Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. August 2016
Der Kühler ersetzt den Intel Boxed-Kühler eines i5 4690k auf einem Asrock Z97E-ITX.

Montage
Wie die meisten Kühler muss hierfür das Mainboard ausgebaut sein, da der Kühler von der Rückseite her verschraubt wird. Ansonsten gestaltet sich die Montage aber recht einfach. Zur Qualität der mitgelieferten Wärmeleitpaste kann ich nichts sagen, da ich diesbezüglich immer noch auf die gute Arctic Silver vertraue. Auf meinem Mainboard gab es keinerlei Konflikte mit den umliegenden Bauteilen.

Lautstärke
Der Lüfter gehört nicht gerade zu den Leisetretern. Man muss aber für vernünftige Temperaturwerte auch nicht allzu hoch mit den Drehzahlen hinauf gehen. Ich würde das Geräusch bei maximaler Leistung aber bereits als sehr unangenehm bezeichnen.

Kühlleistung
Bei hoher Raumtemperatur von knapp unter 28 Grad und der ITX typischen schlechten Gehäusedurchlüftung hat der SilverStone AR06 einen Vorteil von fast 20 Grad gegenüber dem Boxed-Lüfter. Aufgrund der erhöhten Abwärme einer neuen Grafikkarte war ein stabiler Betrieb mit diesem unter Volllast nicht mehr möglich, jetzt ist es kein Problem mehr. Ich hätte nicht gedacht, dass ein derart kompakter Kühler diese Leistung haben kann.

Wertigkeit
Die Verarbeitung ist top - hier gibt es nichts zu beanstanden.

Fazit
Klare Kaufempfehlung und fünf Sterne.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2014
Habe den Kühler bereits vier mal verbaut, hier meine Erfahrungen:

Pro:
+ Kühlt 95Watt CPUs nahezu lautlos
+ Kühlt 125Watt CPUS leise, nur bei langem Volldampf hört man mehr (für 92mm Lüfter sehr gut)
+ stabile Konstruktion, subjektiv hübsch
+ entkoppelte Lüftermontage mit Gummi-Nippeln (einfacher als die Metallbügel anderer Hersteller)
+ Gummi-Nippel für 2ten Lüfter sind bereits dabei oder als Reserve.
+ Einfache aber sichere Montage
+ Passt auf fast jedes Mainboard
+ Mit fast allen CPU-Sockeln kompatibel, auch Intel XEON mit auf dem Mainboard fest angebrachter Backplane

Conta:
- Für die Kühlleistung eher teuer

Noch ein Wort zur Montage:
Es muss das Mainboard ausgebaut werden. Der Kühler wird mit beiliegender Backplate (oder bei XEON mit der auf dem Board befindlichen Backplate) verschraubt. Das sorgt für sicheren Halt und gute Kühlung durch hohen Anpressdruck. Die Montage kann man ohne Hilfe erledigen, denn es wird nicht direkt der Kühler mit der Backplate veschraubt (wie etwa beim Scythe Mugen 2 oder Scythe Mine 2), sondern erst eine Haltevorrichtung mit der Backplane veschraubt. Dazu wird das Mainboard auf den "Bauch" gedreht. Danach kann das Mainboard wieder zurück gedreht werden und auch schon eingebaut werden. Die CPU kann man jetzt noch ein-und ausbauen. Erst im letzten Schritt kann dann einfach der Kühlkörper aufgesetzt und mit der Haltevorrichtung veschraubt werden. Zuletzt wird (dankenswerterweise wegen der Gumminippel sehr leicht und einfach) der Lüfter aufgeklippt.

Es ist einer der leisesten Lüfter für Intel XEON Boards, deswegen habe ich ihn gekauft. Ich bin top zufrieden und würde ihn jederzeit wieder kaufen. Wer die Befestigung für XEON Boards oder die kleinen Abmessungen jedoch nicht braucht, bekommt mit dem Thermalright True140 oder dem Thermalright Macho (jeweils mit 140mm Lüfter) für das gleiche Geld nochmals deutlich mehr Kühlleistung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2017
Passt weder auf das MSI H77MA-G43 (MS-7756) noch auf das Asus B85M-G: Bei beiden Mainboards liegen Teile des Kühlkörpers auf einigen Elkos auf, sodass sich der Kühler nicht befestigen lässt und/oder kein ausreichender Kontakt zur CPU besteht.

Die Höhe des Lüfters beträgt bei den Elkos nur etwa 6mm, beim Dynatron K-2 sind es immerhin 9mm, was bei beiden Mainboards geradeso passt.

Sehr schade, denn der Lüfter und Kühlkörper machen einen wertigen Eindruck. Die schlechte Bewertung resultiert daraus, dass das Elko-Problem meiner Meinung nach hätte vermieden werden können. So ist der Lüfter wohl nur auf extrem wenig Mainboards einsetzbar. (Der Hersteller selbst erwähnt nur ein bestimmtes Referenzboard.)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2016
gleich vorweg, ich verwende nicht den original lüfter der reicht vl für htcp pc's aber für alles andere eher ungeeignet.

teuscht man jedoch den lüfter, in meinen fall der dragonfan von msi @4000u/min (nein rennt nicht auf max. xD), kühlt das ding locker einen übertakteten i7. selber nutze ich ihn auf einem i5 4570S @ 65watt TDP, hattew vorher einen scyte shuriken rev.B der ansich schon gut war mit den selben lüfter aber der sst-ar06 setzt nochmal einen drauf und kühlt das ding unter Volllast auf 40-45° runter, der shuriken war auch gut schaffte 50-55°, aber 5-10° sind dann doch eine Hausnummer.

kann ihn auf jeden fall für itx gaming Systeme empfehlen wo nicht viel platz vorhanden ist aber trotzden nicht auf kühlleistung verzichten will, vorrausgesetzt man tauscht den original lüfter gegen einen normalen. (passt jeder 92ger, auser be-quiet)
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2016
Einigermaßen leise, aber lauter, als der Netzteillüfter (Chieftec SFX 350 Watt). Der Lüfter steht leider nicht still, wenn die CPU-last gering ist und im BIOS eigentlich 0rpm eingestellt sind. Der Kühlkörper ist für mein Asrock ITX-Mainboard zu groß gewesen, die Heatpipes sind in Konflikt mit dem Chipsatzkühlkörper geraten. hat aber dann mit etwas Verbiegung doch noch gerade so geklappt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2014
The outside box was taped together but inside was original and damage free. The manufaturer of this cooler saved money by printing the instructions way to small to read and to little understand. I found some easy to follow youtube videos on the installation of this cooler. I was lucky my Asus TF300TG tablet was working and I could follow and perform the installation step by step. The cooler performs as it looks really cool.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2013
Einwandfrei das Teil, nicht zu groß, somit passt er auch in mein (relativ schmales) Billiggehäuse rein. Von Vorteil ist auch die Breite, somit steht er nicht am RAM-Riegel oder sonstigen Kühlrippen an. Er kann zwar nur in einer Richtung montiert werden, aber der Lüfter kann problemlos in beiden Richtungen montiert werden, gleichzeit habe ich die Möglichkeit einen zweiten Lüfter auf die andere Seite zu setzen. Gummihalterung sind hierfür ausreichend dabei.
Einzig die Befestigung ist mit Vorsicht zu genießen (war auch mein erster Kühler ohnen den bekannten Spannhebel), die erfolgt mit Bügeln auf dem Board und der Kühler wird von 2 Schrauben gehalten.
Mit der Kühlleistung bin ich sehr zufrieden, auch mit der Geräuschentwicklung.

Mein System: AMD FX-8120, Asus M5A99X EVO, 8GB RAM, 3 Festplatten, Gehäuselüfter 2x 80, 1x 120

Ich habe grade im Hintergrund eine Videokonvertierung laufen, die CPU-Auslastung liegt bei ca. 75%, der Lüfter dreht mit 2800 Umdrehungen bei gut 90%, und die CPU-Temperatur liegt aktuell bei 51°C. Im Vergleich zum Original AMD-Kühler, der wie ein Staubsauger klang, hört man den hier fast gar nicht, und die CPU ist auch mit ca. 15°C weniger belastet.

Alles in allem kann ich den AR02 nur empfehlen, die Verarbeitung scheint mir gut, wobei ich die auch nicht entscheidend finde, er soll vor allem gut kühlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2015
I got this one for my i5-4590 and it's perfect. Super silent, great cooling capacity.
It's a nice little tower heatsink that fits in my case (Thermaltake Core V1).

I originaly bought a Scythe Kotetsu but it was too big.

This 92mm fan on AR02 is still doing the job.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2017
Passt leider überhaupt nicht. Lüfter zu groß obwohl für Mini ITX angegeben. Keine Chance den Cooler auf ein Gigabyte H81N zu bekommen. Die Heatpipe ist zu breit und steht bei anderen Komponenten einfach an. Daher lässt sich der Lüfter nicht auf die CPU pressen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2014
Hab mir den kühler gekauft weil der standart kühler von Intel zu laut und der rechner zu warm wird.Habe ein paar tage im netz verschiedene kühler verglichen und diesen gekauft weil er im preis recht gut ist und in verschiedenen tests gut abschnitt.Klar gibt es bessere aber 50 bis 70 euro für ein kühler sind mir persönlich zu viel.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)