Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Mai 2017
Das Buch hat wirklich gut Tipps für eine gesündere Ernährung wenn man dafür offen ist Mal etwas anderes zu probieren
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2007
Hier findet man eine Fülle von Rezepten ganz nach dem Konzept der Skinny Bitches, in derselben Sprache. Manche Dinge sind für uns vielleicht etwas seltsam, da sie wirklich der amerikanischen Kultur entsprechen, und ob man die angegebenen Lebensmittel auch wirklich in Europa bekommt, müsste man erst herausfinden. Was mich etwas stört ist die Tatsache, dass viele Rezepte mit Fleischersatz hergestellt sind. Klar, ist ja ein Buch über Veganismus, aber wenn man das schon so heraus streicht, dann finde ich könnte man auch den Fleischersatz, wenn nicht ganz streichen, dann doch erheblich reduzieren. Es gibt kaum ein Rezept ohne Fleischersatz. Da kommt man wieder auf die Diskussion, dass es in Amerika wohl nur begrenzt biologische Nahrungsmittel (Fleisch) gibt und die Schlachtverhältnisse wohl das Ausschlaggebendste sind für das Propagieren des Verzichts, dennoch kann mich dann der ständige Speck/Schinken/Hühnchen und Wurstersatz nicht ganz befriedigen. Irgendwie passt es mir nicht. Der Rest ist ok, biologisch kontrollierte Lebensmittel, so naturbelassen wie nur möglich. Das kann nicht schlecht sein. Die Rezepte sind so einfach wie möglich gehalten (und das ist manchmal echt schwer. Zum Ausprobieren sicher anregend, aber ws nicht als Dauerverpflegung, trotz guter Absichten. Ausserdem wirkt die Sprache dann doch eher befremdend.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2009
Positiv ist, dass die "Skinny bitches" ihren Vegan-Ideen des ersten Bandes nun auch Rezepte folgen lassen. Diese überzeugen auch und zaubern auch überzeugten Nicht-Veganern ein Lächeln auf und Komplimente über die Lippen. Negativ ist zum einen, dass Kalorienangaben fehlen. Zum anderen sind einige Zutaten schwer zu bekommen - wenn man nicht in einer Grossstadt wohnt, wo man bei diversen Reformhäusern und Asialäden die Zutaten zusammenkaufen kann, ist es schwierig, einige der Rezepte umzusetzen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2014
I was expecting a book filled with healthy recipes, but this was not it.

Whilst you do learn a bit about the vegan cuisine and the writing is good (though might not be your style, since some people find the way they talk a bit offensive) they heavily rely on "imitation products", aka fake meat, fake butter, etc.

Having said that, the recipes I have tried are really good (I made the cookies with potato crisps for friends and they loved them, so did I), even though they are not really that great for you.

The reason why I only give this book 3 stars is because they advertise a healthy diet and this book contradicts their Skinny Bitch original one.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden