Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sniper: Ghost Warrior 2 - Limited Edition (100% uncut) - [PlayStation 3]

Plattform : PlayStation 3
Alterseinstufung: USK ab 18
3.5 von 5 Sternen 70 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch ak trade und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
PlayStation 3
Limited Edition
  • 100 % Uncut
11 neu ab EUR 6,99 24 gebraucht ab EUR 5,95 1 Sammlerstück(e) ab EUR 29,75

Wird oft zusammen gekauft

  • Sniper: Ghost Warrior 2 - Limited Edition (100% uncut) - [PlayStation 3]
  • +
  • Call of Duty: Modern Warfare 3 - [PlayStation 3]
Gesamtpreis: EUR 23,37
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PlayStation 3 | Version: Limited Edition

Informationen zum Spiel

  • Plattform:   PlayStation 3
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Videospiel

Produktinformation

Plattform: PlayStation 3 | Version: Limited Edition
  • ASIN: B0082JA96G
  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 13,4 x 1,2 cm ; 100 g
  • Erscheinungsdatum: 15. März 2013
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 70 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.240 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: PlayStation 3 | Version: Limited Edition

Sniper: Ghost Warrior 2 - Limited Edition

Sniper: Ghost Warrior 2 ist der einzige moderne, plattformübergreifende Ego-Shooter, der exklusiv aus Sicht eines Scharfschützen spielt. Jetzt wird die Treffsicherheit seines Vorgängers auf eine neue, packende Ebene geführt, inklusive abwechslungsreicherer Scharfschützenherausforderungen, einem generalüberholten KI-System und der altbewährten „Ein Schuss, ein Treffer“-Präzision, die das Original zu einem weltweiten Hit mit über drei Millionen verkauften Exemplaren werden ließ. Und dank der fortschrittlichen Möglichkeiten der CryENGINE3 bietet Sniper: Ghost Warrior 2 als i-Tüpfelchen auch noch eine fantastische Umgebungsgrafik.

Sniper: Ghost Warrior 2
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Sniper: Ghost Warrior 2
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Sniper: Ghost Warrior 2
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Features:

Abwechslungsreicher Spielverlauf
  • Sniper: Ghost Warrior 2 nimmt die atemlose Spannung, präzise Steuerung und die fordernde Erfahrung des präzisen Schießens und vermengt diese mit Stealth-Gameplay und lautlosen Aktionen, Actionszenen und kooperativer Spielerfahrung
  • Nacht- und Infrarotsicht zur Verwendung in Situationen mit eingeschränkter Sicht
  • Die Nutzung von Fahrzeugen ist eine neue Funktion in der Sniper-Reihe
  • Vielfältige und abwechslungsreiche Szenarien wie Städte, Dschungel und Berge
Authentisches Sniper-Erlebnis
  • Der innovative bewegungsempfindliche Abzug lässt den Spieler das Drücken des Abzugs eines echten Scharfschützengewehrs imitieren.
  • Atmen verursacht Bewegung. Also: Luft anhalten, zielen und spüren, wie sich das Zielfernrohr langsam stabilisiert.
  • Noch nie wurden Fallbeschleunigung und Umwelteinflüsse, in Abhängigkeit von der Position des Spielers, Windgeschwindigkeit und –Richtung und der Entfernung des Ziels, so realistisch dargestellt, wie in Sniper: Ghost Warrior 2. Mehr Authentizität geht nicht.
  • Scharfschützen arbeiten weder in der realen Welt noch in Sniper: Ghost Warrior 2 alleine. Die Zusammenarbeit mit dem Spotter ist der Schlüssel zum Erfolg
  • Alle Szenen basieren auf real existierenden Orten
  • Eine Auswahl an sorgsam nachgebildeten Waffen steht zur Verfügung, inklusive sechs Scharfschützengewehren, drei Sturmgewehren, Maschinengewehren und weiteren
Innovation und Technologie
  • Sniper: Ghost Warrior 2 wird mit der CryENGINE 3 erstellt, dem fortschrittlichsten Werkzeug für die Entwicklung auf mehreren Plattformen der derzeitigen Konsolen und dem PC
  • Neue Ausrüstung für Stealth Gameplay
  • Mehrspielermodi für Scharfschützen-Duelle
  • Eine umfassende Geschichte, geschrieben von erfahrenen Autoren
Neues KI-System
  • Gegner mit Waffen für die Nah- bis Mitteldistanz versuchen, den Abstand zum Scharfschützen zu verkleinern, soweit die Situation dies erfordert.
  • Gegner nutzen Deckung, wenn sie auf Schussdistanz vorrücken.
  • Das Verhalten der Gegner ist von deren Anzahl abhängig. In großen Gruppen treten sie aggressiv auf, während sie auf sich allein gestellt lieber auf Nummer sicher gehen.
Schwierigkeitsgrade und Hauptunterschiede
  • Leicht: Eine einfachere, weniger intensive Einführung in das Spielgeschehen, die einem die grundlegende Arbeitsweise eines Scharfschützen auf unterhaltsame Weise näherbringt.
  • Mittel: Gut ausbalanciertes Gameplay, das für ein intensiveres Sniper-Erlebnis sorgt. Die Gegner reagieren schneller und aggressiver.
  • Experte: Dieser Modus ist für die kampferprobtesten Scharfschützen gedacht. Die Anzahl der Hinweise auf Missionen ist auf ein Minimum reduziert.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Strikeforce HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 20. April 2015
Edition: Limited EditionPlattform: PlayStation 3 Verifizierter Kauf
Länge: 1:35 Minuten
Wer nicht die Geduld oder Zeit aufbringen kann bzw. möchte, die doch recht ausführliche Rezension zu lesen, hat die Gelegenheit auch gleich unten, unter "Gesamt-Fazit", weiterzulesen.

Nachdem ich alle meine Stealth Games meiner umfangreichen Sammlung durchgespielt hatte, und selbst die Nischentitel wie Saboteur und Velvet Assassin mir sehr viel Freude bereiteten, begann ich mich für die zwei Ghost Warrior Teile zu interessieren, die schon länger unabgetastet im Regal standen. Da Ego-Shooter im Stile eines Call of Duty, oder Battlefield zwar hervorragend inszeniert sind, spielerisch mir jedoch zu einseitig, wie auch stressig waren, welches wohl auch an meinem fortgeschrittenem Alter liegen mag (Ü40), fiel mir Ghost Warrior ins Auge, da ich hier ein gemächlicheres Spieltempo erwartete. Ballerei ohne Ende, wie auch Pause, mag mich zwar kurzfristig zum Frustabbau befriedigen, langfristig halten mich solche Games jedoch nicht vor dem Bildschirm. Früher habe ich solche Titel auch gerne gespielt, aber mit zunehmendem Alter verlegten sich doch meine Spiele-Prioritäten hin zu Games, die bei mir keinen Stress verursachen, den ich tagsüber schon genüge habe, sondern mich erholsam zu den Abendstunden ablenken. Zudem liebe ich Games die verschiedene Vorgehensweisen zulassen, wie z.B. die meisten Stealth-Titel, wie Deus Ex, Metal Gear Solid, Hitman, Splinter Cell u.s.w.

Ghost Warrior 1 war für mich eine positive Überraschung, so das ich diesen Titel tatsächlich bis zum Ende hin durchspielte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: Limited EditionPlattform: PlayStation 3
Meine erste Rezension und die auch wohl nur deshalb, weil ich meinem Frust und meinem Ärger echt Luft machen muss. Das Poitivste vorneweg: Gott sei Dank war das Spiel nicht noch teurer!
Ansonsten, - ich habe das Spiel auf der PS3 gespielt und da ist die Grafik auf jeden Fall absolut grottig. Unglaublich, das so etwas heute überhaupt noch angeboten wird. Und nachdem ich den 1. Teil echt in guter Erinnerung hatte und angesichts des Umstandes, dass der Veröffentlichungstermin ja ständig nach hinten geschoben worden war, hatte ich echt gedacht, das hätte seine guten Gründe. Aber Fehlanzeige.
Der Sound,- na ja. Relativ früh im Spiel läuft man irgendwann durchs Wasser und die entsprechende Geräuschkulisse erinnerte mich schwer an das Planschen in einer Badewanne.
Die Story: welche Story? Meiner Meinung nach hätte man hier ein bisschen mehr Wert aufs Detail legen sollen. Denn dann hätte das Spiel vielleicht zumindest ansatzweise ein bisschen Atmosphäre gehabt.
Zur Länge des Spiels: auch die ist für mich ein absoluter Witz. Ich liebe Sniper-Spiele und genieße es dann auch, langsam durch die Gegend zu schleichen und das möglichst lange auszukosten. Aber hier weit gefehlt. Ich habe dieses Spiel innerhalb eines Tages jetzt locker durchgespielt. Und diesen Anspruch habe ich überhaupt nicht und ein besonders guter Spieler bin ich auch nicht. Die Hälfte der Zeit rennt man nur seinem sogenannten Spotter hinterher. Und sollte das mal nicht der Fall sein, bekommt man entweder seine Ziele genannt und angezeigt, und das Schießen ist dann wie auf dem Schießstand.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: Limited EditionPlattform: PlayStation 3
Ich war nach dem ersten Teil, welchen ich ordentlich fand, sehr gespannt auf den Nachfolger, welchen ich mir letzte Woche Samstag gekauft habe.

Die Level im Spiel sind meiner Meinung nach die Definition von "Schlauchlevel". Man hat da (leider) überhaupt keine Handlungsfreiheit bekommen. Das hat mir im ersten Teil besser gefallen. Die Schauplätze sind interessant, aber nicht überragend schön. Die Waffen hingegen sind sehr ordentlich geworden. Das Spiel basiert auf der CryEngine 3, was leider nicht wirklich zur Geltung kommt. Es fällt nur beim Wasser auf und, was mich schon in Crysis 2 fasziniert hat, man sieht durch das Zielfernrohr die Konturen und Bewegungen (z.B. bei einem Feuer). Ansonsten ist die Grafik eher Durchschnitt. Eine Story ist vorhanden, mehr aber auch nicht. Eine Neuerung sind das Fernglas (womit man Feinde markieren kann, falls sie nicht schon markiert wurden), ein Nachtsichtgerät und eine Thermalsicht, welche teilweise wirklich hilfreich sind. Die Bulletcam wird leider viel zu selten gezeigt, da hat Sniper Elite V2 diesem Game etwas voraus.

Kurz zum Gameplay:
Das Spiel besteht hauptsächlich daraus, seinem Spotter hinterher zu laufen, seine markierten Ziele auszuschalten, ohne das es Alternativen gibt. Das schränkt den Wiederspielwert stark ein. Der Schwierigkeitsgrad "Mittel" ist nicht wirklich schwer, diesen habe ich in knapp 5 Stunden durchgehabt, zumal man einen roten Punkt hat, damit man sieht, wo die Kugel treffen wird. "Experte" hingegen fordert einen schon mehr, da man die Haltung, Atmung, Gravitation und den Wind einbeziehen muss, was mir sehr positiv im Gedächtnis geblieben ist. Außerdem ist das HUD auf ein minimales reduziert, was schon fast etwas von Realismus hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: PlayStation 3 | Version: Limited Edition