flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 8. August 2009
Als eingefleischter Krimi und Thriller Fan, bemerke ich sowohl in Büchern als auch in TV und Film eine Abnutzung des Genres. Dadurch dass es ein Unzahl von Büchern und Serien gibt, war alles schon mal da. Wie soll man da noch was konstruieren was neu und überraschend ist? Alles hat man bei Kathy Reichs, Minette Walters oder im Fernsehen bei einer der zig Criminal Intent oder CSI-Folgen samt Ablegern schon mal gesehen. Deswegen lese ich die Bücher auch nicht vorrangig, da meiner Meinung nach Mrs. Crombie vor allem mit den Showdowns schon immer ihre Probleme hatte. Im Gegensatz zu Tess Gerittsen bekommt sie einfach keinen wirklich spannenden und actionreichen Schluss hin. Das erinnert mich immer an Derrick oder Tatort". Immer wird der Killer durch Reden mehr oder weniger überwältigt". Mich interessieren mehr die Charaktere, sowohl der Kincaid-Sippe als auch die Gaststars". Darin liegt nämlich die wahre Stärke der Bücher. Und dieser Teil hat mir persönlich in diesem Buch bisher am besten gefallen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Mai 2014
Ich habe nunmehr alle 15 Bände hinternanderweg gelesen und kann es kaum erwarten, dass der nächste Band erscheint. Der erste Band (das Hotel im Moor) liest sich gut ,ist spannend aber noch etwas flach. Von Buch zu Buch finde ich, dass die Spannung zunimmt, es gibt unerwartete Wendungen, die Hauptpersonen wachsen einem ans Herz, es macht einfach Spaß diese Reihe zu lesen und mit Duncan und Gemma auf Verbrecherjagt zu gehen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Februar 2014
Wer englische Krimis liebt und deren - doch manchmal - versteckten britischen Humor, der ist mit dieser Serie sehr gut bedient. Andeutungen, die einen in die Irre führen, man glaubt zu wissen wer der Täter ist und dann doch nicht... Überraschende Wendungen erzeugen Spannung bis zur letzten Seite. Auch das Privatleben der Hauptpersonen Duncan Kincaid und Gemma James ist mit allen Höhen und Tiefen sehr gut beschrieben und gibt dem ganzen eine persönliche Note!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Juli 2017
Das Buch ist nicht teuer gewesen - allerdings stand in der Beschreibung, dass es in sehr gutem Zustand sein würde. Das ist es definitiv nicht. Es hat lose Seiten, der buchrücken ist gebrochen und es hat eine alte Schutzfolie über dem Umschlag, da es aus dem Bestand einer Bibliothek stammt. Beschriftung mit Barcode ist auch noch drauf. Schade, das ist enttäuschend. Werde das Buch woanders nochmal bestellen. So möchte ich es nicht lesen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. September 2011
Kann mich den positiven Rezensionen nur anschließen. Ein wunderbares Buch, in dem die Autorin gekonnt die Familienprobleme beschreibt, Eindrücke der schönen Landschaft vermittelt, und das Gefühl, als Leser so mittendrin im Geschehen zu sein.Auch die einfache Auflösung dieses Falls ist interessant, da gibt es keine komplizierten unglaubwürdigen Motive, die "an den Haaren" herbeigezogen sind. Habe bisher alle Krimis von D.C. gelesen und bin immer noch begeistert. Weiter so !
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Dezember 2017
Sehr gutes Buch. Hat mir sehr gut gefallen. Sehr spannend. Wie die vorherigen Bücher auch. Ich werde mir die nächsten Bücher auch noch kaufen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. November 2013
Habe alle Bücher der Autorin und habe es sofort gelesen, es hat meine Erwartungen erfüllt. Ich kann das Buch nur weiter empfehlen.
Angelika Gütschow
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Januar 2014
Wer die Bücher von D. Crombie mag, wird auch dieses Buch mögen. Gewohnter Schreibstil, schön sind immer wieder die Beschreibungen der Landschaft, Gebäude etc.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Oktober 2013
ich bin mit dem Buch sehr zufrieden, weil es den anderen Bänden folgt. Englischer Krimi, spannend auch ohne das ganze Blut ;-)
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 3. April 2007
Nachdem D. Crombie bei den letzten beiden Bänden gewaltig schwächelte, ist dieser Band jetzt wieder sehr spannend. Man erfährt nebenbei sehr viel über den "English Way of Life", über die Kanalschiffer und ihr entbehrungsreiches Leben.

Viele Handlungsstränge verbinden sich und die Auflösung ist dann wirklich überraschend. Genau richtig für ein verregnetes Wochenende - der Thrilller wird sie nicht loslassen ! Sehr empfehlenswert.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden