Facebook Twitter Pinterest
The Singles ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Singles

4.5 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 22. Mai 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 12,98
EUR 5,66 EUR 5,65
Lieferbar ab dem 3. August 2016.
Bestellen Sie jetzt.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
21 neu ab EUR 5,66 2 gebraucht ab EUR 5,65

Hinweise und Aktionen


Barry Ryan-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • The Singles
  • +
  • Best of Barry Ryan,the Very
Gesamtpreis: EUR 19,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (22. Mai 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Musicpro (Collectors Mine)
  • ASIN: B0000089LG
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.038 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Eloise - Ryan, Barry
  2. Love is love - Ryan, Barry
  3. My mama - Ryan, Barry
  4. The colour of my love - Ryan, Barry
  5. The hunt - Ryan, Barry
  6. Magical spiel - Ryan, Barry
  7. Kitsch - Ryan, Barry
  8. Give me a sign - Ryan, Barry
  9. We did it together - Ryan, Barry
  10. Today - Ryan, Barry
  11. It is written - Ryan, Barry
  12. Red man - Ryan, Barry
  13. Can't let you go - Ryan, Barry
  14. Zeit macht nur vor dem Teufel halt ("Loneliest night of the year") - Ryan, Barry
  15. Sanctus sanctus hallelujah - Ryan, Barry
  16. I'm sorry Susan - Ryan, Barry
  17. Don't bring me your heartaches - Ryan, Barry & Paul
  18. Have pity on the boy - Ryan, Barry & Paul
  19. I love her - Ryan, Barry & Paul
  20. I love how you love me - Ryan, Barry & Paul
  21. Have you ever love somebody - Ryan, Barry & Paul
  22. Missy missy - Ryan, Barry & Paul
  23. Keep it out of sight - Ryan, Barry & Paul
  24. Claire - Ryan, Barry & Paul

Produktbeschreibungen

(1998/BR) 24 tracks

Medium 1
Eloise
Love Is Love
My Mama
The Colour Of My Love
The Hunt
Magical Spiel
Kitsch
Give Me A Sign
We Did It Together
Today
It Is Written
Red Man
Can't Let You Go
Zeit macht nur vor dem Teufel halt
Sanctus Sanctus Hallelujah
I'm Sorry Susan
Don't Bring Me Your Heartaches (& PAUL RYAN)
Have Pity On The Boy (& PAUL RYAN)
I Love Her (& PAUL RYAN)
I Love How You Love Me (& PAUL RYAN)
Have You Ever Loved Somebody (& PAUL RYAN)
Missy Missy (& PAUL RYAN)
Keep It Out Of Sight (& PAUL RYAN)
Claire (& PAUL RYAN)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Barry Ryan ist ein 1948 geborener britischer Musiker,der Ende der 60er/Anfang der 70er Jahre große Erfolge vorweise konnte. Erste Beachtung fand er bereits Mitte der 60er,als er Platten in Zusammenarbeit mit seinem Zwillingsbruder Paul Ryan herausbrachte. Der große Erfolg kam aber erst als Solokünstler ab 1968 mit dem Song "Eloise",der immerhin noch von Paul geschrieben war. Bis 1974 war Barry sehr erfolgreich,danach hatte er keine Charterfolge mehr und zog sich 1978 ins Privatleben zurück. Zaghafte Comebackversuche scheiterten.
Diese holländische Compilation veröffentlicht noch einmal 16 seiner schönsten Veröffentlichungen von Singles und spendiert noch einen Bonus von 8 Monoaufnahmen,die mit seinem Bruder Paul entstanden(welcher im Alter von 44 Jahren an Krebs verstarb). Klingen Teile der Letzteren wegen des merkwürdigen Duettgesangs und der damals zeitgemäßen Arrangements recht antiquiert,so bieten seine Solosachen doch recht zeitlosen Pop-Orchestersound mit Hang zum Bombastrock und sich sehr in die Stücke steigernder Stimme. Nicht umsonst hieß einer seiner größten Erfolge "Kitsch". Die Qualität finde ich trotz allem mehr als bemerkenswert und auch heute noch emotional und mitreissend. Vielleicht kann man seine Stücke nicht immer hören,aber sie sind ein gutes Beispiel dafür,warum 70er-Jahre-Musik durchaus noch sehr beliebt ist.
2 Kommentare 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
"Eloise" ist der Türöffner für 24 herrliche Songs mit Barry Ryan & Orchestra. Und diesen melodischen Rockpop mit Orchester gab es schon Ende60er/Anfang 70er. In jedem Song gibt es etwas zu entdecken. Ich merke, Barry Ryan hat bislang noch gefehlt in meiner Sammlung.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von H.Schwoch VINE-PRODUKTTESTER am 12. April 2011
Format: Audio CD
In den mittleren 60er-Jahren sangen der blutjunge Barry Ryan und sein Zwillingsbruder Paul gemeinsam eingängige, zumeist mit für die damalige Zeit typischen Streichern arrangierte Popsongs ein und schafften damit immerhin acht Charthits in England, die man allesamt als nette 'Zugaben' auf dieser CD hören kann. In Deutschland waren die Ryans damals noch eher unbekannt.

1968 entschieden sich die Brüder für eine Aufgabentrennung: Paul zog sich ins Back-Office zurück, komponierte und arrangierte Songs, während Barry im Scheinwerferlicht verbleiben und den Kompositionen seines Bruders ein Gesicht geben sollte.

Das zweite Produkt dieser Zusammenarbeit war "Eloise", ein mit großem Orchester eingespielter, bombastischer Song mit lauten und leisen Passagen; bis dahin fast ungehört, aber angeblich stark beeinflusst von "MacArthur Park", mit dem ein gewisser Richard Harris im Sommer 1968 einen großen Hit in England und den USA gehabt hatte. Jedenfalls schaffte "Eloise" den 2. Platz der UK-Charts und wurde in Deutschland sowie fünf anderen Ländern sogar die Nummer 1.

Nach dem sensationellen internationalen Erfolg seines Debüts versprach der unverschämt gut aussehende Barry Ryan, für Jahre einer der größten Popstars überhaupt zu werden. Doch irgendetwas lief danach falsch, denn schon die nächste Single, das allerdings fast identisch wie "Eloise" klingende "Love Is Love", wurde nur Nummer 25 in seiner Heimat England, und alles, was danach noch in die Charts kam, schaffte nicht einmal mehr die Top 30.

In Deutschland sprang hingegen für "Love Is Love" ein hervorragender vierter Platz heraus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden