Facebook Twitter Pinterest
EUR 15,99
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Sleeping Giants: Themis Files Book 1 (Englisch) Gebundene Ausgabe – 21. April 2016

4.1 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle 12 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 15,99
EUR 15,99 EUR 25,75
1 gebraucht ab EUR 25,75 2 Sammlerstück ab EUR 155,00
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • Sleeping Giants: Themis Files Book 1
  • +
  • Waking Gods: Themis Files Book 2
Gesamtpreis: EUR 31,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

The overall story unfolds easily... and quickly draws the reader... but it is a very different experience than a standard third- or first-person narrative (SAN FRANCISCO BOOK REVIEW)

This stellar début novel...masterfully blends together elements of sci-fi, political thriller and apocalyptic fiction. (KIRKUS REVIEWS (STARRED REVIEW))

Klappentext

I don't believe in fate, but somehow 'small world' doesn't begin to do this justice. Dr. Rose Franklin

Deadwood, USA. A girl sneaks out just before dark to ride her new bike. Suddenly, the ground disappears beneath her. Waking up at the bottom of a deep pit, she sees an emergency rescue team above her.

The people looking down see something far stranger...

That girl grows up to be Dr. Rose Franklin, a brilliant scientist and the leading world expert on what she discovered. An enormous, ornate hand made of an exceptionally rare metal, which predates all human civilisation on the continent.

An object whose origins and purpose are perhaps the greatest mystery humanity has ever faced. Solving where it came from - and how many more parts are out there - could change life as we know it.

But what if we were meant to find it? And what will happen when the top-secret global search for the rest of this vast puzzle is complete...?

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Science-Fiction Roman beginnt eigentlich recht spannend. Die Geschichte flacht jedoch schnell ab und wird sehr amerikanisch, d.h. Schwarz-Weiss-Kategorisierung, Gewalt und Verherrlichung militärischer Unterordnung und blinder Gehorsamkeit. Wirkt auf mich abgedroschen wie viele der gewahltverherrlichenden Movies aus Hollywood. Es gibt viel bessere Science-Fiction Bücher. Zum Glück war das Buch nicht teuer.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, um dieses Buch zu beschreiben. Absolute Spitzenklasse und ich kann es kaum erwarten, dass die Fortsetzung erscheint. Gute Story, interessante Erzählweise, guter Plot, super Spannugsbogen und Charatere, mit denen man mitfiebert.Super gelungener Auftakt der Lust auf mehr macht...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch ist nicht wie ein herkömmlicher Roman aufgebaut, sondern stellt die Geschichte durch Interviews, Akten, Zeitungsartikel und persönliche Tagebucheinträge dar. Zwar habe ich schon Bücher gelesen, die solche Techniken genutzt haben, doch keines, welches seine Geschichte vollkommen in diesem Stil erzählt. Es ist also eine eher ungewöhnliche Art, einen Roman zu schreiben. Ich war mir zunächst auch nicht ganz sicher, ob ein komplett so geschriebenes Buch die Geschichte überzeugend darstellen kann… Die Leseprobe hatte mich aber sehr neugierig gemacht und mir auch den Eindruck vermittelt, dass durch diese Interviews und Zeitungsartikel viel Spannung erzeugt werden kann.
Und nach dem Lesen kann ich sagen: Das Buch konnte mich fesseln und ließ mich voller Spannung mit den Protagonisten mitfiebern. Kurzzeitig habe ich beim Lesen der fiktiven Interviews sogar fast vergessen, dass ich nur ein Buch lese, da es so authentisch wirkte!

Durch diesen eher neutral gehaltenen Stil wirkt das Buch teilweise mehr wie eine objektive Berichterstattung und kann deshalb auch nicht besonders emotional auf die Handlung einwirken. Doch durch den tollen Schreibstil, die geschickt platzierten Aussagen und die Cliffhanger, schafft es Sylvain Neuvel trotzdem, dem Leser die Emotionen der Protagonisten gekonnt nahezubringen.

Sylvain Neuvels Werk ist aber nicht nur ein unterhaltsamer Sci-Fi-Roman, sondern äußert auch Gesellschaftskritik und gibt Denkanstöße.

*Sprache*
Das in dem Buch benutzte Englisch ist eher für ein erwachsenes Publikum ausgelegt und somit etwas anspruchsvoller als bei den meisten Jugendromanen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich hätte es bereits anhand der Tatsache ahnen können, das Buzzfeed(!), auf dem Cover mit "This year`s The Martian" zitiert wird...

Der Roman erinnert an einen zweitklassigen Hollywood-Film:

- stereotype, vorhersehbare Charaktere ohne jeglichen Tiefgang. Dem Leser werden die langweiligen Gründe (Kindheit, ehemalige Partner, blablabla...) für die jeweiligen Verhaltensmuster der Personen quasi mit der Brechstange aufgezwungen

- Die Geschehnisse werden nicht plastisch, was vor allem an der einfachen Sprache und den wenig detaillierten Beschreibungen der Geschehnisse und der Umgebungen liegt. Man schwebt über den Ereignissen und vollzieht sie emotionslos nach. Immersion Fehlanzeige. Egal ob jemand stirbt, in Lebensgefahr ist oder gerade "wilden" Sex im Auto hat - der Autor schafft es nicht, den Leser in die Situation einzubinden.

- die Story ist langweilig bis ins Mark. Vor allem für echte Science Fiction-Fans fehlt jeglicher wissenschaftlicher Tiefgang. Nicht mal die Wissenschaftler sprechen wissenschaftlich. Spoiler: der Sprachwissenschaftler findet nach Monaten heraus, dass die zu entschlüsselnden Zeichen Zahlen darstellen, indem er von der Anzahl der Striche auf die Ziffern 1 bis 7 schließt....herzlichen Glückwunsch. Was für eine kreative Meisterleistung des Autors, man ist als Leser wiiiirklich von diesem Twist überrascht.

Fazit: Höchstens unterhaltsam für Jugendliche ohne wissenschaftlichen Anspruch und ohne Fernseher. Band 2 kommt mir nicht ins Haus. Definitiv das schlechteste Science Fiction-Buch, dass ich in den letzten 3 Jahren gelesen habe.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dass die Welt untergeht, ist noch lange nicht ausgemacht bei Sylvain Neuvel, denn es handelt sich bei seinem Debütroman eindeutig nicht um "die normale Strickart" der beliebten Dystopien. Als Debüt sogleich einen Mehrbänder zu machen ist nicht ohne Wagemut. Diesen Wagemut hat der Autor, wie seine Vita zeigt, des öfteren bewiesen und ist belohnt worden. So auch diesmal. Die Themis Reihe wird Erfolg haben!

Die Menschheit findet etwas Großes, Ausserirdisches. Genau genommen findet „es“ die Army der USA, sie findet Sleeping Giants, das darf ich verraten, ist es doch der Titel. Allerdings ist die Findung mit einer Suche verbunden, die spannender kaum sein könnte. Und kaum hat man gefunden, entbrennt der unvermeidliche Streit, wem gehörts, was darf/kann man damit machen, diplomatische Verwicklungen, Intrigen, Kampf, Beschwichtigungen, Lügen, na ja, der übliche irdische Ringeltanz.

Ha, ich habe euch nichts verraten! Lest keine anderen Rezensionen, die verraten euch alles. Was schade wäre und das ganze Überraschungsei zerdetscht!

Was mir an „Sleeping Giants“ so gefällt, ist, dass der Autor mit simplen Mitteln versteht, einen Effekt der Atemlosigkeit zu bewirken! Obwohl scheinbar von aussen, durch bloße Akteneinsicht auf das Geschehen geguckt wird, hat man den Eindruck mitten im Getümmel zu sein. Dabei jagt ein Einfall den anderen; ich war geflasht. Der Autor hat den Dreh raus, spannt den Bogen und trifft. Er hat mich nicht einmal, sondern mehrere Mal überrascht. Gut, einmal, in der Mitte, dachte ich, „Was ist das denn?“. Plötzlich mutierte das Buch erklärungsschwach zum Märchenbuch mit Königstocher und Prinzen und allem Pipapo.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen