Facebook Twitter Pinterest
Silent So Long (Limited E... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09

Silent So Long (Limited Edition) Limited Edition

4.2 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Limited Edition, 14. November 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 12,97
EUR 5,89 EUR 6,99
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
42 neu ab EUR 5,89 4 gebraucht ab EUR 6,99 1 Sammlerstück(e) ab EUR 25,01

Hinweise und Aktionen


Emigrate-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Silent So Long (Limited Edition)
  • +
  • Emigrate (Limited Edition)
  • +
  • Skills in Pills
Gesamtpreis: EUR 28,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (14. November 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition
  • Label: Vertigo Berlin (Universal Music)
  • ASIN: B00LXLQNR4
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.566 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
5:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Als Gitarrist von Rammstein hat Richard Kruspe alles erreicht, was man als Musiker erreichen kann: Platinalben, umjubelte Konzerte auf dem gesamten Erdball, aufgeregte Debatten, Kritik – und am Ende höchste Feuilleton-Weihen. Doch es gibt noch einen anderen Richard Kruspe. Mit seinem Soloprojekt Emigrate trat er 2007 erstmals als Sänger und Hauptkomponist ins Licht und erreichte auf Anhieb beste Chartnotierungen. Beinahe sieben Jahre später erscheint nun das zweite Emigrate-Album: Auf Silent So Long vereint Kruspe nicht nur die bislang besten Songs seiner Solokarriere, mit Lemmy Kilmister (Motörhead), Jonathan Davies (Korn), Marylin Manson, Peaches und anderen bietet das Album auch eine einmalige Armada erstklassiger Gäste, die der musikalische Direktor Richard Kruspe in einem düsterlackierten Metal-Jam der Sonderklasse kongenial durch seine Songs führt. Aufgenommen hat Kruspe Silent So Long abermals mit der bewährten Mannschaft, dem Mit-Produzenten und Gitarristen Olson Involtini sowie Arnaud Giroux am Bass. Das in Los Angeles gemeinsam mit Ben Grosse (Depeche Mode u.a.) abgemischte Werk ist das Ergebnis einer beeindruckenden Teamleistung – mit einem als Sänger deutlich gereiften Richard Kruspe auf der Höhe seines Schaffens an der Spitze.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit Emigrate habe ich immer ein bisschen Probleme.Das erste Soloalbum fand ich enttäuschend, irgendwie hat man wohl so Erwartungen, die eng mit Rammstein verknüpft sind.Aber nach mehrmaligem Hören habe ich es schätzen gelernt und fand es dann auch authentisch, es war eben Richards Musik.Mit "Silent so long" ging es mir ganz genauso. Ich mochte nicht, das so viele Gastauftritte von anderen Musikern da waren, was für mich nicht mehr Richard war.Mittlerweile höre ich die gesamte Scheibe sehr gern, die Musik ist sehr dynamisch und musikalisch ja auch eine Steigerung.Ich mag Richards verrauchte Stimme und ziehe sie Lemmys Whiskystimme vor.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von marcolino1107 TOP 500 REZENSENT am 21. Dezember 2014
Format: Audio CD
Nachdem ich die durchweg guten Kritiken zu diesem Album gelesen habe, habe ich mich kurzer Hand entschlossen mir den neuen Output von Richard Kruspe zu besorgen. Schon nach dem ersten Hören schlich sich bei mir Ernüchterung und auch ein wenig Enttäuschung ein. Das wurde auch nach mehreren Durchläufen nicht wirklich besser, der berühmte "Funke" wollte einfach nicht überspringen. Das Album ist mir in weiten Teilen viel zu poppig und streckenweise einfach ideenlos. Mit "Rock City"(mit Motörhead's Lemmy) und "Rainbow" sind zwei richtig starke Songs auf dem Album. Auch "Faust" und "My pleasure" wissen zu gefallen und heben sich vom Rest der Songs angenehm ab. Alle anderen Songs plätschern so dahin und kommen leider nicht über Mittelmaß hinaus, im Gegenteil, "Silent so Long" oder "Get down" finde ich sogar "grottenschlecht".
Aber das ist nur meine persönliche Meinung, Musik ist eben vor allem Geschmackssache jedes Einzelnen.

Mein Fazit: Zwei herausragende und zwei gute Songs reichen für mich nicht aus. Daher aus meiner Sicht leider nur 3 Sterne für dieses Album! Eben nur Mittelmaß ........
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Bin großer Rammstein-Fan, habe alle CDs und auch was Vinyl von ihnen. Und habe sie noch vor ihrem großen Durchbruch live sehen können (in derr Hugenottenhalle / Neu-Isenburg!).

Die Songs von Emigrate gehen irgendwie gar nicht an mich. Aber Vorsicht: Geschmacksache! Professionell produziert uund komponiert ist das ganze definitiv. Mir gefällts nur nicht. Zu rockig, metallisch, etwas arg beliebig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mr & Mrs. Smith TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 19. November 2014
Format: Audio CD
Richard Kruspe kennt man eigentlich als Gitarrist von Rammstein mit denen er sehr erfolgreich und auch beschäftigt ist. Seine Nebenspielwiese und Soloprojekt sind Emigrate mit denen er 2007 ein mir unbekanntes Debüt aufnahm. Es dauerte sieben Jahre bis nun "Silent So Long" erschien mit denen Emigrate etwas mehr Bandfeeling heraufbeschwören wollen. Neu an Bord ist Apocaplyptica Drummer Mikko Siren. Das Bandfeeling "stören" nur die prominenten aber in diesem Zusammenhang recht coolen und relativ breitgefächerten Gastssänger wie Jonathan Davis (Korn), Marylin Manson und uns aller Lemmy bei der a****coolen Motörhead Hommage "Rock City". Auch zwei, drei mir total unbekannte Popvokalisten (?) wie eine gewisse Peaches sind noch am Start und stören nicht weiter. Kruspe ist als Sänger wirklich nicht übel, nutzt das aber sicherlich um mehr Abwechslung zu generieren. Insgesamt ist "Silent So Long" eine sehr abwechslungsreiche Industrial-Rock Scheibe bei der manche Lieder unglaublich radiotauglich sind, andererseits aber auch schön mit Bratgitarren gerockt wird. Ehrensache das Produktion und Aufmachung (Prägedruck -Digipack, coole Bandfotos) alles erste Sahne ist. An Rammstein erinnert hier jedoch nichts und das ist gut so. Emigrate ist klassischer, zeitloser Industrial Rock der eine breite Hörerschaft anspricht und bei dem einen oder anderen Lied an eine bekannte Band des Genres erinnert. Gute Scheibe!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl
Wer Emigrate nicht kennt, dem sagt sicher die Band Rammstein etwas.
Von letzteren hat sich der Gitarrist Richard Z. Kruspe wohl gedacht „Ich mach mein Ding“ und gründete kurzerhand die Band „Emigrate“.
2007 erschien das gleichnamige Debütalbum und die Kritiken waren gemischt, denn der Sound war sich nicht ganz so einig und irgendwie bekam man die NDH Pioniere auch nicht so wirklich aus dem Sound heraus.

Ganze sieben Jahre später sollte sich das alles ändern und Kruspe hämmert sein zweites Werk „Silent So Long“ in Polycarbonat bzw. Vinyl und fährt mit einer Menge Prominenz auf.
So trällert z.B. Frank Dellé von Seeed bei der ersten Singleauskopplung „Eat You Alive“ mit.
Und wer jetzt denkt „Was ein Crossover, geht’s noch stranger?“
Ja, geht es. Die kanadische Elektoclash Sängerin Peaches mischt mit.
Aber auch Genre nahe Gäste wie Lemmy Kilmister von Motörhead und Jonathan Davis von Korn sind dabei. Als ich das erste Mal den Song mit Lemmy hörte war es schon sehr komisch und passte anfangs gar nicht, aber irgendwie hat das echt Stil und macht bei jedem Hören mehr Spaß.
Ein weiterer (wirklich nahe liegender Gast) ist Marylin Manson.

Silent So Long unterscheidet so drastisch vom Vorgänger, hier hat Richard Z. Kruspe seinen Stil für Emigrate gefunden. Ich möchte garkeinen großen Vergleich zu Rammstein ziehen, wenn man es weiß, wo die Wurzeln des charismatischen Sängers und Gitarristen liegen, hört man es irgendwie immer wieder raus, aber betrachtet man es neutral ist es ein absolut eigenes Ding und kann sehr wohl für sich alleine stehen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren