Facebook Twitter Pinterest
EUR 6,97
  • Statt: EUR 7,99
  • Sie sparen: EUR 1,02 (13%)
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sing Street

4.6 von 5 Sternen 80 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
[DVD]
EUR 6,97
EUR 4,20 EUR 5,85
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Sie haben die Wahl: Alle Versionen von Sing Street finden Sie hier


Wird oft zusammen gekauft

  • Sing Street
  • +
  • Can a Song Save Your Life?
  • +
  • Once
Gesamtpreis: EUR 18,91
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ferdia Walsh-Peelo, Aidan Gillen, Maria Doyle Kennedy, Jack Reynor, Lucy Boynton
  • Komponist: Gary Clark
  • Künstler: John Carney, Alan Macdonald, Yaron Orbach, Kevin Scott Frakes, Tiziana Corvisieri, Robert Flanagan, Louise Kiely, Paul Trijbits, Jo Homewood, Andrew Marcus, Anthony Bregman, Raj Brinder Singh, Martina Niland, Christian Grass
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), English (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 6. Oktober 2016
  • Produktionsjahr: 2016
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 80 Kundenrezensionen
  • ASIN: B01FNP0P74
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.792 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Irland in den Achtzigern. Conor wächst in Dublin auf und ist als Außenseiter in der Schule gebrandmarkt. Er flieht in die Welt der Popmusik und träumt von der unerreichbaren, schönen Raphina. Seine Idee: Er lädt sie ein, im Musikvideo seiner Band aufzutreten. Sein Problem: Er hat gar keine Band. Aber sein Plan darf nicht scheitern. Also schreibt er mit ein paar Jungs aus der Nachbarschaft kurzerhand seine ersten Songs...

SING-STREET_00 01
SING-STREET_00 02
SING-STREET_00 03
SING-STREET_00 04
SING-STREET_00 05
SING-STREET_00 06

Nach „Once“ und „Can A Song Save Your Life?“ begeistert John Carney erneut mit einem energiegeladenen Musikfilm. Er erzählt die Geschichte eines musikverrückten Jugendlichen, der seinen Traum lebt. Sing Street ist wie das Lieblings-Album auf Vinyl – nur als Film.

Pressezitate:

„Diese Musik ist ein Aufruf, sich kopfüber ins Abenteuer zu stürzen!“ (The Guardian)

„Dieser Film weckt so viel Freude und Begeisterung, dass es schwer ist, nicht zu klatschen, zu weinen und aus dem Kinosessel zu springen!“ (Screencrush)

„Nach diesem Film wirst du dich lebendig fühlen!“ (MTV)

Movieman.de

Der Feelgoodfilm des Jahres 2016 schlechthin

Mit SING STREET ist John Carney der Hattrick gelungen. Nach ONCE und CAN A SONG SAVE YOUR LIFE? hat er erneut einen emotional packenden, wunderschön zurückhaltenden Musikfilm geschrieben und inszeniert. Diesmal greift er auf eigene Erlebnisse zurück, weswegen er die Geschichte auch in den 1980er Jahren ansiedelt. Conor ist sein Alter Ego, die Liebesgeschichte jedoch fiktiv. Bezaubernd ist sie dennoch, und das nicht nur, weil Raphina älter und reifer ist als Conor, sondern auch, weil beide das vielleicht ungewöhnlichste Kino-Paar des Jahres abgeben.Technisch brillant sieht SING STREET wirklich so aus, als hätte man den Film 1985 gedreht. Der Stil ist perfekt, bis hin zur musikalischen Untermalung. So hört man die großen Hits jener Zeit, aber auch die Songs von Conors Band, die naturgemäß den Vorbildern nacheifern. Wie schon bei seinen vorherigen Filmen ist auch hier die Musik ein eigener Hauptdarsteller und der Soundtrack auch abseits des Films ein Genuss. Grandios ist SING STREET auch, weil hier so viele junge Talente zum Einsatz kommen. Die meisten haben kaum oder gar keine schauspielerischen Erfahrungen gehabt, gehen aber in ihren Rollen auf und sorgen dafür, dass das Ganze noch authentischer wirkt. Eine wundervoller Film, der die Jugend, aber auch das Träumen zelebriert. FAZIT: Ein toller Film, ein toller Soundtrack Bild und Ton in perfekter Symbiose. (Bella Buczek)

Moviemans technische Bewertung: Die Blu-ray besticht durch eine recht hohe Schärfe (Hautporen und Tätowierung 16:42). Das farbliche Spektrum ist neutral, Bonbontöne sind die Ausnahme, beispielsweise in den Auftritten. Lediglich hin und wieder vorkommende, minimale Überbelichtungen, die allerdings bewusst stimmungsvoller Natur sind, fallen etwas auf, dabei aber nicht aus dem Rahmen des ästhetischen Gesamtkonzeptes. Rauschen kommt in geringem Umfang vor und auch die Kompression arbeitet so, dass digitaler Unrat wie Blockbildung oder Nachzieheffekte ausbleiben. Der Soundtrack wogt prachtvoll wie eingängig durch den Raum (28:24) und durch sämtliche Kanäle. Naturgeräusche liegen sanft im Hintergrund, mal erscheint ein Husten von links (00:47:52) und sowohl Synchronisation als auch Originalstimmen geben sich voll klingend und authentisch. Dabei weist das Original etwas weniger räumliche Anteile auf. Die Disc bietet ein kurzes (5 Min) Making-of. In einem weiteren kleinen Special erzählen Regisseur John Carney und Sänger und Songwriter Adam Levine über das berührende Schluss Lied und die Musik im Film (03.25). Weitere 4 Featurettes beleuchten die Darstellerwahl, die Musik, die Story und den Regisseur. Pflichtprogramm ist dann das Video zum Hitsong Drive it like you stole it, sowie Go Now. Zu letzterem gibt es auch ein Making-of. Fazit: Der Feelgoodfilm des Jahres 2016 schlechthin. www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von ChuckyBK am 8. November 2016
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Irland in den Achtzigern. Conor wächst in Dublin auf - seine Familie ist relativ arm und in der Schule ist er auch Außenseiter. Durch seinen Bruder und dessen umfangreicher Plattensammlung, entflieht er durch Musik aus der Tristesse. Dann lernt er eines Tages die hübsche Raphina kennen und bittet sie in dem neusten Video seiner Band mitzuspielen. Die freut sich über das Angebot und sagt zu. Das kleine Problem ist nur: Er hat gar keine Band. Doch die ist schnell gefunden, denn einige andere Jungs, die ebenfalls eher Außenseiter sind, beherrschen zum Glück einige Instrumente. So wird in wenigen Tagen die Band SING STREET geboren. Als sie ein Stück von DURAN DURAN covern meckert Conors Bruder das Kopien sinnlos sind und man eigenes erschaffen muss. Also beginnt Conor Songs zu schreiben und die sind erstaunlich gut.

SING STREET ist ein fantastisches Kleinod. Natürlich richtet sich der Streifen eher an die Generation Ü 40, da jüngere viele Dinge und auch das Lebensgefühl der 80er nicht nachvollziehen können.

Ferdia-Welsh Peelo, der noch nicht eine (!) einzige Filmminute auf seinem Konto hat, spielt Conor so klasse, dass ich mich komplett in ihn hineinversetzen konnte, da er soweit von meiner Person und meinem damaligen Charakter nicht entfernt war. Aber auch die anderen Jungs der Band sind so putzig, das man sie alle sofort totknuddeln könnte.

Eine sensationelle Idee war es, das Conors Bruder sehr viele Stilrichtungen der 80er hört und somit die Band nach jedem neuen Input anders klingt. Zwischen Hall and Oates, Duran Duran, Jam und Cure ist alles dabei.

Zu dem jeweils neuen Song wechselt Colon auch immer das Outfit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Herba am 3. April 2017
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich bin auf ‚Sing Street‚ rein durch Aidan Gillen aufmerksam geworden, der allerdings nur eine kleine Nebenrolle spielt.
Trotzdem hat sich das Anschauen für mich gelohnt, denn der Film setzt sich auf ganz wunderbare Weise mit dem Erwachsenwerden, Mobbing, Machtmissbrauch und dem Verwirklichen der eigenen Träume auseinander.
Das frische Gesicht von Ferdia Walsh-Peelo, der Conor so sympathisch, kreativ und hoffnungsvoll spielt, hat mir sehr, sehr gut gefallen.
Aber auch die anderen Bandmitglieder und Jack Reynor als Conors älterer Bruder Brendan fand ich sehr sympathisch.
Zudem liegt mir der irische Humor sehr und als Kind der Achtziger Jahre fühle ich mich natürlich auch im Style der Zeit zu Hause.
Die Musik, die Conors Band macht ist eine gelungene Hommage an Bands wie ‚Duran, Duran‘, ‚A-ha‘ und ‚The Cure‘ und doch frisch und sehr höhrenswert.
Über die Kleider habe ich das ein oder andere Mal sehr gegrinst, weil sie so viele Jahre später stellenweise ein wenig gewöhnungsbedürftig wirken, aber das ist vermutlich normal.
Insgesamt ist ‚Sing Street‘ ein wunderbar gelungener Film, der sich leider an den Kinokassen unter Wert geschlagen hat und den ich jedem sehr ans Herz legen kann.
Mir hat er jedenfalls sehr gute Unterhaltung und ein Gutelaune-Gefühl geboten und der Soundtrack ist zur Zeit unterwegs immer dabei.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Ein wundervoller Film, leider zu schnell zu ende. Vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung. Jedem dem der Film gefallen würde ich, " Can a Song save a Live" ans Herz legen. Ich dachte nicht das man es schaft, Can a Song save a Live zu toppen. Die Macher von Sing Street sind nahe dran. 12 Sterne von mir.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
...fragt einer der zuküftigen Bandmitglieder, als er das Gesuch am schwarzen Brett liest.

Hammergeiler Film mit noch hammergeilerer 80'er Musik und ernsthaft begabten Schauspielern in teilweise ziemlich irren Klamotten !!!
Diese Jungs glaubten noch an ihre Träume und sie lebten ihren Traum.

Kein Hollywoood Murxs, sondern richtig geiles irisches 80'er Jahre Kino.
In diesem Sinne Sláinte !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
I'm not a huge fan of pop music, especially not of 80's pop. I'm not a musician.
The boys (and their acting) are just average, except for the main character.

But still, this film just blew me away. I could not stop crying.
To be honest, this is about the girl, and that girl is AMAZING!!!
The next day, I watched it over again, same result.

Lucy Boynton is WAY ABOVE any factitious Hollywood actress! Go for the Oscars, babe! Don't do horror movies, though...
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Ein gelungener Film, der viele schöne Momente hat. Auch der Soundtrack ist super und passt hervorragend.

Achtung Spoiler:
Nur das letzte Drittel hat meiner Meinung nach zu viel Gewichtung auf die Liebesgeschichte gelegt. Hier hätte mehr die Band im Vordergrund stehen sollen. Auch das sehr offene Ende fand ich nicht so optimal. Wäre am Schluss ein kleiner Hinweis über den weiteren Erfolg oder Misserfolg der Band gegeben worden, wäre die Story in meinen Augen abgerundet gewesen.

Fazit:
Ein toller, kurzweiliger Film mit schöner Musik und überzeugenden Charakteren ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Movie was OK- Worth looking at? I ordered this film and was not too disappointed. If you like this kind of film then I am sure that you will be satisfied. DM
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden