Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
9
Sings The Cole Porter Song Book (Verve Master Edition)
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 8. Januar 2016
Die Doppel-CD kam sehr gut verpackt und unbschädigt hier an. Sie hatte nur sehr kleine Gebrauchsspuren an der Hülle. Die Musikstücke sind ausgesprochen einfühlsam arrangiert und von den Musikern und Ella F. ebenso wiedergegeben. Eine wirklich große Freude zuzuhören!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Juli 2013
The songs of Cole Porter and the voice of Elle Fitzgerald, it doesn't get any better than that. The CD is a dream work.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Dezember 2014
Ella Fitzgerald ist eine der "ganz Großen". Tolle Musik, sehr gut interpretiert und einfach eine klasse Stimme. Wer Ella mag, sollte diese CD haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Dezember 2017
Mein CD Player dank Schallwand's KlangWelten und Shun Mook Tuning ist weit offener als mein Rega P9, mein Vector III und mein LP12, aber hier kann der Klang leider nicht überzeugen. Schöne Lieder, aber audiophile leider nein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. April 2012
Ella Fitzgerald war, neben Billie Holiday, DIE Jazzsängerin schlechthin.

Es gibt keine mittelmäßigen oder gar schlechten Aufnahmen dieser Ausnahme-Sängerin, davon bin ich überzeugt. Cole Porter, cooler Komponist und Arrangeur, der das "American Songbook" so ungemein bereicherte mit seinen sophisticated melodies, hat mit Ella Fitzgerald diejenige Sängerin an die Seite gestellt bekommen, die seine Werke wirklich vollendet (fast möchte ich schreiben, "perfekt") interpretiert.

Wer Ella liebt, wer Porter liebt ... this is the REAL STUFF !!!

Als ich vor Jahren die wunderbare CD-Serie "Verve Master Edition" (zu der diese Doppel-CD gehört) entdeckte, war ich einfach überwältigt davon, wie großartig ALLE CDs dieser fantastisch klingenden Edition sind.

In einem finanziellen Kraftakt habe ich mir damals nahezu alle CDs der Serie angeschafft und bin noch immer begeistert über Künstler/innen, Komponisten, Remastering und Aufmachung der Verve Master Edition (die CDs klingen, als wären sie erst gestern erst aufgenommen worden, dabei stammen die Aufnahmen größtenteils aus den 1950er und 1960er Jahren).

Falls ich Ihr Interesse wecken konnte ... an der CD-Serie insgesamt, darf ich noch einen Tipp geben: Achten Sie beim Kauf auf den Aufdruck "Verve Master Edition", denn alle Titel gibt es auch als alte Version auf CD, die bei weitem nicht so gut klingt.
review imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview image
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. November 2017
I became familiar to Ella Fitzerald's voice through my parents' vinyl records, and to the Cole Porter songs from watching old movies on tv as a kid and, critically, through the cover versions featured in the compilation Red,Hot and Blue, released in 1990, and other versions released around that time. These of course don't make me a jazz specialist, but I can assure you that the combination of Fitzerald's exquisite, angelic voice and these classic tunes are basically a match made in heaven. The singer, obviously at the top of her game here, goes effortlessly through the composer's repertoire, accompanied by Buddy Bregman's orchestra, never trying to show off or anything like that.

These recordings, made in 1956, were remastered and re-released in 1997. I guess it shows how well this cd was produced, as twenty years later it's still around. This edition comes in a convenient digipak and includes all the original recordings plus three alternative takes (in "Let's Do It" one can hear Ella talking in the studio with the musicians and the sound engineers), new liner notes by Neil Tesser but also the older ones by Fred Lounsberry and, in the last four (folded) pages of the 24page booklet a complete reproduction of the artwork of the original album. Highly recommended!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. November 2001
Hier haben sich zwei gesucht und gefunden - Cole Porters wundervolle Musik und Ella Fitzgerald wundervolle Stimme. Ich kannte den ersten Teil des Songbooks schon länger, und es ist schon immer eine meiner Lieblingsplatten gewesen. Der zweite Teil war damals bereits vergriffen - um so schöner, daß ich ihn jetzt hier wiedergefunden habe.
Das Tolle an dem Album ist, daß ich keine "Lieblings-Nummer" identifizieren könnte. Jede "hat was", sei es die schrecklich-schöne Ballade von "Miss Otis", die bedauert, daß sie nicht zum Abendessen erscheinen kann, oder das altbekannte "Begin the Beguine", sei es das Lästern über die Qualitäten amerikanischer Männer bei großer Hitze ("Too darn hot") oder die lakonische Feststellung, daß heute "Anything goes", und daß dies keineswegs alles zum Besseren gewendet hat - Ella bringt es so wunderbar herüber, daß man von dieser Platte einfach nicht genug bekommen kann. "Ella - elle l'a"- dieser Feststellung von France Gall kann ich nur hinzufügen, daß diese CD jeden Einzelnen der 5 Sterne wert ist, die ich vergeben habe - schade, daß es nicht mehr sein können!
0Kommentar| 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Dezember 2012
auch sie in der neuen Zeit angekommen war. Songs von den Beatles (Got To Get You Into My Life, Burt Bacharach ( I'll Never Fall In Love Again), Randy Newman (Yellow Man), Smokey Robinson. Londoner Studio-Produktion unter Richard Perry mit Bläsern, e-pianos und gelegntlich Streichern. Easy listening.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. März 2006
Ella Fitzgerald ist und bleibt für mich unübertroffen mit ihrer seidig weichen jazzstimme.
Cole Porters Songs sind wirklich wunderschön und mit Ella Fitzgerald als Sängerin sind sie vollkommen.
Ihre stimme ist bewegend und sehr eigen. nie habe ich eine frau gehört, die so singen kann wie ella.
die stimme ist klar und doch kommt zwischendurch immer ein wenig heiserkeit durch, was ellas stimme nur noch interessanter macht.
Diese Alben regen zum mitsingen und träumen an und passen zu so ziemlich jeder Lebenslage.
Diese CDs sind empfehelnswert für alle, die ella schon lieben oder auch für die, die sie noch nicht kennen, denn spätestens bei Liedern wie "all through the night", "love for sale" oder "everytime we say goodbye" ist es um jeden geschehn.
Eine meiner absoluten Lieblings cd's.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken