Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 9,35
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

A Snake of June - Rinkos Geheimnis

4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 24,77 EUR 7,98

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Alles für Ihr sinnliches Vergnügen: entdecken Sie jetzt die bunte Vielfalt an Produkten in unserem Erotik-Shop.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Asuka Kurosawa, Yuji Kotari, Mansaku Fuwa, Tomorowo Taguchi, Susumu Terajima
  • Komponist: Chu Isikawa
  • Künstler: Hiroko Iwasaki, Shinya Tsukamoto
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Starmedia Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 4. Oktober 2004
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 74 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0007P8KQ4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 100.984 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

VideoMarkt

Rinko und Shigehiko, sie Telefonseelsorgerin, er Geschäftsmann, führen eine von gegenseitigem Respekt und Rücksichtnahme geprägte, durchritualisierte Mittelstandsehe, in der die Liebe längst erlosch und wahre Gefühle kein Thema sind. Das ändert sich, als Ehefrau Rinko plötzlich von einem Unbekannten bedrängt und mit kompromittierenden Photos gezwungen wird, ihre sexuellen Begierden in aller Öffentlichkeit auszuleben. Aber auch ihr Mann bleibt von dem Fremdling nicht verschont.

Video.de

Shinya Tsukamoto, Fans des Fernostkinos bekannt vor allem durch seine "Tetsuo"-Filme, ergatterte mit diesem nach Landessitte wenig zimperlichen, ganz in stahlblauen Farben gehaltenen Erotikdrama den Spezialpreis der Jury von Venedig und gönnt sich selbst eine von drei Hauptrollen als alternativer Eheberater bzw. Anonymus vom Dienst. Experimentelle Struktur und der weitgehende Verzicht auf Elemente des Genrekinos prädestinieren den Film nicht unbedingt zum Chartbreaker, aber Freunde des japanischen Kinos dürfen zugreifen und werden nicht enttäuscht.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Frage: Muß ein Film massenhaft nacktes Fleisch zeigen, um eine erotische Atmosphäre zu erzeugen? Nachdem ich "A Snake Of June" sah, muß ich konstatieren: Definitiv nicht!

Zur Handlung des Films von Shinya Tsukamoto: Die unglücklich mit dem wesentlich älteren und unter krankhaftem Putzwahn leidenden Shigehiko verheiratete Rinko arbeitet bei der Telefonseelsorge. Von einem ihrer suizidgefährdeten Klienten bekommt sie eines Tages heimlich geschossene Fotos zugeschickt, die sie in verfänglichen Situationen zeigen. Der Erpresser zwingt sie, ihre bisher verborgen gehaltenen Fantasien in der Öffentlichkeit auszuleben. Rinko, die zudem ihre Brustkrebserkrankung vor ihrem Mann zu verheimlichen sucht, muß auf die Forderungen eingehen, die immer bizarrer werden...

Die Fotografenszene im Regen ist das Erotischste, was ich seit langem in einem Film gesehen habe und dies, wie bereits erwähnt, ohne allzu viel der Kameraoptik preiszugeben. Dieser Film ist sicherlich nichts für jedermann, Voyeure mögen sich enttäuscht abwenden, Frauen die Dominanz von Männerfantasien bemängeln. Trotzallem ist Tsukamoto (der den todkranken Erpresser spielt) ein Meisterwerk in stark blaustichiger schwarz-weiß-Optik gelungen. Die Handlung des Films wird immer wieder von surrealistischen Momenten unterbrochen, für die Japans Enfant terrible bekannt ist. So lässt der Regisseur den Zuschauer verstört zurück, verpflichtet, sich ein eigenes Urteil zu bilden.

Besonders beeindruckend die darstellerische Leistung der Theaterschauspielerin Asuka Kurosawa als Rinko. Unbedingt ansehen!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
ein zentrales Thema in den Filmen von Shinya Tsukamoto sind die Ur-Ängste, die Panik, die Verzweiflung der Protagonisten.
In kühlem monochromen Blau gehalten und im 4:3 Format gefilmt ist die Kamera stets mit close-ups ganz nach an der hilflosen Frau.
Man sieht die Schweisstropfen, die zitternden Gesichtszüge. Der Zuschauer wird intensiv in die Psyche involviert.
Doch letztendlich dient diese Tortur als eine Befreiung und Erfüllung.
Verstörend, beklemmend, und doch höchst erotisch.

Ein starker Tsukamoto Film, der die typischen psychologischen Elemente des Regisseurs visuell und atmospärisch einzigartig wiedergibt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Hamadri am 22. November 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein Film, dessen Stärke in seiner unfreiwilligen Komik liegt. Treibt gesellschaftliche Zustände ad absurdum, ohne freilich zu einer wirklich befriedigenden Lösung zu kommen. Wie nämlich sollte die Fortsetzung dieses Streifens aussehen? Und wenn sie nicht gestorben sind, dann vögeln sie noch heute...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Genre: Erotik Drama, DVD Produktgestaltung: 1/5 Synchronisation: 2/5 Erotik: 2/5 Spannung: 3/5 Witz: 3/5 Gewalt: 3/5 Story: 3/5 Umsetzung: 4/5 Musik: 2/5 (23/45)
FSK ab 16 halte ich fuer sinnvoll
Zu zweit an einem lauschigen Abend haben wir den Film geguckt, und es war schnell klar, hier werden Maennerfantasien gezeigt. Die Scenen machen schon ein wenig lust, und auch neugierig. Doch die erste unerwartete Wandlung im Film laesst gerade hoffen dass tiefsinniges folgt,... doch ... nein. absurde Traum und Gewalt Scenen draengen sich in den Vordergrund ohne die Handlung voranzutreiben. Man mag da nun nach Bild Metaphern suchen und interpretieren, doch der Film ist kein Murakami Buch und das Ende laesst den Zuschauer im kalten Regen stehen. Ein quasi Ende gut ist alles gut, mit kleinen verlusten. Enttaeuschend war das ebend diese Gewaltszenen den ansonsten ruhigen Film zu einer art 'Hurtz'-Kunst degradierten. Deswegen nur 3 Sterne obwohl mich die Umsetzung und das Thema sehr angesprochen und zum nachdenken angeregt hat. Denn dass ist das Positive am Film, man kann spaeter zusammen darueber Raetseln. Der Film ist jedoch fuer Liebhaber des Regisseurs, sicherlich ein muss. Menschen die dem Hang der Japaner fuer 'Overacting' nichts abgwinnen koennen sind falsch bedient. DAS IST KEIN HOLLYWOOD FILM ;)
Erotik fuer zwei (mit ebendsoviel Charme und Witz) die ich eher empfehlen wuerde: Secretary
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden