Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 191,78
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von colibris-usa
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand aus den USA, Lieferzeit 10-15 Arbeitstage. Unser Kundendienst steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 17,98

Sinfonien-Rundfunkaufn.1943 Doppel-CD

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 1. Juli 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 191,78
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 191,78

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Komponist: Beethoven, Dvorak, Bruckner
  • Audio CD (1. Juli 2001)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Ma (Note 1 Musikvertrieb)
  • ASIN: B000054OYP
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.200.003 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
14:16
Nur Album
2
30
15:50
Nur Album
3
30
4:24
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 
4
30
10:57
Nur Album
5
30
8:18
Nur Album
6
30
11:21
Nur Album
7
30
7:13
Song abspielen Kaufen: EUR 0,82
 
Disk 2
1
30
10:31
Nur Album
2
30
15:48
Nur Album
3
30
15:55
Nur Album
4
30
9:42
Nur Album
5
30
18:35
Nur Album

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 7. Januar 2002
Format: Audio CD
Oswald Kabasta ist die Entdeckung unter den Dirigenten, die nach 1933 die Posten emigrierter jüdischer und nichtjüdischer Kollegen antraten. Jahrzehntelang galt seine Aufnahme der "Neuen Welt", auch auf dieser Doppel-CD vertreten, als eine von Furtwängler, und das gibt sie qualitativ tatsächlich her. Es ist schlichtweg und mit Abstand die aufregendste und intensivste des ganzen Kataloges. Im Juli 1944 spielte das Orchester wahrlich um sein Leben, denn nun drohte auch für Musiker der Fronteinsatz (tatsächlich wurde die Spielaktivität bereits 6 Wochen später aufgrund der weitgehenden Zerstörung Münchens eingestellt). Auch die Eroica und Bruckner's 4. sind äußerst spannend und mit durchwegs raschen Tempi gehalten; das ist auch der Hauptunterschied zu Furtwängler, daß es an Entspannungsphasen fehlt. Nichtsdestotrotz hätte Kabasta mit Sicherheit eine große Karriere im Nachkriegsdeutschland bevorgestanden, seine künstlerischen Qualitäten liegen zumeist deutlich über denen der Kollegen, die dann tatsächlich nach 1945 wieder auftraten (Rosbaud, etc.).
So dramatisch seine Aufnahmen, so tragisch endete sein Leben. Im Februar 1946 begang er Selbstmord, nachdem er beim Wiederaufbau der Münchner Philharmoniker aufgrund seiner Mitgliedschaft in der NSDAP keine Rolle mehr spielen sollte und sein Auftrittsverbot nicht aufhebbar schien.
Und tragischerweise kommen diese hervorragend klingenden Remasters aus dem Land, dessen Besatzer genau dieses Auftrittsverbot verfügten.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren