Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
"Sind Sie gern böse?": Ei... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Top Qualität zu einem unschlagbaren Preis. Nagelneu und unbenutzt. Als Mängelexemplar gekennzeichnet. Wir versenden mit Rechnung. Lieferung 3-5 Tage - Versand ins Ausland auf Anfrage.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

"Sind Sie gern böse?": Ein Nachtgespräch zwischen Thomas Bernhard und Peter Hamm Taschenbuch – 14. März 2011

3.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,85
EUR 6,95 EUR 1,94
4 neu ab EUR 6,95 10 gebraucht ab EUR 1,94

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Thomas Bernhard, 1931 in Heerlen (Niederlande) geboren, starb im Februar 1989 in Gmunden (Oberösterreich). Er zählt zu den bedeutendsten österreichischen Schriftstellern und wurde unter anderem 1970 mit dem Georg-Büchner-Preis und 1972 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Der Suhrkamp Verlag publiziert eine Werkausgabe in 22 Bänden.

Peter Hamm, 1937 in München geboren, lebt in Tutzing. Er ist Schriftsteller und Literaturkritiker.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Dieses 60 Seitige Bändchen enthält ein weiteres Interview, das tatsächlich einen etwas persönlicheren Bernhard enthüllt, einen empathischen und sich aktiv am Gespräch beteiligenden, ähnlich wie mit Krista Fleischmann.
Völlig neue Erkenntnisse aber mag es nicht vermitteln und es ist auch keine verlegerische Sensation. Man erfährt etwas über seine Abstammung, Jugend und Heimatbegriff, die Musik, seine ersten literarischen Versuche mit Gedichten und als Gerichtschreiber, seinen Ansichten zum Theater und einiges mehr. Ausgedehnt wird vor allem über Tod und Selbstmord gesprochen.
Für Bernhard-Fans ist es auf jeden Fall empfehlenswert, um in die oben genannten Bereiche noch etwas mehr Einsicht und vielleicht sogar ein paar Erklärungen zu bekommen, oder auch einfach so.

Zwei Sterne Abzug gibt es für die Abzocke. Wenn es auch ein hübsches Buch ist, die paar Seiten hätten auch noch in dem etwas früher erschienenen Band "Der Wahrheit auf der Spur" untergebracht werden können. Statdessen wurde es künstlich aufgeblasen und in übertriebenem Großformat gedruckt und sogar Faden gebunden, wohl um seine separate Veröffentlichung und den Preis rechtzufertigen...
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wenn es nach Thomas Bernhard gegangen wäre, wäre dieser Band womöglich niemals veröffentlicht worden, berichtet Peter Hamm in seinem Vorwort zu "Sind Sie gern böse?". Denn nach Versendung des Abdrucks des Interviews an Thomas Bernhard habe dieser ihm nahegelegt, es sich mit der Veröffentlichung noch einmal genau zu überlegen. Peter Hamm sei Bernhards ablehnende Haltung zunächst verschlossen geblieben, ihm sei diese später jedoch insoweit klar geworden, als Bernhard im Nachgang seine autobiografischen Schriften ("Die Ursache", "Der Keller", "Der Atem", "Die Kälte", "Ein Kind") veröffentlicht und sein Leben in textlicher Form selbst aufgearbeitet habe. Bernhard habe es daher vorgezogen, Texte mit biographischen Inhalten, zu denen im weitesten Sinne auch das hier abgedruckte "Nachtgespräch" zu zählen sei, in eigener Regie zu fertigen und habe daher den Abdruck einer nächtlichen "Plauderei" wohl nicht als für die Nachwelt gültig ansehen wollen. Trotz allem habe er, Peter Hamm, auch auf Betreiben von Ulla Unseld-Berkéwitz und Raimund Fellinger vom Suhrkamp Verlag, sich überzeugen lassen, den Text nunmehr mit einem Abstand von mehr als drei Jahrzehnten - und entgegen Bernhards mutmaßlichem Willen - zu veröffentlichen, was im Hinblick auf Hamm persönlich mit "etwas mulmigen Gefühlen" geschehen sei. Auch wenn natürlich monetäre Interessen bei der Veröffentlichung des in diesem Band abgedruckten "Nachtgesprächs" eine erhebliche Rolle gespielt haben dürften und nicht allein der Dienst an der Leserschaft, gibt der etwa 60 Seiten dicke Band einen guten Einblick in das Leben und Denken von Thomas Bernhard.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden