Facebook Twitter Pinterest
EUR 14,86 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 2 auf Lager Verkauft von ImLaden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 15,86
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: -uniqueplace-
In den Einkaufswagen
EUR 15,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: buy smart -24-
In den Einkaufswagen
EUR 18,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Obsessed-Records GmbH inkl-MwSt-Widerrufsbelehrung-AGB-unter-Verkäufer-Hilfe
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

A Social Grace+Mosquito (Re-Issue) CD+DVD, Box-Set

4.7 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,86
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, CD+DVD, Box-Set, 22. März 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 14,86
EUR 14,86 EUR 21,89
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch ImLaden. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
11 neu ab EUR 14,86 3 gebraucht ab EUR 21,89 1 Sammlerstück(e) ab EUR 49,99

Hinweise und Aktionen


Psychotic Waltz-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • A Social Grace+Mosquito (Re-Issue)
  • +
  • Into the Everflow+Bleeding (Re-Issue)
Gesamtpreis: EUR 32,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (22. März 2004)
  • Erscheinungsdatum: 1. Januar 2007
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: CD+DVD, Box-Set
  • Label: Metal Blade (Sony Music)
  • ASIN: B0001M6CHC
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 58.798 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. ...And The Devil Cried
  2. Halo Of Thorns
  3. Another Prophet Song
  4. Successor
  5. In This Place
  6. I Remember
  7. Sleeping Dogs
  8. I Of The Storm
  9. A Psychotic Waltz
  10. Only In A Dream
  11. Spiral Tower
  12. Strange
  13. Nothing

Disk: 2

  1. Mosquito
  2. Lovestone Blind
  3. Haze One
  4. Shattered Sky
  5. Cold
  6. All The Voices
  7. Dancing In The Ashes
  8. Only Time
  9. Locked Down
  10. Mindsong

Disk: 3

  1. Faded (Video Clip)
  2. My Grave (Video Clip)
  3. A Social Grace


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Da ich beide Original- Alben besitze kann ich Neu mit Alt umso besser miteinander vergleichen. Zum Kauf habe ich mich deshalb entschieden weil meine Social Grace- CD zerkratzt war und ich die ersten beiden Tracks nicht mehr abspielen konnte (Niemals CD's ausleihen!).
Als erstes fällt natürlich das neue Artwork auf, und hier muß ich schon die erste Gratulation vorbringen. Die Mike Clift- Illustrationen im Innenteil der SG passen hervorragend in das Gesamtkonzept, endlich ein Booklet das dieser Scheibe würdig ist! Nun gut, das grottige grüne (Wärmebild?), unpraktische Mosquito- Cover war nun wirklich nicht zu unterbieten, aber auch hier ein Lob für die Umsetzung. Schade ist, dass nur ein einziges Bild von Mike Clift dafür verwendet wurde.
Die Vorworte von Ula Gehret sind passend, positiv fällt auf dass er zu Mosquito auch die kritischen Stimmen, die zu diesem Album aufkamen, anspricht und nicht der „ultimativen Lobhudelei" verfällt. Auch die Frage warum sich diese großartige Band aufgelöst hat wird teilweise beantwortet.
Jetzt aber zum Wichtigsten: Dem Sound. Ich habe weiß Gott sehr viele Remaster- CD's, und die Liste der Verbrechen ist lange. Vor allem die neueste Masche, „Enhanced Sound Quality" draufzuschreiben und einfach die Musik hoffnungslos zu übersteuern und die Dynamik anzugleichen weckt Aggressionen. Bevor ich die SG einlegte habe ich bei mir gedacht: Nun ja, da wurden die digitalen Daten, die sich auf der Original- CD befinden, überspielt und dabei vielleicht noch irgendein Regler verschoben. Denkste! Die Bässe sind klar und wuchtig geworden, die Höhen viel detaillierter, der dumpfe, trashige Sound der alten Produktion gehört der Vergangenheit an.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
"A Social Grace" vom amerikanischen Prog-Metal-Quintett aus San Diego ist ein weiterer Beweis dafür, dass die Alben, die man sich öfter anhören muss, damit ihre Genialität sich erst richtig erschließt, eben doch die besten sind.
Mir erging es nicht anders, als ich die CD zum ersten Mal in den Player legte; Stücke wie "I Remember" (eine wundervolle Ballade mit Flötensolo, die ein Tribut an Jethro Tull bzw. deren Frontmann Ian Anderson sein soll), "Another Prophet Song" (tolles, melodisches Riffing mit genial eingebautem, psychedelisch-verträumten Mittelteil) oder das den Bandnamen tragenden "A Psychotic Waltz" (geiles Arrangement) setzten sich gleich in den Gehörgängen fest, wohingegen ein vertracktes Stück wie der Opener "...And The Devil Cried", "Strange" oder "Nothing" (philosophischer, interessanter Text) schon ein wenig Geduld brauchen, um sich für den Hörer zu entfalten.
Unbedingt erwähnen muss ich an dieser Stelle auch "Halo Of Throns" mit seiner melancholischen Gesangslinie auf der einen und den heavien Gitarren auf der anderen Seite, sowie "Only In A Dream" mit dem göttlichen Gitarrenintro und den getappten (?) Verzierungen - alles kleine Meisterwerke in sich.
Doch im Prinzip ist die ganze CD ein Meisterwerk und auch ich habe - obwohl ich die Band ehrlich gesagt noch nicht besonders lange kenne - noch nie eine andere Gruppe gehört, die einen vergleichbaren Stil spielt. Besonders die Gitarrenarbeit ist einfach einzigartig, jedoch auch das kraftvolle Drumming (siehe z. B. "I Of The Storm" mit seiner geilen Bass-Drum) tut sein übriges.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich darf mich dem Eingangs-Poster in fast allen Punkten anschließen: "A Social Grace" von Psychotic Waltz ist in der Tat das mit Abstand beste Album in diesem Bereich der letzten zehn Jahre, bzw. das beste überhaupt. Extrem abwechslungsreich, dennoch eingängig aber niemals eintönig. Komplexe Melodien gepaart mit hervorragenden Texten ("Nothing") arrangieren sich zu einem einmaligen Erlebnis, das sich erst nach rund zehnmaligem Anhören wirklich erschließt. Dieses Album lässt sich unter keinen Umständen nebenbei konsumieren und ist auch nach fünfhundertmaligem Hören noch immer so aufregend wie beim zehnten Mal.
Kenner werden die musikalische Nähe zu Jethro Tull bemerken - vor allem in der Melodieführung. Daraus machen Psychotic Waltz bzw. deren Leadsänger und Songtext-Schreiber Buddy Lackey aber auch keinen Hehl.
Das schlimmst an "A Social Grace" ist, dass man nach dem Hören ahnt, dass nie wieder etwas besser folgen kann. Ein ähnlicher Effekt stellte sich bei mir z.B. bei Queensryches "Operation: Mindcrime" oder Crimson Glorys "Transcendence" ein - wobei die genannten Bands meilenweit von dem musikalischen Genie der Psychotics entfernt sind.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Psychotic Waltz, dieser Name steht für non-kommerziellen Prog Metal auf höchsten Niveau, sowohl technisch als auch lyrisch. Wer ehrliche Musik liebt, greift zu. Und was zudem noch wichtig ist: nicht probehören, einfach nur kaufen. Die Songs zünden garantiert nicht bei einem normalen Reinhören, zumindest nicht die der ersten zwei Alben.
Mit dieser ersten von insgesamt zwei erschienenen Boxen mit je zwei Alben, kriegt der Hörer das erste Album "A Social Grace" und "Mosquito". Sehr intelligent gewählt! Wer sich mit "A Social Grace" nicht anfreunden kann (und das wird man wohl erst nach mehreren Hörgängen), kriegt mit "Mosquito" ein sehr abgespactes, psychedelisches Album, das deutlich leichetr in die Lauscher geht.
Dennoch ist "A Social Grace" der Höhepunkt der Box.
Egal welchen Song man auch nimmt. Der Hörer kriegt die volle Versorgung von irgendwie kranken Melodien (machen aggressiv und beruhigen zugleich: unglaublich), verrückter Instrumentbeherrschung und mit Buddy Lackey (heute mit Deadsoul Tribe unterwegs unter dem Namen Devon Graves) einen der charismatischsten Sänger, die ich kenne. Hervorzuheben sind vor allem "I Remember", eine Ballade, die mittels tullscher Flöte Ian Anderson gewidmet und zudem eine der besten Balladen die ich kenne ist, das mit Akkustikgitarre eingeleitete melancholisch daherkommende "Only In A Dream" (sehr schöne Lyrics), die abgedrehten "Another Prophet Song" und "Halo Of Thorns", die vor Tempiwechsel nur so strotzden, "Successor", dem das Prädikat "krank" auf die Brust geschrioeben ist und die "doomigen" "Spiral Tower" und "A Psychotic Waltz". Der Rest hält das Niveau locker.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen