Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,32
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Skinny Bitch: A No-Nonsense, Tough-Love Guide for Savvy Girls Who Want to Stop Eating Crap and Start Looking Fabul von [Freedman, Rory, Kim Barnouin]
Anzeige für Kindle-App

Skinny Bitch: A No-Nonsense, Tough-Love Guide for Savvy Girls Who Want to Stop Eating Crap and Start Looking Fabul Kindle Edition

3.6 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,32
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 22,97

Länge: 225 Seiten Word Wise: Aktiviert Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
PageFlip: Aktiviert Sprache: Englisch

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Hartford Courant
“…incredibly informative and entertaining… Co-authors Rory Freedman and Kim Barnouin provide tough-love talk mixed with facts and common sense...

Freedman and Bamouin speak to the reader like a friend who isn't afraid to tell you what's on her mind. They back up their arguments by citing study after study and take the technical talk out of the discussion so as to make a more easily digested point.

This is the first "diet" book I've ever read that has made me laugh out loud numerous times. That being said, since no one warned me, I'll let you in on a secret - the book will gross you out. In the same vein as Fast Food Nation, there are graphic descriptions of factory farming and unsanitary dairy farm practices. It was easy for me to put down Fast Food Nation but this book is so funny, I had to keep going.

Almost immediately, I was one of the transformed. In fact, as soon as I got halfway through Chapter 4, "The Dead, Rotting Decomposing Flesh Diet", I had to call and change my dinner plans because I decided to go vegan on the spot.

West VA University's The Daily Athenaeum, 6/8/10
“a cynical, foul-mouthed read with only good intentions that could get you into your best bikini shape for this pool season…The book’s conversational tone makes for an interesting and entertaining read – not simply just dos and don’ts of dieting and exercise like most weight-loss plan guides.”

Pressestimmen

"What makes this diet easy to swallow is the book's tough-love attitude - part best friend counsel, part drill-sergeant abuse and a dash of sailor mouth, wrapped in a pretty chick-lit package." I-Village, Diet and Fitness"

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 467 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 225 Seiten
  • Verlag: Running Press; Auflage: Original (27. Dezember 2005)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B003CMS1DG
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #58.761 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist unter verschiedenen Gesichtspunkten zu betrachten, als Diätratgeber, der zum Veganismus aufruft und als Blossstellung der amerikanischen Lebensmittelindustrie. Ausserdem ist erstaunlich, dass es nicht mit einem "parental Guidance"-Kleber daherkommt, denn die Sprache ist wirklich gewagt.

Bezüglich Lebensmittelindustrie, wenn da nur die Hälfte stimmt, und die Quellenangaben sind beträchtlich, dann ist das wirklich ganz erbärmlich, auch wenn man nicht vergessen darf, dass Europa mit biologischen Lebensmitteln, darunter auch Fleisch, wohl besser dasteht, als das überkünstelte Amerika. Dennoch wird einem das Steak wohl im Halse stecken bleiben.

Bezüglich Diätratgeber rufen die Autorinnen zum gesunden Menschenverstand auf, kuck was drin ist und ob du dir das einverleiben willst. Im Schlusskapitel sagen sie dann, dass es nicht auf die äussere Schönheit ankommt, sondern dass die innere nach aussen strahlen wird. Etwas allgemein gehalten, aber durchaus nachvollziehbar.

Ich habe dieses Buch mit grossem Erstaunen gelesen, denn es scheint alles sehr plausibel, auf der anderen Seite war ich dann aber doch etwas zögerlich. Deshalb nur 4 Punkte. Man kann es halten wie man will, es ist sicher lesenswert auch wenn man keine Diät plant. Und es eröffnet die Diskussion um unsere Nahrunsmittel erneut.
1 Kommentar 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch proklamiert eine vegane Ernährung. Die Gründe dafür werden gut recherchiert dargelegt, die Autorinnen sind ein früheres Model und eine Mitarbeiterin einer Modelagentur. Ihre Sprache ist frech, ihre Darlegungen einleuchtend und sogar über den Titel des Buches wird man am Ende aufgeklärt. Wer sich mit dem Gedanken trägt, seine Ernährung umzustellen, sich aber nicht mit Ökos identifizieren kann, die nur Handgestricktes tragen, wird dieses Buch lieben. Ich fand es klasse!
Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
I'm not conservative AT ALL! Really not! But this book is too vulgar in my opinion! I feel offended and didn't enjoy reading!
The terrible slaughterhouse scenario can also be read (the exact same one!) in "Eating animals" which does not call the reader "a fat pig" and other things!
I understand the marketing gag but this book is too much! I'm vegan already and if I were NOT, I would totally freak out if an author writes stuff like that about the reader!
WHAT they write is right, but HOW they do it: NO WAY!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich muss zugegeben, auch ich bin auf den Titel "Skinny Bitch" reingefallen, und kaufte mir das Buch am Ende meines Au Pair-Jahres in den USA, um meine ganzen zusätzlichen Fast Food- und Softdrink-Kilos aus dieser Zeit wieder loszuwerden.

Ich hatte das Buch innerhalb von 2 Tagen durchgelesen (danach noch mehrere Male), habe alles sofort umgesetzt, fühlte mich schon am 2. Tag besser, nur um dann am Ende lesen zu müssen, dass der "Diätbuch-Trick" reine Marketinggründe hatte. Und trotzdem habe ich dank Fleisch-, Milch-, Ei-, Zucker-, Weißmehl- und Süßstoffverzicht innerhalb kürzester Zeit einiges an Gewicht verloren, und war gleichzeitig immer satt und voller Energie.

Zwar esse ich mittlerweile schon manchmal wieder Käse, Pizza oder Schokolade (bad habits die hard...), bin aber seit Skinny Bitch strikte Vegetarierin (nun aber mehr aus ethischen als aus figurbedingten Gründen), und weiß, dass die beste Ernährung für Tiere, Umwelt und für meinen Körper eine vegane und vollwertige Ernährung ist, die ich im Alltag soweit wie möglich umzusetzen versuche.

Noch ein Wort zu den Leuten, die sich darüber aufregen, dass Skinny Bitch den Fleisch- und Milch-Verzicht von ihnen wünscht - Niemand beschwert sich, wenn in anderen Ernährungsratgebern und Diätbüchern gefordert wird, dass ab sofort auf Brot, Reis oder sogar Obst verzichtet werden muss - warum also nicht mal einen neuen Ansatz ausprobieren? Warum lieber für den Tod tausender Tiere mitverantwortlich sein und schlank werden, als Tierleben retten und schlank werden? Verstehe ich nicht.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
This is a book for women who want to lose weight. Its catch is that it uses 'straight talk' to convey its ideas about how to lose weight. Do not buy this book if you are offended by profanity, which is abundant in the book. I can't really say that this is a 'diet' book, rather it is more of a diet 'method' book which teaches you what and what not to do and you go from there.
The book starts out by telling you quite bluntly (which is the tone of the whole book) what you need to give up, such as smoking and soda. A large part of the book is devoted to telling the reader what to eat and what not to eat. It covers areas such as carbs, sugars, meats, protein, etc. Some of the ideas can come across a bit controversial at times, but the authors do cite their sources which they are to be commended for doing. The book also contains a pretty big list of foods that are okay to buy in case you get confused. All-in-all its an easy to read book that is fairly short and easy to follow. However, the tone of the book will not appeal to everyone. Also recommend The Sixty-Second Motivator as dietary changes are useless unless you're motivated to stick with them.

Meet the Authors
Rory Freedman and Kim Barnouin started a movement when they wrote their bestselling manifesto, Skinny Bitch. Both a wake-up call and a kick in the ass, Skinny Bitch exposed the horrors of the food industry while inspiring people to eat well and enjoy food. They both live and pig out in Los Angeles.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover