Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
58
4,0 von 5 Sternen
Soehnle 63342 Digitale Personenwaage Solar Fit
Preis:33,25 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 13. Mai 2017
perfect for the intended use, very good value for money

solid made very accurate, solar no need batteries and the solar panel very powerful.

surely I will buy again this is the second scale, this is for the country house.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Februar 2017
Endlich keine Batterien mehr. Brauch zwar etwas länger bis sie dann angeht, aber funktioniert einwandfrei.
Auch die Bedienung und das einstellen der verschiedenen Benutzer funktioniert einfach und problemlos
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. August 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Waage sieht sehr schick aus und ist ein Schmuckstück im Badezimmer. Da sie ausschließlich mit Tages- und Kunstlich funktioniert, muss der Standort entsprechend gewählt sein. Kleine Lichteinheiten (50Lux) reichen aber dabei schon aus.

Über die Messgenauigkeit der Waage kann ich keine konkreten Angaben machen. Im Vergleich mit zwei anderen Waagen anderer Hersteller ergaben sich untereinander Unterschiede von etwa 1kg bei einem Gesamtgewicht von 70kg. Die Abweichung liegt also zwischen 1 und 2%.

Neben der Hauptaufgabe, das Körpergewicht zu messen, bietet die Waage auch eine Fettanteilbestimmung. Über die Messmethode schweigt sich der Hersteller aus. Es steht zu vermuten, dass die Vierleitermeßmethode zum Einsatz kommt.
Diese verwendete Methode ist ziemlich ungenau und könnte bei dem einen oder anderen ein falsches Bild hervorrufen. Zur korrekten Bestimmung ist die Caliper-Methode oder der Gang zum Arzt unerlässlich. Bei mir lag die Abweichung bei 7,4%.

Zur Grobeinschätzung taugt die Waage jedoch allemal.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 11. August 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Hauptgrund für die Wahl dieser Waage war der Solarbetrieb. Endlich ein Gerät, dass keine Batterien frisst, der Haushalt ist ohnehin voll genug davon.
Allerdings war ich etwas skeptisch, ob den Solarzellen das manchmal doch etwas „schummerige“ Morgenlicht in unserem Bad ausreichen würde.

Ergebnis: es funktioniert! 50 Lux reichen aus (ein heller Raum hat etwa 300).
Bei uns steht sie aus Platzgründen im Schrank. Sollte sie morgens, aus dem dunklen Schrank heraus nicht gleich da sein, halte ich sie kurz einmal näher ans Fenster und sofort ist sie wach. Auf den Boden gestellt und alles paletti.

Steht die Waage nicht dauerhaft an einem festen Platz auf dem Boden, sondern wird vorher in die Hand genommen, so wie bei uns, kann es passieren, dass sie beim ersten Draufstellen ihr Eigengewicht mit wiegt. Das muss man wissen, sonst hat man plötzlich 1 – 1,5 kg mehr auf der Anzeige und der Tag ist gelaufen. Einfach noch einmal drauf stellen und alles ist wieder in Butter.

Außer der normalen Gewichtsanzeige, zeigt sie auch noch Körperfett und –wasser an. Dazu gibt man einmal Größe, Alter und Geschlecht ein, wählt einen der möglichen 8 Speicherplätze aus und fertig. Anhand von den eingegebenen Daten und dem angezeigten Gewicht errechnet sie anschließend die entsprechenden Werte. Für diese Analyse muss man barfuß drauf, mit Strümpfen oder Schuhen zeigt sie nur das Gewicht an.
Sind einmal die Daten eingegeben und der Speicherplatz gewählt, so wird man in Zukunft von der Waage erkannt und wenn man will (länger als 5 Sekunden still stehen) analysiert. Zur Info, ob man in der Norm liegt oder dringend etwas am Lebensstil ändern müsste, liegt eine Vergleichstabelle bei.

Ihre Oberfläche aus Sicherheitsglas lässt sich einfach säubern, die Anzeige ist groß und gut lesbar und belastbar ist sie bis 150 kg. Soehnle gibt 5 Jahre Garantie auf diese Waage, die Qualität scheint zu stimmen.

Obwohl nicht jeder bei einer Personenwaage aufs Design achtet, entlockte sie dennoch unserem Teenager ein „cool“ und auch ich finde sie wirklich schick.

Fazit: Eine exakte Waage in schickem Design, die auch bei schwachem Morgenlicht funktioniert und einen von Batterien unabhängig macht. Daher von mir volle 5 Sterne.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. September 2016
Die Waage sieht schick aus. Gut. Sie misst das Gewicht. Auch gut. Und sie hat Solar. Das war der Grund für den Kauf.
ABER: Sie ist ja angeblich eine Körperfett-Waage. Das ist ein Schmäh.
In einer anderen Rezension steht: "Über die Messmethode schweigt sich der Hersteller aus." Meiner Meinung nach mit gutem Grund.
Ich habe die Waage jetzt eineinhalb Jahre beobachtet und bin zu folgendem Ergebnis gekommen: Sie misst das Körperfett nicht, sie rechnet es.
Schwerer Vorwurf, - ich schreibe, wie ich drauf komme:
Ich bin weiblich, eher klein und recht breitschultrig. Ich bringe also mehr Gewicht auf die Waage als andere Menschen meiner Größe. Wenn ich bei der Waage "weiblich" einstelle, "misst" sie über 30 % Fett. Das das nicht stimmen kann, sieht jeder, der mich kennt. Wenn ich "männlich" einstelle, "misst" sie hingegen nur 19 % Fett. Na gut, das reut mcih mehr, für die Waage bin ich daher männlich. Glauben tue ich beides nicht, aber ich kann nachvollziehen, dass man - wenn man nur von den Füßen aus misst - das Geschlecht in die Messung *einfließen* lässt. Ich habe den Körperfettanteil also als Richtwert für Vergleiche herangezogen (zwischen mehr oder weniger fit), und darüber hinaus nicht weiter beachtet.
NUR: Auch diese Vergleiche funktionieren nicht. Ich war im Sommer einen Monat in den Bergen, bin fast jeden Tag 6-8 Stunden gegangen, habe spürbar Muskeln zugelegt und hatte danach das gleiche Gewicht. Und - Überraschung! - auch den gleichen Körperfettanteil wie vorher!
Meine seit einiger Zeit geführte Liste zeigt, dass der Körperfettanteil immer ein gleichbleibender Prozentsatz vom Gewicht ist.
Ergebnis: Die Waage misst nicht das Körperfett, sie rechnet es! Und das ist für eine Marken-Waage schon ein starkes Stück.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. August 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Was macht diese Waage?

Diese Waage wiegt das Körpergewicht und gibt zusätzlich den gemessenen Körperfett- und Wasseranteil wider. Man muss sich barfuß auf die Waage stellen, damit die Werte richtig(er) gemessen werden können.

Was muss man beachten?

Wenn man Körperfett und Wasser (mit-)messen möchte, dann sollte man seine Grunddaten (Größe, Alter, Geschlecht) auf einen der vorgegebenen Programmplätze eingeben und nach Eingabe eine erste "Initialmessung" vornehmen, so dass die Waage später automatisch erkennt, wen sie gerade wiegt. (Es sind genügend Speicherplätze für mehrere Personen vorhanden. Außerdem gibt die Waage an, welchen Programmplatz sie gerade meinte, gewogen zu haben, so dass man gegebenenfalls korrigieren kann.)

Falls man die Waage zum Wiegen vorher verrücken muss, sollte man sich zweimal hintereinander wiegen, da diese Waage gegebenenfalls wegen des Verrückens beim ersten Mal nicht korrekt misst. Aber generell gilt ja auch bei diesem Gerät: Man sollte die Waage zum Wiegen immer auf dieselben Stelle (harter, ebener Untergrund) platzieren, um unter denselben Bedingungen zu messen.

Wer aussagekräftige Messwerte über einen bestimmten Zeitraum haben will, sollte sich immer zu selben Tageszeit im selben Zustand (mit oder ohne Kleidung, am besten unbekleidet, in jedem Falle aber barfuß) wiegen.

Wie sieht die Messgenauigkeit aus?

Im Vergleich - ich habe zwei andere Waagen dazu genutzt - wird das Körpergewicht annähernd korrekt dargestellt, wenn man die zuvor genannten Bedingungen beachtet hat.

Das Körperfett wird erstaunlicherweise sehr genau berechnet. Die Messwerte weichen von denen meines Hausarztes nur um 0,2 % ab. Ich finde das bemerkenswert, da solche "Impuls-"Waagen eigentlich (nur) über den Unterkörper den Körperfettanteil auf den Gesamtkörper hochrechnen und diesen nie wirklich messen.

Was ist sonst noch mit dieser Waage?

Toll finde ich, dass diese Waage keine Batterien benötigt und die Solarzellen auch bei Kunstlicht funktionieren. Sollten die verbauten Solarzellen länger halten, ist das ein echter Preis- Leistungsvorteil. Allerdings wird sich das nur im Langzeitgebrauch bestätigen lassen (mindestens 3 Jahre sollte das Teil durchhalten können, denke ich).

Die Programmierung der einzelnen "Nutzer" ist relativ simpel. Auch die Bedienungsanleitung ist für mich vollkommen ausreichend und verständlich.

Die Verarbeitung scheint ganz passabel zu sein. Das Design ist auch recht nett. Die Standfläche lässt sich mit einem nassen Tuch unkompliziert reinigen.

Fazit

Diese Waage misst vergleichsweise genau, ist einfach zu handhaben und hat den Vorteil, mit Solartechnik ohne Batterien auszukommen. Für denjenigen, der sein Gewicht im Verhältnis zum Körperfett- und Wasseranteil in der Tendenz betrachten möchte, ist diese Waage perfekt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 9. September 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Nachdem wir mit dem Internet-Ausflug von Soehnle nicht zufrieden waren (Soehnle 63340), versuchen wir es nun mit der “Solar Fit”. Diese hat keinerlei Batterie, sondern soll nur über die Solarzellen funktionieren. Das tut sie leider nicht. Wir haben im Bad zwei übereinander liegende Fenster mit einer Diagonale von 120 cm und 85 cm in Süd-Richtung – letztlich besteht eine Wand überwiegend aus sonnenbeschienenem Glas. Dennoch schafft es die Waage nicht, unterhalb der Fenster und einem Fensterbrett von der indirekten, wirklich starken Beleuchtung zu profitieren. Zudem gibt es offenbar keinerlei Speicher, den ich bei einer Solar-Technik erwartet hätte. Auch wenn die Waage längere Zeit in der direkten Sonne stand, funktioniert sie nicht, wenn man sie am Abend benutzen will. Man muss sie erst unter künstliches Licht schieben und warten, bis sie dann nach einiger Zeit funktioniert.

Die Messungen sind einheitlich, allerdings scheinen Schwankungen von drei Kilo am Tag doch etwas absurd. Es werden Gewicht, Körperfett- und Wasseranteil gezeigt. Allerdings muss man die Anleitung (immerhin in Papierform beigefügt, anders als bei der Soehnle 63340) konsultieren, um zu ergründen, ob die Werte schlecht, ok oder sehr gut sind. Hier wäre eine entsprechende Anzeige im Display sicherlich möglich gewesen (—/ok/+(etwas zuviel)/++(ohoh)).

Optisch ist die Solar Fit ansprechend und macht einen wertigen Eindruck - wie die Soenhle-Produkte sonst auch. Dennoch – mit unserer billigeren, batteriebetriebenen Waage zuvor waren wir im Ergebnis besser bedient. Nur Solar-Betrieb ist jedenfalls offenbar für unsere Breitengrade nicht ausreichend. Wenn ein helles Tageslichtbad für den Betrieb nicht ausreicht, was dann? Nach dem zweiten Soehnle-Flop werden wir jedenfalls von den Waagen des Herstellers Abstand nehmen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. August 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
An und für sich finde ich die Idee einer Waage, die ganz ohne Batterien auskommt, ja toll. Wenn sie denn wirklich ohne auskommen würde.
Leider ist die Leistung der Solarzellen ziemlich schlecht. Morgens braucht sie mindestens 10 Minuten direkt vor einem bodentiefen Fenster, bis sie betriebsbereit ist. Und momentan ist es morgens hell, wenn ich aufstehe - im Winter funktioniert das schon mal nicht.
Mein Bad habe ich bisher nie als besonders dunkel empfunden, aber dort bringe ich die Waage kaum zum funktionieren. Ich muss sie direkt unter den Lichtstrahler halten, dann ist sie kurz funktionsfähig. Das kann aber ja nicht ganz der Sinn der Sache sein, außerdem habe ich dann immer das Gefühl, dass das Ergebnis nicht wirklich stimmt. Da ich keine Vergleichswaage besitze, kann ich das allerdings nicht belegen, in der Bedienungsanleitung wird allerdings auch erwähnt, dass man sie vor dem Wiegen nicht bewegen sollte.

Insgesamt bin ich sehr enttäuscht von diesem Gerät. Morgens mal kurz auf die Waage springen, ist leider ausgeschlossen, das Wiegen wird jedesmal zu einer Geduldsprobe.

2 Sterne bekommt sie von mir deshalb, weil sie optisch sehr ansprechend ist und wenn sie einmal betriebsbereit ist, auch schnell die drei Ergebnisse Körpergewicht, Wasser- und Fettanteil liefert. Auf die beiden letzteren lege ich allerdings keinen großen Wert, ich wollte eine Waage zur unkomplizierten Gewichtskontrolle und das ist hier leider nicht wirklich gegeben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. September 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Grundsätzlich eine super Idee, eine Waage mit Solarpads auszustatten und mit Lichtenergie zu betreiben. Ich habe mich sehr gefreut, da doch meistens wenn man sich mal wiegen will, die Batterie gerade alle ist. Das kann hier nicht passieren!

Die Waage sieht gut aus, ist sehr flach und wirkt alles in allem hochwertig. Die Speicherung der persönlichen Daten war einfach und die Bedienungsanleitung ist übersichtlich und gut verständlich. Die Waage erkennt die gespeicherten Personen ebenfalls einwandfrei.

Jetzt das große ABER: Sowohl bei mir als auch bei meinem Mann zeigt die Waage immer wieder unterschiedliche Ergebnisse an. Wir haben es mit mehr und weniger Licht versucht, mit verschiedenen Stellen im Raum (wg. möglicher Unebenheiten) - aber die Waage hat immer wieder Abweichungen. Dasselbe gilt für die Körperfettmessungen - diese sind ähnlich abweichend und zeigen andere Werte als unsere bisherige Waage es tat. Ich halte daher diese Messungen für äußerst zweifelhaft.

Wenn man die Waage nutzen möchte, um Gewichtsverluste zu dokumentieren (oder auch Zunahme z.B. bei Schwangerschaften) dann ist dieses Gerät leider nicht besonders zuverlässig. Wir haben jetzt immer mehrere "Durchgänge" gemacht und dann das Gewicht als richtig angenommen, dass zweimal erschien (bei 5 mal wiegen). Das finde ich allerdings auf Dauer keine tolle Lösung und dürfte ja bei so einem Qualitätsprodukt nicht passieren.

Daher leider nur 2 Sternchen...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 23. August 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Also ich finde die Waage optisch sehr gut.
Aber das ist sicher Geschmackssache.

Bei mir läuft sie auch sehr gut. Ich habe aber auch ein helles Fleckchen gefunden wo sie steht.
Die Solartechnik finde ich praktisch.

Ja, die Fußabdrücke sieht man. Und ja sie staubt schnell ein.
Naja, da ich mein Bas jede Woche putze, wische ich da auch mal schnell drüber.

Das die Solartechnik fehlerhaft misst bei zu wenig Licht habe ich noch nicht festgestellt.
Die Funktion Körperfett nutze ich persönlich nicht.
Vielleicht ist diese Waage etwas mehr für Sportler geeignet.

Alles in allem eine gute Waage. Aber auch nicht schlechter als eine "normale".
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)