Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
15
4,6 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:17,13 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Juni 2014
Bevor ich dieses Buch gelesen habe, habe ich zunaechst den ersten Band der Reihe noch einmal gelesen. Und das kann ich nur jedem empfehlen. Denn interessanter Weise fand ich ihn beim zweiten Lesen besser als beim ersten.
Und auch das zweite Buch hat mir gut gefallen. Mae moechte ihre Nichte aus Arkadien retten - eines Land, in dem Frauen aus religioesen Gruenden unterdrueckt und schlecht behandelt werden. Die Nichte ist von Maes Castal Familie dorthin verkauft worden und lebt in einer Art Heim fuer Maedchen, die mit Eintreten der Pubertaet an den meistbietenden Mann verschachert werden.
Da trifft es sich gut, dass Lucian Darling ohnehin mit einer Gruppe Gemmans noch Arkadien reisen will, um Handelsbeziehungen aufzubauen.
Justin und Mae treffen den obersten religioesen Fuehrer des Landes, decken seine schlimmen Plaene auf und kommen sich immer mal wieder naeher, ohne das wirklich was passiert.
Auch Tessa spielt wieder eine Rolle und natuerlich die Goetter, die sich fuer welche Zwecke auch immer an bestimmte Menschen haengen. Mae muss sich noch entscheiden, Justin noch seine Loyalitaet schwoeren.
Mir gefaellt, dass die Intentionen der Goetter unklar bleiben und auch die Darstellung des frauenfeindlichen Arkadiens hat mich ueberzeugt. Ich hatte mir aber gewuenscht, dass der Liebesaspekt deutlicher im Vordergrund gestanden haette... Hier tut sich fuer niemanden viel. Schade!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2014
... etwas hat mich ein bisschen durcheinander gebracht.

Zum Inhalt:

Seit dem vierten Band wissen wir, das Sydney und Adrian endlich zueinander gefunden haben.
Das Glück der Beiden wird jedoch durch die Ankunft von Sydneys Schwester Zoe getrübt, da diese Sydney nicht einen Moment aus den Augen lassen will (evtl. auch SOLL, im Auftrag der Alchemisten, besonders im Auftrag von Vater Sage).
Es entstehen immer wieder heimliche Situationen, in denen Sydney sich zu Adrian schleicht und die zwei für kurze Zeit ihre Liebe genießen können.

Der vierte Teil endet mit einem knüppelharten Cliffhanger:
Sydney ist der Gewalt der Alchemisten...

Der fünfte Band knüpft ein paar Wochen, nach Sydneys Gefangennahme an.
Sie sitzt nackt, in einer kalten, dunklen (und ich meine wirklich pechschwarz und ohne Licht) Zelle und muss sich von den Alchemisten quälen und demütigen lassen.
Diese wollen sie so umkehren, dass sie ihre immer enger gewordene Beziehung zu den Moroi und besonders ihre Liebesbeziehung zu Adrian als etwas schmutziges und böses ansieht.
Mit Taten und Gegenständen, die Sydney viel bedeuten, versuchen sie sie mürbe zu machen, was jedoch nicht wirklich gelingt, da die Magie in Sydneys Blut die Zwänge der Alchemisten abblockt.

In der Zwischenzeit kämpft Adrian mit seiner wieder aufkeimenden Alkoholsucht, da er die Tabletten abgesetzt hat, um Sydney in seinen Geistträumen zu finden und er sich damit quält sie nicht finden zu können.
Er geht jeden Abend zu Partys und freundet sich immer mehr mit NINA an.
Und hier mein großes ABER:
Ich habe die ersten vier Bücher auf deutsch gelesen, meine mich jedoch zu erinnern, dass dort die Schwester von Olive, Charlotte hieß...
Da ich die englischen Originale bis Band 5 nicht kenne, frage ich mich natürlich ob Charlotte im deutschen eigentlich schon immer Nina im englischen war???

Das Ende ist mal wieder ein Paukenschlag und die 100 Seiten davor sind inhaltlich das, wo von ich zwar geträumt habe, sie mich aber total überrascht haben, als es dann wirklich so kam.
Da kam doch schon das ein oder andere Tränchen.

Fazit:
Es wird mir sehr schwer fallen, bis zur Veröffentlichung des letzten Bandes zu warten und ich werde mir die Reihe wohl noch mehrmals von vorne durchlesen.
Trotz der Namensänderung, die mich verwirrte, bekommt das Buch 5 von 5 Sternen, da es mich, vor allem emotional so mitgerissen hat.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2014
Zweites Buch der Age of X-Serie. Ich liebe den Schreibstil von Richelle Mead und bekomme kaum genug von ihren Büchern, doch habe ich etwas Mühe mit ihrer neusten Götterwelt-Serie.

Das Leben in Vancouver gefällt der aus Panama stammenden Tessa ausserordentlich, vor allem seit sie an einer neuen Schule ist, an welcher der Schwerpunkt Kreativität und Eigenverantwortung ist. Sie macht Bekanntschaft mit der freiberuflichen, äusserst ehrgeizigen Journalistin Daphne Lang.
Justin's Familie wird von einem religiösen Fanatiker bedroht, so dass er die Sicherheitsmassnahmen erhöhen muss und den ehemaligen Elitesoldaten Rufus Callaway engagiert, von dem eigentlich nicht viel bekannt ist.
Auf Drängen von Mae Koskinen, seiner insgeheimen Liebe, geht Justin March auf eine Expedition ins feindliche Nachbarland Arcadia. Sein Freund, Senator Lucien Darling, steht im Wahlkampf zum mächtigen Amt des Konsuls und hofft auf positive Propaganda. Doch in diesem Land der religiösen Fanatiker werden Frauen als rechtlose Sklavinnen gehalten und die Absichten des religiösen Oberhaupts sind düster. Mae weiss, dass ihre verschollene achtjährige Nichte hier lebt und sie sie retten kann.

Es gibt so einiges, das mich nicht wirklich überzeugt hat. Wieso lässt sich Tessa von Daphne auf solch üble Art missbrauchen und bringt ihr Freunde somit in grösste Gefahr? Sie ist nicht dumm und kennt die Konsequenzen ihres Tuns in diesem fremden Land. Diese Art, Spannung zu erzeugen, wirkt unecht. Die Darstellung des Landes Arcadia wirkt wie Saudi Arabien, fortschrittliche Technologie ist dann erlaubt, solange sie persönlich, das heisst dem Mann, von Nutzen ist, alles andere hat Gott verboten. Da gibt es für mich schönere Lektüre, wo ich mich nicht dauernd ärgern muss. Die Rolle der Götter und welchen Einfluss sie wirklich haben, wird mir nicht ganz klar. Sind sie böse oder nicht, wollen sie nur Übles. Leider auch nicht meine Welt. Ob ich die Serie weiter verfolgen werde, ist für mich noch offen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2015
Im fünften Band der Serie entwickelt sich die Liebe zwischen Sidney und Adrian weiter, erschwert durch die Ungewissheit nach der Entführung von Sidney durch die Alchemisten. Da sie sich nicht den Vorstellungen der Alchemisten entsprechend benommen hat, wird sie während Monaten einem brutalen Gehirnwäscheprogramm in einer geheimen Institution unterzogen. Derweil versucht Adrian sie durch Träume zu erreichen und scheitert, da Sidney meistens betäubt ist und dadurch nicht träumen kann. Voller Verzweiflung nimmt Adrian sein Alkoholiker-Leben wieder auf.

Das Buch ist in sich abgeschlossen, doch kommt die Geschichte insgesamt nur einen kleinen Schritt weiter. Dass sich niemand gegen die üblen Alchemisten wehren kann, gegen ihre Foltermethoden und ihre verbrecherischen Unternehmen, kann ich nicht ganz nachvollziehen und frustriert. Schade, dass wir nichts über das weitere Schicksal der Leidensgenossen von Sidney erfahren. Auf jeden Fall werde ich das nächste und letzte Buch der Bloodlines-Serie lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2014
Als großer Fan der Vampire Academy und der Bloodlines-Reihen war der Kauf von "Silver Shadows" natürlich ein Muss! Das Buch hat meine Erwartungen mal wieder erfüllt und mehr noch, es hat mich stellenweise überrascht, was ich immer positiv finde, da viele Bücher recht voraussehbare Handlungen haben. Nach dem dramatischen Ende von "The Fiery Heart" geht es hier direkt intensiv weiter. Ich jedenfalls wollte das Buch so gut wie gar nicht aus der Hand legen.
Was ich auch schön finde, gerade wenn man mal auf die ganze Buchreihe zurückblickt (die Vampire Academy-Bücher eingeschlossen), sind die Charakterentwicklungen von Sydney & Adrian :)
Ein tolles Buch; ich freue mich jetzt schon auf Band 6! :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2014
Ich konnte es gar nicht erwarten, dass das Buch endlich erscheint. Gerade hatte ich den Vorgängerteil auf Deutsch gelesen und konnte es dann nicht mehr abwarten, bis das nächste Buch kommt. Daher habe ich mir die englische Version bestellt und wurde nicht enttäuscht. Man ist so gefangen in der Geschichte und möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Ich konnte meinen Kindle kaum aus der Hand legen! Jetzt warte ich gespannt auf den nächsten Teil und kann es kaum erwarten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2014
Was hat man mit dieser Serie schon mitgelitten, aber dieses Buch ist eindeutig das emotionalste und Beste der bisherzigen Reihe. Es zieht einem von Anfang bis zum Ende in den Bann und auch die wechselenden Erzählperspektiven passen sich perfekt der Geschichte an. Das Buch hatte für mich auch ein paar überraschende Wendungen, die ich so (noch) nicht erwartet hatte, war also rundum zufrieden :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2014
Ich bin Vielleser und habe in den letzten Jahren massenweise paranormale Serien/YA-Serien gelesen. Und die hier ist die absolut beste. Eine faszinierende Mischung aus Science-Fiction/Mythologie, tolle (unperfekte) Charaktere, spannende Story, super geschrieben, warte schon ungeduldig auf den nächsten Band.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2014
As expected, I thoroughly enjoyed "Silver Shadows" and can therefore totally recommend it. Like all the other books in the series, also this one is a great page-turner. I am sure all Richelle Mead fans will love it!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2014
Das fünfte Buch aus der Reihe ist noch besser als alle andere, RIchelle Mead hat mich nochmal überrascht, ich habe nicht geglaubt, dass es noch spannender werden kann! Ich kann das Buch nur empfehlen!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken