Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
So denken Millionäre: Die... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Heyne, 09.11.2010. 272 S. Sofortversand! Gutes Exemplar, geringe Gebrauchsspuren, Cover und Schnitt leicht berieben/bestoßen, innen viele Eselsohren; good - fine Immediate delivery in bubble wrap envelope! Good copy, light signs of previous use, cover/dust jacket has some rubbing/wear (along the edges), interior in good condition 170622ap18 ISBN: 9783453685512
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

So denken Millionäre: Die Beziehung zwischen Ihrem Kopf und Ihrem Kontostand Taschenbuch – 9. November 2010

4.2 von 5 Sternen 162 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,95 EUR 4,98
64 neu ab EUR 8,95 12 gebraucht ab EUR 4,98

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • So denken Millionäre: Die Beziehung zwischen Ihrem Kopf und Ihrem Kontostand
  • +
  • Denke nach und werde reich. Die Erfolgsgesetze
  • +
  • Die Gesetze der Gewinner: Erfolg und ein erfülltes Leben
Gesamtpreis: EUR 23,88
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Harv T. Eker ist Motivationstrainer und Generaldirektor von Peak Potentials, einer sehr erfolgreichen Wirtschaftsschule in den USA.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Wer zum Teufel ist T. Harv Eker und warum soll ich dieses Buch überhaupt lesen?
Die Teilnehmer an meinen Seminaren sind jedes Mal gleich zu Anfang anscheinend ganz schön schockiert, wenn ich ihnen unter anderem als Erstes sage: „Glauben Sie kein Wort von dem, was ich sage." Warum sollte ich denn so etwas überhaupt sagen? Weil ich aus Erfahrung sprechen kann. Von den Konzepten und Erkenntnissen, die ich hier mit Ihnen teile, ist keines an sich wahr oder falsch. Diese Konzepte und Erkenntnisse spiegeln lediglich meine eigenen Erfahrungen und Ergebnisse sowie die höchst erstaunlichen Ergebnisse, die ich im Leben von Zigtausenden meiner Schüler gesehen habe, wider. Nachdem ich das nun vorausgeschickt habe, glaube ich dennoch, dass Sie bei Anwendung der Grundsätze und Prinzipien, die Sie mit diesem Buch erlernen, Ihr Leben vollständig verändern werden. Lesen Sie dieses Buch nicht nur. Studieren Sie es, als ob Ihr Leben davon abhinge! Dann probieren Sie die Prinzipien selbst aus. Behalten Sie bei, was Ihrer Meinung nach funktioniert. Was keine Früchte trägt, dürfen Sie getrost aussortieren.
Ich mag wohl etwas befangen sein, doch wenn es um Geld geht, ist dieses Buch möglicherweise das wichtigste Buch, das Sie jemals lesen werden. Ich weiß, dass das eine ziemlich gewagte Aussage ist, doch es ist eine Tatsache, dass dieses Buch das fehlende Bindeglied zwischen Ihrem Wunsch nach Erfolg und dem Erreichen dieses Zieles darstellt. Wie Sie höchstwahrscheinlich schon festgestellt haben, handelt es sich dabei um zwei verschiedene Welten.
Zweifellos haben Sie andere Bücher gelesen, Kassetten oder CDs gehört, Kurse besucht und sich über zahlreiche andere „So werde ich reich"-Systeme informiert, sei es im Bereich Immobilien, Aktien oder auch Unternehmensgründung. Doch was ist dann passiert? Bei den meisten Menschen nicht sehr viel! Sie erleben einen kurzen Energieschub und fallen dann wieder in den alten Trott zurück.
Endlich gibt es eine Antwort. Sie ist einfach, legal und Sie können sie nicht umgehen. Im Grunde genommen geht es um Folgendes: Wenn Ihr unbewusstes „finanzielles Verhaltensmuster" nicht auf Erfolg programmiert ist, dann wird weder all Ihr Lernen, all Ihr Wissen noch werden alle Ihre Unternehmungen Veränderungen hervorbringen.
In diesem Buch werden wir für Sie das Geheimnis lüften, warum es manchen Menschen bestimmt ist, reich zu sein, während andere ein Leben lang kämpfen müssen. Sie werden die Grundursachen von Erfolg, Mittelmaß oder finanziellen Fehlschlägen verstehen und damit anfangen, Ihre finanzielle Zukunft zum Besseren zu wenden. Sie werden begreifen, wie Einflüsse aus der Kindheit unser finanzielles Verhaltensmuster bestimmen und wie diese Einflüsse zu Gedanken und Gewohnheiten führen, mit denen man sich selbst ins Abseits manövriert. Sie werden die Wirkung starker und mächtiger Aussagen erleben, die Ihnen dabei helfen werden, Ihre destruktiven Denkstrukturen durch mentale „Vermögensdateien" zu ersetzen, sodass Sie genauso denken - und damit Erfolg haben - werden wie Reiche. Sie erlernen außerdem Schritt für Schritt Strategien für die Praxis, um ihr Einkommen zu erhöhen und zu Wohlstand zu gelangen.
in Teil i dieses Buches werden wir erklären, auf welche Weise das Denken und Handeln eines jeden von uns in Sachen Geld konditioniert ist, und beschreiben vier Schlüsselstrategien zur Veränderung unseres mentalen finanziellen Verhaltensmusters. in Teil ii untersuchen wir die unterschiedlichen Denkstrukturen von reichen Menschen, Mittelständlern und Armen und geben ihnen 17 Grundeinstellungen und Maßnahmen an die Hand, die bei Umsetzung zur dauerhaften Veränderung ihrer finanziellen Situation führen werden. Über das Buch verteilt haben wir aus den Tausenden Briefen und E-Mails, die ich von Schülern erhalten habe, die am „Millionaire Mind intensive"-Seminar teilgenommen haben, einige ausgewählt, die von bemerkenswerten Erfolgen zeugen.
Worin besteht also nun meine eigene persönliche Erfahrung? Welchen Hintergrund habe ich? War ich immer schon erfolgreich? ich wünschte, es wäre so.
Wie viele von ihnen hatte ich vermutlich sehr viel Potenzial, konnte es jedoch nicht unter Beweis stellen. ich las alle entsprechenden Bücher, hörte die jeweiligen Kassetten und ging zu allen Seminaren. ich wollte unbedingt erfolgreich sein. ich weiß nicht, ob es das Geld war, die Freiheit, das Gefühl, etwas erreicht zu haben, oder ob es nur darum ging, meinen Eltern zu genügen - jedenfalls war ich fast besessen von dem Gedanken, erfolgreich zu sein. Als ich um die 20 war, startete ich verschiedene unternehmerische Aktivitäten, jedes Mal mit dem Ziel, ein Vermögen zu machen, doch die Resultate wurden immer schlechter.
Ich arbeitete wie ein Pferd, doch es war nie genug. Ich hatte die „Nessie-Krankheit": Ich hatte vom sogenannten Profit gehört, ich sah nur nie etwas davon. Ich dachte ständig: „Wenn ich ins richtige Geschäft einsteige, auf das richtige Pferd setze, dann schaffe ich es." Aber ich lag falsch. Nichts funktionierte ^zumindest nicht bei mir. Es war der letzte Teil dieses Satzes, der mich schließlich wie ein Keulenhieb traf. Wie kam es denn, dass andere im exakt gleichen Geschäft, in dem auch ich tätig war, Erfolg hatten, und ich war immer noch pleite? Was war aus meinem Potenzial geworden?
So begann ich, mich selbst einer Prüfung zu unterziehen. Ich hinterfragte meine Überzeugungen und es wurde mir klar, dass ich zwar immer davon sprach, eines Tages wirklich reich sein zu wollen, aber gleichzeitig tiefsitzende Probleme damit hatte. In der Hauptsache hatte ich Angst. Ich hatte Angst zu versagen oder - schlimmer noch - erfolgreich zu sein, aber dann wieder alles zu verlieren. Dann wäre ich wirklich ein Trottel. Schlimmer noch: Ich würde die eine Sache verlieren, die für mich sprach - meinen Nimbus als Mann mit Potenzial. Was, wenn ich herausfand, dass ich nicht das Zeug zum erfolgreichen Geschäftsmann hatte und mir ein Leben voller Mühen bestimmt war?
Wie es das Glück so wollte, erteilte mir ein extrem reicher Freund meines Vaters ein paar gute Ratschläge. Dieser Freund war im Hause meiner Eltern zu Besuch, um mit den „Jungs" Karten zu spielen, und bemerkte mich im Vorbeigehen. Das war schon das dritte Mal, dass ich wieder zu Hause eingezogen war, und ich lebte in der „Souterrain-Suite", auch als Keller bekannt. Ich vermute, mein Vater hatte sich bei ihm über meine beklagenswerte Existenz ausgelassen, denn als er mich sah, hatte er diesen Ausdruck des Mitgefühls in den Augen, der normalerweise für die Hinterbliebenen bei einer Beerdigung reserviert ist.
Er sagte: „Harv, ich habe genauso angefangen wie du jetzt, das reinste Fiasko." „Na großartig", dachte ich, „jetzt fühle ich mich gleich viel besser." ich sollte ihm einfach höflich mitteilen, ich sei zu beschäftigt . der Farbe dabei zuzuschauen wie sie von der Wand abblätterte. Er fuhr fort: „Doch dann erhielt ich einen Rat, der mein Leben veränderte, und ich möchte ihn heute an dich weitergeben." „Oh nein, jetzt kommt die Vater-Sohn-Unterhaltung und er ist noch nicht einmal mein Vater!" Schließlich rückte er damit heraus: „Harv, wenn du nicht so erfolgreich bist, wie du es gerne hättest, dann bedeutet das nur, dass du etwas nicht weißt." ich war damals ein ziemlich selbstbewusster junger Mann und natürlich dachte ich, ich wüsste so ziemlich alles. Mein Bankkonto sprach leider eine ganz andere Sprache. Und so hörte ich dann endlich zu. Er sagte schließlich: „Wusstest du, dass die meisten reichen Menschen auf sehr ähnliche Weise denken?" ich sagte: „Nein, darüber habe ich noch nie nachgedacht." Er antwortete: „Es ist natürlich keine exakte Wissenschaft, doch meistens ist es so, dass reiche Menschen eine bestimmte Denkstruktur haben und arme Menschen vollkommen anders denken. Diese Denkstrukturen bestimmen ihr Handeln und daher auch die Ergebnisse, die sie erzielen." Er fragte: „Wenn du so denken würdest wie die Reichen und ebenso handeltest wie sie,...


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe einige Bücher zu dieser Thematik gelesen. Und als ausagebildeter Coach glaube ich, mir ein Urteil über Wirksamkeit der Methoden der verschiedenen Autoren bilden zu können. Bei vielen Büchern zu diesem Thema habe ich da meine Zweifel. Die Übungen in diesem Buch, konsequent und über einen längeren Zeitraum angewendet, halte ich tatsächlich für wirksam.

Hier gefällt mir, dass Herr Eker direkt an die limitierenden Glaubenssätze und Blockaden geht. Denn am Ende ist es bei allen Mensche so: Sie haben eine Überzeugung, eine Einstellung, eben Ihre Haltung zum Thema Reichtum. Und gemäß dieser Haltung, Einstellung, werden Sie handeln. Immer und immer wieder, jeden Tag. Und Ihr Status Quo, das, wo Sie jetzt gerade sind, ist das Ergebnis Ihrer Handlungen, also das Ergebnis Ihrer Einstellungen. Die Naturwissenschaft sagt: Jedes System ist perfekt darauf ausgerichtet, exakt die Ergebnisse hervorzubringen, die es gerade produziert. Ändern Sie die entscheidenden Einstellungen, Glaubenssätze (und damit Ihre Blockaden) und Sie werden zukünftig anders handeln und dann auch andere Ergebnisse bekommen.

Ok, Eker argumentiert an manchen Stellen auch mit "Das Universum liefert, was wir bei ihm bestellen". Ich verstehen ihn da aber gar nicht esoterisch und new-age-mässig wie das zunächst klingt. So wie Eker das schreibt, kann man es auch einfach als Metapher verstehen. Denn am Ende ist es auch bei ganz bodenständigen, nicht esotorisch tickenden Menschen so: Wenn sich das Thema reich werden nicht mit meinem Weltbild und meiner Identität, also meinem Selbstbild verträgt, dann werde ich nicht so handeln können, wie es reiche Menschen tun.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von S.A.W. TOP 100 REZENSENT am 12. Mai 2016
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
....aber das Buch habe ich trotzdem genossen. Ich gebe Harv Eker recht, dass unbewusste Verhaltensmuster unsere Beziehung zum Geld steuern. Bei mir waren es 2 Großväter, die beide durch die Weltkriege all ihr Geld verloren haben. Die Angst, sein Geld zu verlieren, sitzt daher tief und geht leider nicht so leicht weg. Ich muss ja auch nicht unbedingt reich werden, das ist mir gar nicht mehr so wichtig. Aber immerhin verliert man durch das Lesen solcher Bücher und das Nachdenken über Geld die Angst, arm zu werden. Und das macht das Leben auch schon viel leichter, wenn man entdeckt, dass man eh so viel Geld hat, wie man für die Erfüllung seiner Wünsche braucht.
Siehe auch Der Tag hat 48 Stunden: Wie Sie entschleunigen und dennoch alles schaffen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
...denn: dieses Buch vermittelt einem die Glaubenssätze, die man wirklich braucht, wenn man finanziellen Erfolg haben möchte. Man kann einfach nicht wohlhabend werden, wenn man selbst daran glaubt, dass es etwas Schlechtes sei, viel Geld zu besitzen. Es werden wichtige Glaubenssätze gelehrt und erklärt, die auf dem Weg zu finanziellem Erfolg unerlässlich sind.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Es ist ein wirklich gutes Buch. Es enthält viele nützliche Informationen. Ich weiß nicht woran es liegt, aber es liest sich ziemlich zäh.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Roger am 21. April 2017
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sehr gutes Buch, sehr motivierend.
Muss natürlich auch umgesetzt werden, da muß jeder seinen eigenen Weg finden, aber schon eine gute Anleitung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Positiv:
- Vermittelt ein gutes Mindset
- Vermittelt grob dargestellt grundlegende Strategien für mehr finanzielles Geschick
- Auf jeden Fall sinnvoll, um eine fehlerhafte Einstellung zu "bereinigen" - hierzu ist das Buch hilfreich; diese Eigenschaft darf auch nicht unterschätzt werden, da sie meiner Meinung nach grundlegend ist, um Vermögen aufzubauen.

Negativ:
- Gegenüber den Büchern von beispielsweise Bodo Schäfer fokussiert es zwar stärker auf den Mindsetaspekt, es ist aber an sich kaum Neues enthalten und bietetet gegenüber anderen Werken in diesem Genre nur wenig Mehrwert.
- Stellenweise wirkt es esoterisch und der Argumentation fehlt jegliche Logik. Geschmackssache; meinen Geschmack trifft das weniger, da ich mich lieber an sinnvolle Ratschläge auf Basis diverser Fakten halte, anstatt an ausgedachte Spekulationen.
- Der größte Negativpunkt: Der Autor wirkt schnell extrem unsympathisch. Er wirbt konstant in seinem Buch für seine Coachings und Trainingsprogramme, Seminare etc. Es werden auch ständig "Erfolgsgeschichten" seiner Seminarbesucher genannt. Die wirken auf mich ehrlich gesagt ausgedacht, wenn auch sie nicht unrealistisch sind. Ich kaufe sie dem Autor einfach nicht ab. Es wird auch gegen Ende des Buches subjektiv immer schlimmer und am Schluss geht es einem richtig auf die Nerven. Ich empfinde das als Frechheit. Auf seine weiteren Produkte hinzuweisen, ist legitim und durchaus erwünscht, aber dieses aggressive "Marketing" ist mehr als unangemessen und erzeugt, zumindest bei mir, deutliche Reaktanz und ich will vom Autor grundsätzlich einfach nichts mehr wissen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Es gibt sicher kein so dankbares Gebiet des Mental-Trainings wie das Thema finanzieller Wohlstand. Reichtum ist Einstellungssache und etwas für den KOPF. T. Harv Eker ist hier ein Meister des Mental-Trainings.

"Ihr Denken zu schulen und zu handhaben ist die wichtigste Fähigkeit, die Sie jemals besitzen können ..." (S. 245) und "Wenn Sie nicht wirklich reich und wirklich glücklich sind, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie noch eine ganze Menge über Geld, Erfolg und das Leben lernen müssen." (S. 251) Und dafür ist das Buch "So denken Millionäre" genau das richtige Lehrbuch.

"Meine Mission ist es, Menschen zu schulen und zu inspirieren, in ihrem "Höheren Selbst" zu leben, gegründet auf Mut, Sinngebung und Freude, im Gegensatz zu Furcht, Bedürftigkeit und Zwang." (S. 267) Der Autor schreibt aus dieser HÖHEREN PERRSPEKTIVE. Man könnte auch sagen: Es ist ein spirituelles Buch, ohne dass es an allen Ecken und Enden ausposaunt wird. Wenn wir Meister(in) unsere Lebens werden, so geht es nicht nur um Seele, Gesundheit, Partnerschaft, sondern auch darum, einen BEITRAG für den Wohl-Stand der Menschheit zu leisten. Und das setzt eigenen (inneren wie äußeren) Wohlstand voraus. "Das Ziel, reich zu werden, soll Ihnen vielmehr dabei helfen, sich selbst zum bestmöglichen Menschen zu entwickeln, der Sie sein können." (S. 257)

Das Buch untergliedert sich in zwei Teile:
1. Das Aufdecken des (unbewussten) finanziellen Verhaltenmusters und ihrer Neuprogrammierung (der Prozess der Manifestation)
2. Das Löschen (Verlernen) von "Armutsdateien" und Ersetzen von Vermögensdateien

Im 1. Teil zeigt T.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen