle von zwei Experten. --Wolfgang Treß/textico.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Veli B. am 17. Mai 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Lut beschreibung handelte es sich bei diesem Artikel um evtl gebrauchte Ware, das Lagerspuren oder sonstige otische Mängel aufweisen kann. Als es ankam war ich positiv überrascht. Von Außen war kein Kratzer zu sehen. Bei Öffnen des Buches war sogar das Knistern beim ersten Öffnen zu hören. Daher kann ich mich bei so einem Buch über die 25€ nicht beklagen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Durch mein Studium in der Wirtschaftsinformatik kam ich auf dieses Buch.
Anfangs habe ich es für meine Softwaretechnik Klausur gekauft und war mehr zum Nachschlagen gedacht, falls ich Sachverhalte nicht verstehe. Allerdings gefiel mir das Buch so gut, dass es sich von selbst gelesen hat.
Für die Klausur war das natürlich extremst von Vorteil.

Ich empfehle dieses Buch auch außerhalb der Uni :) Sehr schön erklärt auch für weniger Softwaretechnik aversierte Interessierte!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Die beste, umfassendste mir bekannte (bin seit über 20 Jahren Profi-SW-Entwickler) und zudem äußerst realistische Darstellung von allen Themen, die für eine professionelle Softwareentwicklung notwendig sind. Das Buch ist so aufgebaut, dass man auch nur einzelne Themen nachlesen kann.
Meiner Meinung nach Pflichtlektüre für alle, die sich mit SW-Entwicklung befassen!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Thema wird sehr anschaulich und verständlich dargestellt und war für mich hilfreich, um mich rasch und umfassend in die Materie einzuarbeiten. Es werden alle relevanten Aspekte behandeln und das Buch gibt so einen guten Gesamtüberblick.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Fairerweise wird in der Beschreibung ja die Herkunft bzw die Zielgruppe erwähnt.
Meine Hoffnung auf weitere Erfahrungen und Beispiele aus der Praxis haben sich aber leider nicht erfüllt.
Insgesamt also ein gutes Buch für den theoretischen Hintergrund, aber für die Umsetzung nur bedingt nutzbar.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ein unwissenschaftliches Buch zu einem unwissenschaftlichen Thema von 2 Nicht-Praktikern.

Das Buch krankt daran, dass versucht wurde alle Themengebiete des - mehrheitlich klassischen Softwareengineering - in ein einzelnen Buch zu packen. So wird jedes kanpp
Am Ende bleibt dann vermutlich ein Mehrwert wie bei einem Werk wie "Latein für Angeber".

Die Unwissenschaftlichkeit manifestiert sich in Aussagen wie: "Scrum wurde in vielen Projekten eingesetzt, die Erfahrungen sind mehrheitlich positiv". Wie schön. Verweis auf Quellen? Empirie? Fehlanzeige. Und das von 2 Hochschulprofessoren. Gerade im Kapitel Prozessmodelle wimmelt es merklich von Vorurteilen der Autoren. Belege für Behauptungen fehlen quer durch das Buch - hier im besonderen.

Auch das Kapitel zur Softwarequalität ist schlimm: Die IEEE 610.12 als Qualitätsdefintiion ist antiquiert und offenbart wiederum die Ignoranz der Autoren der Motivation agiler Methoden. Später verweist man dann noch auf Boehms Definition der "Validation", die dann einige der Ausführungen der Autoren zuvor ad absurdum führt. Es bleibt keine konstistentes Gesamtbild zurück.

Wer besseres zum Thema sucht: Das Buch von Balzert - auch unwissenschaftlich - führt die Techniken zumindest anhand von Beispielen ein. Am Ende hat man zumindest eine gewisse Arbeitsgrundlage. Ebenso sei das Buch von Somerville als Überblick empfohlen. Auch das ist zwar veraltet, enthält aber zumindest keine solch abstrusen Vorurteile wie das vorliegende Buch.

Fazit: Wer das Buch nicht zur Vorlesungsbegleitung als Querflug durch die Softwaretechnik benötigt, sollte die Finger davon lassen: Das Buch liefert keine Einsichten und nichts praktisch Verwertbares. Schade.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden