Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:20,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Dezember 2006
Vor kurzem las ich einen Artikel in der Neuen Zürcher Zeitung über den Dokfilm “monks – the transatlantic feedback” von Dietmar Post und Lucía Palacios und die in diesem Zusammenhang erschienene Doppel-CD “silver monk time”.

Neugierig geworden stellte ich fest, dass dieses Album aufzeigt, welchen historischen Stellenwert die Monks für die Popmusik haben. Die hier vereinigten Künstler experimentieren mit den musikalischen Ideen aus den 60ern, ohne dabei nur simple Coverversionen abzuliefern.

Die Künstler erstarren nicht in Ehrfurcht gegenüber den alten Musikstücken. Daher lässt sich die Doppel-CD (Spieldauer von 107 min) auch ganz wunderbar durchhören.

Mouse on Mars und Gudrun Gut gefallen mir dabei mit ihren Songs besonders gut.

Das Cover des Albums ist nach einem Motiv des Malers Daniel Richter entstanden. Im beiliegenden zwanzigseitigen Booklet ist im Stile der “Oral History” dargestellt, wie die beteiligten Künstler eigentlich auf die Monks gestoßen sind.

Der Film und das Doppel-Album setzen den Monks ein längst fälliges Denkmal.

Das ist zeitlose Kunst.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2009
Die Legende will es, dass das zweite Monks-Album 1967 unter dem Titel "Silver Monk Time" erscheinen sollte. Die Idee der Manager Karl-H. Remy und Walther Niemann war es, nur ein einziges Stück auf die beiden LP-Seiten pressen zu lassen. Eine Orgie aus Rhythmus und Feedback. Dazu ist es leider nie gekommen. Im Zusammenhang mit dem Dokumentarfilm "monks - the transatlantic feedback" erstellten die Filmemacher ein Tribut-Album, welches den sieben Rock'n'Roll-Pionieren in allen Belangen gerecht wird. Eine neue Generation von Popmusikern transportiert die futuristische Musik ins 21. Jahrundert. Das berühmte britische WIRE-Magazin wählte die Doppel-CD unter die besten 10 Kompilationsalben des Jahres 2007.

Monks - The Transatlantic Feedback (Digipack, inkl. 8seitigem Booklet)
Drunken Maria/Monk Chant [Vinyl Single]
Complication/Oh-How to Do No [Vinyl Single] [Vinyl LP]
Demo Tapes 1965
Demo Tapes 1965 [Vinyl LP]
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken