Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,99
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
The Sindbad Voyage (English Edition) von [Severin, Tim]
Anzeige für Kindle-App

The Sindbad Voyage (English Edition) Kindle Edition

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 3,99

Länge: 239 Seiten Word Wise: Aktiviert Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
PageFlip: Aktiviert Sprache: Englisch

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Sindbad.

Perhaps the greatest fictional sailor of them all.

But could his amazing voyages, recounted in the The Book of One Thousand and One Nights, be recreated in the modern world?

Or were they just the stuff of legend?

Tim Severin was determined to find out.

After three years of research, he created a precise replica of an early Arab trading ship. Not a single nail was used in her construction - her planks were held together with 400 miles of coconut cord.

With a crew of twenty, including eight Omani sailors, his ship Sohar (named after the town said to have been Sindbad’s birthplace) completed a 6,000 mile journey by way of India, Sri Lanka, and across the Indian Ocean to Sumatra and Singapore, and finally through the China Sea to a tumultuous welcome in Canton.

Along the way, the crew had to swim among sharks while repairing the rudder, catch rainwater to drink while becalmed in the doldrums, and endure the battering of violent seas off the coast of Vietnam.

'The Sindbad Voyage' is the remarkable story of that amazing journey. An enthralling saga of the 7 ½ month voyage, it is one of the most memorable sailing stories of modern times.

Tim Severin's sailing books have been widely praised.

"Enthralling!" -The Guardian.

"An extraordinary explorer." - The Independent.

Tim Severin is an explorer, film-maker and lecturer, who has made many expeditions, from crossing the Atlantic in a medieval leather boat to going out in search of Moby Dick and Robinson Crusoe. He has written books about all of them. He has won the Thomas Cook Travel Book Award, the Book of the Sea Award, a Christopher Prize, and the literary medal of the Academie de la Marine. He also writes historical fiction,

Endeavour Press is the UK's leading independent publisher of digital books.

Synopsis

Severin first came to the world's attention in 1976 with his historic Brendan Voyage. In 1980, he decided to take on a legend once more, recreating the Seven Voyages of Sinbad from Oman to China, testing the mythical Tales of the Arabian Nights in a ship made from Malabar timbers.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3325 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 239 Seiten
  • Verlag: Endeavour Press (19. November 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B00BF2AJDA
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: #306.445 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Buchdoktor HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 15. Juni 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Um die Erzählungen über Sindbad den Seefahrer nachzuerleben, plante Tim Severin den Nachbau einer arabischen Dhau aus jener Zeit für eine Reise von Oman nach China. Die früheste Erwähnung dieses Schiffstyps auf Chinareise findet sich bereits in chinesischen Urkunden des 8. Jahrhunderts. Die China-Route wurde von arabischen Kapitänen gefürchtet - und Severins Mannschaft wird am eigenen Leib die Gründe dafür erfahren. Wie in den Zeiten von Sindbads Seemansgarn soll das Boot ohne einen einzigen Nagel aus indischem Aini-Holz gebaut werden, zusammengehalten allein von Schnüren aus Kokosfasern. Der Schiffsbug wird nicht etwas gestrichen oder geölt, sondern mit erstaunlichem Erfolg durch eine Mischung aus Hammeltalg und Kalk vor Würmern geschützt. Die Sohar wird auf dieser Strecke wahrscheinlich das letzte Boot ihrer Art sein.

Als der Staat Oman das Projekt zur nationalen Aufgabe erklärt, nimmt Severins Plan ein Eigenleben an. Neben der finanziellen und logistischen Unterstützung durch den Sultan von Oman kann Sverin nun auch aus freiwilligen einheimischen Helfern mit exquisiten Kenntnissen im Bootsbau und in der Seefahrt auswählen. Der Bau des Segelschiffs wird an die begabtesten Bootsbauer der kleinen indischen Insel Minicoy vergeben, die alle schon Boote bauen, seit sie laufen und ein Wekzeug halten können. Severin kämpft gegen den indischen Schlendrian und wird so manches Mal beim Materialkauf übers Ohr gehauen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover