Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Sinfonie 9/Die Moldau ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,39

Sinfonie 9/Die Moldau

4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 2. März 1993
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 5,18 EUR 0,50
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
42 neu ab EUR 5,18 21 gebraucht ab EUR 0,50

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • Sinfonie 9/Die Moldau
  • +
  • Die Vier Jahreszeiten
  • +
  • Bolro-Best of Ravel
Gesamtpreis: EUR 17,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Dirigent: Herbert von Karajan
  • Komponist: Antonin Dvorak, Bedrich Smetana
  • Audio CD (2. März 1993)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Deutsche Grammophon (Universal)
  • ASIN: B000001GJU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.301 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
10:00
Nur Album
2
30
12:26
Nur Album
3
30
8:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,79
 
4
30
11:24
Nur Album
5
30
12:45
Nur Album

Produktbeschreibungen

titolo-sinfonia n.9 / la moldava (die moldau)compositore-antonin dvorak -bedrich smetana orchestra-wiener philharmoniker direttore-herbert von karajan etichetta-deutsche grammophonn. dischi1data24 giugno 1993supportocd audiogeneremusica sinfonica-brani----1.antonin dvorak - symphonie nr. 9 adagio - allegro moltoascolta2.antonin dvorak - symphonie nr. 9 largoascolta3.antonin dvorak - symphonie nr. 9 molto vivaceascolta4.antonin dvorak - symphonie nr. 9 allegro con fuocoascolta5.bedrich smetana - die moldau


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Der aus gutem Grund mit seinen Einspielungen der Sinfonien Beethovens und vieler anderer Werke weltberühmt gewordene Meister Karajan und das Weltklasse-Orchester der Wiener Philharmoniker präsentieren auf dieser CD eine gelungene Zusammenstellung zweier Werke, die zum Schönsten gehören, was überhaupt jemals komponiert wurde: Antonin Dvoraks Neunte Sinfonie und Friedrich Smetanas "Moldau" aus seinem Zyklus "Mein Vaterland". Rhythmus wie Klang und Melodieführungen sind brillant herausgearbeitet und optimal aufeinander abgestimmt. Die Tempi sind nie zu schnell oder zu langsam. Alles in Allem: Das Ergebnis ist unbeschreiblich.

Nicht zuletzt macht die relativ eingängige Melodik und Harmonik der beiden Werke die CD auch zu einem wunderbar geeigneten Geschenk für Menschen, die 'klassische' Musik erst noch näher kennen lernen möchten.
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Diese Musik trägt zur Beruhigung und Entspannung bei. Gerade nach anstrengenden Arbeitstagen sind diese Klänge bestens geignet, einmal so richtig zu entspannen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Karajan und die Berliner Philarmoniker - eine bessere Kombination kann man sich für die beiden Werke auf dieser CD kaum vorstellen. Und die Erwartungen werden erfüllt. Besonders die Einspielung der Moldau verzaubert - man hört nicht nur, man erlebt die Musik. Auch Dvoraks 9. wird mit ungeheurer Leidenschaft interpretiert. Wobei für meine Begriffe hier oftmals die Bögen zu übergreifend sind, Akzente zu sparsam gesetzt werden. Die für mich gelungenste Einspielung dieser Symphonie ist und bleibt die unter Kubelik. Einfach grandios! Dennoch macht man bei dieser Aufnahme mit Karajan bestimmt auch keinen Fehler. Er ist eben doch einer der Größten, wenn nicht DER Größte! Die Aufnahmequalität läßt absolut keine Wünsche offen.
5 Kommentare 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 29. Januar 2004
Format: Audio CD
Vor späten Karajan-Aufnahmen wird häufig gewarnt (siehe Mozart-Aufnahmen) und hier bildet auch diese keine Ausnahme. Dvoraks Neunte wird lieblos heruntergespielt, es wird kein Wert auf Details, auf Ausdrucksstärke gelegt. Die Tempi erscheinen unpassend, an wichtigen Stellen fehlt es an Kraft und Breite, über andere (Largo) wird hinweggehetzt und viel Potential dieser eindrucksvollen Sinfonie verschenkt.
Smetanas Moldau trifft es noch übler, hier passt gar nichts zusammen und auch hier bringt der Ausdruck der Lieblosigkeit das große Manko am besten auf den Punkt.
So hart es klingen mag, aber in diesem Fall ist es nicht schwierig bessere Aufnahmen dieser beiden Stücke zu finden (Kubelick, Harnoncourt), sondern im Gegenteil fallen mir kaum Aufnahmen ein, die ähnlich schlecht sind.
3 Kommentare 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren