Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Sketches of Spain ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Schnellversandmodanti
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sofortversand werktags innerhalb 24 Std. Sehr gut erhalten
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 3,99

Sketches of Spain

4.8 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 18. Februar 2011
EUR 12,99
EUR 7,46 EUR 2,66
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
68 neu ab EUR 7,46 3 gebraucht ab EUR 2,66

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • Sketches of Spain
  • +
  • In a Silent Way
  • +
  • Kind of Blue
Gesamtpreis: EUR 29,55
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (18. Februar 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Poll Winne (Harmonia Mundi)
  • ASIN: B004C9P9WE
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  Mini-Disc  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 651.562 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Concierto De Aranjuez
  2. Will O' The Wisp
  3. The Pan Piper
  4. Saeta
  5. Solea
  6. Song Of Our Country
  7. The Maids Of Cadiz
  8. Blues For Pablo
  9. Flamenco Sketches

Produktbeschreibungen

The complete original album Sketches of Spain, the third collaboration between Miles Davis and Gil Evans (following Miles Ahead and Porgy and Bess). As a bonus to this masterpiece, we have included three other tunes previously recorded by Miles, on which the Spanish feeling is also evident and which, in a sense, foreshadow the making of Sketches of Spain. Includes 24-page booklet. Prior to making this album, Miles had just disbanded his working sextet with John Coltrane, Julian Cannonball Adderley, Bill Evans, Paul Chambers and Jimmy Cobb, with which he had recorded the classic album Kind of Blue in mid-1959. On that album, he had included Flamenco Sketches , a Spanish-inspired original tune which, in a way, foreshadowed the making of the present album (it is included here as a bonus). Chambers and Cobb play on the Sketches of Spain sessions (there is no pianist), and both musician would remain with Miles after the sextet was disbanded. Coltrane would rejoin them for a European tour in March 1960 (with Wynton Kelly on piano), and the same quintet (with Sonny Stitt replacing Coltrane), would tour Europe again in September and October 1960. Two more Spanish tunes had been included by Miles and Gil Evans on Miles Ahead in 1957 ( Blues for Pablo and The Maids of Cadiz , which have also been included here as bonus tracks; the other bonus track is Song of Our Country , the only Evans arrangement from the Sketches of Spain sessions that was left off of the original album). Therefore, it is possible that Sketches of Spain was the culmination of something that had been in Miles head for a while. In any case, the trumpeter stated in his autobiography that the whole thing came out of listening to Spanish composer Joaquín Rodrigo.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle 16 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Und wieder einmal ein Werk, in das man mal in seinem Leben reingehört haben sollte. Ein wichtiges Werk für die Musikgeschichte. Hervorstechend nicht nur die geniale Trompete von Miles Davis, sondern auch die tollen Arrangements und das tolle Orchester von Gill Evans. Die Musik ist eine Mischung aus Latino, Klassik und Jazz. Nicht für jede Situation geeignet (dafür ist die Musik zu "schwer"), aber geeignet für bewusstes Hinhören. Also: Kein Jazz zum "Outchillen", sondern ein Standardwerk der Musik.
Kommentar 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Natürlich geht es!!

Eventuell hat man ja damals daran gezweifelt, ob es Mr. Davis gelingen würde mit einem Jazzensemble eine Klangfarbe zu erzeugen, wie man es von orchestralen Werken der klassischen (insbesondere der klassischen europäischen) Musik her kennt – Ellington war dies ja auch gelungen.

Miles Davis war jedoch im Grunde von einem ein wenig anderen Ansatz ausgegangen.

Er versuchte nicht nur die Verbindung zur Klassik herzustellen und zu wahren, sondern ihm war nach eigener Aussage daran gelegen den besonderen Klang, der für ihn ein Synonym Spaniens darstellte in der Transformation der Kompositionen zum Jazz zu bewahren und heraus zu arbeiten. Genau dies ist ihm in außergewöhnlichem Maße gelungen.

Dies macht die Sketches zu einem Album, das nicht nur in keiner Miles Davis Sammlung fehlen darf, sondern das auch vielen Hörern klassischer Musik den Zugang zu Miles Davis und dem Jazz öffnen könnte.

Meine Empfehlung als jemand, der in beiden Welten zu Hause ist und sich auch wohl fühlt: Versuchen Sie den Schritt durch die Türe und bemerken Sie einfach wie wundervoll Jazz sein kann und vor allem wie ungewohnt gewohnt.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ende 1959/Anfang 1960 nahm Miles Davis zusammen mit Gil Evans und seinem Orchester das vorliegende Werk auf. Es wurde 1960 auf Columbia originalveröffentlicht und erhielt ein Jahr später einen Grammy. Die 5 Stücke des Originalalbums haben einen Bezug zu Spanien, wie der Albumtitel ja bereits vermittelt. Sie verbinden klassische spanische Musikelemente mit dem Jazz. Das Adagio aus Joaquín Rodrigos "Concierto De Aranjuez" und "Will O' The Wisp" (das "Irrlicht" aus Manuel De Fallas Ballett "El Amor Brujo"/"Der Liebeszauber") bildeten die damalige 1. Seite der alten LP, während die beiden Evans-Kompositionen "Saeta" (Musik der Semana Santa in Sevilla) & "Solea" (Flamenco) sowie das traditionelle, von Evans bearbeitete "The Pan Piper" ("Alborada De Vigo") die 2. LP-Seite füllten. Evans griff bei den von ihm kreierten Stücken auf Elemente der Marschmusik bzw. Motive mit Bezug auf Ravels "Bolero" zurück. Die 1997er CD-Wiederveröffentlichung hat zusätzlich noch den von Evans arrangierten "Song Of Our Country" sowie 2 Takes vom "Concierto De Aranjuez" im Programm. Aus meiner Sicht ist die hier enthaltene Musik keineswegs so zugänglich, wie es oftmals dargestellt wird. Ich brauchte jedenfalls mehrere komplette Hördurchläufe, um die vielen Nuancen, Feinheiten, ja um die gesamte Tiefe dieses Opus zu entdecken. Dann allerdings offenbarte sich mir die "dezente Fülle" (eine paradoxe Bezeichnung, aber mir fällt nichts passenderes ein) der Skizzen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Der legendarischer Jazz Phänomen Miles Davis, zusammen mit Gill Evans Orchester bringen die Eindrücke aus Spanien mit, auf eigene Weise und Bearbeitung. Es tut wirklich die richtige Atmosphäre an, sowie man in Servilla verlebt! Ein Klassiker!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl
Die CD-Ausgabe der bereits 1961 veröffentlichten und zurecht mit einem "Grammy" ausgezeichneten Aufnahme besitze ich schon seit vielen Jahren. Es handelt sich m. E. um ein Standardwerk der Schallplattengeschichte, welches jeder halbwegs kundige Musikfreund besitzen sollte.
Durch Zufall habe ich beim Stöbern nun die LP-Wiederauflage gesehen und sodann bestellt.
Mein rein subjektiver Höreindruck im Vergleich zur CD-Version:
Die Vinyl LP klingt räumlicher, wärmer und insgesamt natürlicher.
Ich entscheide ich mich im direkten Vergleich oft zugunsten der CD (insbesondere bei Klassik-Aufnahmen).
In diesem Fall gebe ich eindeutig der Schallplatte den Vorzug, die meines Erachtens runder und musikalischer klingt.

Empfehlung: Wer einen ordentlichen Plattenspieler und insgesamt eine hochwertige HiFi-Anlage besitzt, sollte sich diese Vinyl-Ausgabe nicht entgehen lassen. Ein wirklicher Genuss!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Miles Davis, bei Jazz-Liebhaber löst dieser Name schon eine gewisse Euphorie aus, hat auf dieser LP ein herrliche Interpretation des Stückes "Concierto de Aranjuez von Joaquin Rodrigo" hinterlegt. Aufmerksam geworden bin ich auf diese Aufnahme durch einen ' Tatort' mit Hans Jörg Felmi der da lautet; "Das Mädchen von nebenan". Hörenswert !!!!
.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden