Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sigur Ros - Inni (+ DVD) (+2 CDs) [Blu-ray]

4.3 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen


Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Sigur Ros
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Rough Trade Distribution GmbH
  • Erscheinungstermin: 4. November 2011
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 75 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen
  • ASIN: B005QSML5I
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 90.828 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Tracklisting Blu-Ray und DVD:

01 Ný Batterí
02 Svefn-g-englar
03 Fljótavík
04 Inní mér syngur vitleysingur
05 Sæglópur
06 Festival
07 E-Bow0
08 Popplagid
09 Lúppulagid
10 Glósóli (Bonus)
11 Við spilum endalaus (Bonus)
12 Hafssól (Bonus)
13 All alright (Bonus)

Tracklisting CDs:

Disc 1
01 Svefn-g-englar
02 Glósóli
03 Ný batterí
04 Fljótavík
05 Vid spilum endalaust
06 Hoppípolla
07 Med blódnasir
08 Inní mér syngur vitleysingur
09 E-Bow

Disc 2
01 Sæglópur
02 Festival
03 Hafsól
04 All Alright
05 Popplagid
06 Lúppulagid

Amazon.de

Inni ist das definitive Sigur Rós Live-Erlebnis. Ein Doppel-Livealbum einer der wichtigsten und einflussreichsten Bands der letzten Jahre und ein 75-minütiger Konzertfilm ihrer bis dato letzten Show im Londoner Alexandra Palace.

Seine Premiere feierte der Film Anfang September beim diesjährigen Filmfestival in Venedig. Inni ist der zweite Film der Band nach der gefeierten Tour-Doku Heima (2007) und zeigt die Band am Zenith ihres bisherigen Schaffens. Während in Heima die Band mit Hilfe farbenfroher Bilder im Kontext ihrer isländischen Heimat gezeigt wurde, konzentriert sich Regisseur Vincent Morisset (Arcade Fires "Miroir Noir") in Inni ganz auf die Band. Die Bilder besitzen eine minimalistische, fast monochrome Schwarz-Weiß-Ästhetik und lassen den Zuschauer durch außergewöhnliche Close-Ups ganz nah an der Performance der Band teilhaben. Die beiden CDs enthalten außerdem das komplette Set aus dem Alexandra Palace in perfekter Audioqualität - aufgenommen von Sigur Rós-Engineer Birgir Jón Birgisson. Ein intensives Bild- und Klangerlebnis mit einer einzigartigen Ästhetik - begeisternd, wunderschön und oft atemberaubend!

Inhalt:
1 x Blu-Ray Disc - 75 min. HD Feature in 5.1 Dolby Audio + 4 Bonus Performances
1 x DVD - 75 min. Feature in 5.1 Dolby Audio + 4 Bonus Performances
2 x CD - Doppel Livealbum

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...denn "Inni" ist definitiv kein Live-Konzernt-Erlebnis. Von Live-Atmosphäre keine Spur - da nützt es auch nichts, wenn am Ende eines jeden Songs ein bisschen Applaus reingemischt wird.

Klingt eigentlich nicht so toll... Dem ist aber nicht so, denn "Inni" ist ein geniales Best-of Album aus einem Guß geworden und soundtechnisch perfekt abgemischt - für jeden Sigur Ros Fan ein must have und auch für Neueinsteiger bestens geeignet!

Die DVD macht das Ganze dann zusätzlich noch zu einem visuellen Erlebnis! Aber auch hier keine Spur von Live-Erlebenis im eigentlichen Sinne.

Ich bin davon begeistert und gebe volle 5 Punkte und eine absolute Kaufempfehlung! Man sollte eben nur wissen was man kauft und nicht enttäuscht sein, wenn auf dem Album keine Live-Atmosphäre zu spüren ist.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Erste Gerüchte zu einem DVD-Release wurden Ende 2008 gestreut.
Seitdem habe ich jede News dazu mit Spannung verfolgt. Nun, 3 Jahre später, wurden meine Erwartungen übertroffen!
Die Audioqualität der DVD ist über jeden Zweifel erhaben. Nach Fehlern in der Aufführung sucht man vergeblich, sie hätten die DVD genauso gut als Studioversion veröffentlichen können, ohne dass es negativ aufgefallen wäre.
Das künstlerische Spiel mit den visuellen Verzerrungen u.ä. passt prima zu Sigur Rós, ohne diesen Zusatzaufwand wäre es nur eine weitere Live-DVD mit ähnlichem Inhalt geworden.
Damit platziert sich Inní für mich auf Platz 1 meiner Musiksammlung. Vergleichbar ist maximal Jónsi-Go (live) oder Mogwai - Burning. Ich hatte durchweg Gänsehaut. Damit gibt es von mir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für alle Musikliebhaber.
Allerdings nicht ohne die Warnung, dass alle anderen Bands dagegen verblassen, wenn man sich erst einmal in der Musik wiedergefunden hat.
Für die Fans haben Sigur Rós noch unveröffentlichtes Zusatzmaterial zwischen die Songs gepackt, z.B. die ersten Konzerte, Debata Mandire endlich in guter Qualität sowie ein Ausschnitt, wo die 2 dreifach vom Piano vertrieben werden ^^.
Einziger Wehmutstropfen für mich: Gong fehlt. Ist aber bei der hohen Laufzeit leicht zu verschmerzen.
Ein Booklet finde ich bei Sigur Rós ausnahmsweise eh eher überflüssig.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das wurde dann auch Zeit, dass wir nach der Quasi-Doku "Heima" endlich auch ein komplettes Konzert der Isländer bekommen. "Heima" ist großartig, erfüllt aber andere Ansprüche, und sollte vor allem auch der heimischen Insel ein Denkmal setzen.
Hier gibt es 110 Minuten live, ungeschminkt und querbeet durch die Schaffensphasen der Band. Und wenn ich mir eine Setliste hätte aussuchen dürfen, sie wäre nicht weit von der hier vorliegenden entfernt. Und wenn es unter den verschrobenen Klangkonstruktonen so etwas wie strukturiertere und ins Hirn gebrannte Songs gibt, dann haben diese hier den Vorzug bekommen. Die Bezeichnung "Best of" allerdings wäre trotzdem grotesk.

Das Kernstück, wie schon auf "Heima", stellt das viertelstündige "Popplagid" dar, besser bekannt als namenloser Schlusstrack des Klammeralbums. Diesmal allerdings nicht ganz so prägnant und kompromisos, sondern verspielter und gedämpfter. Überhaupt funktioniert das Konzert erstaunlich gut als Einheit, obwohl die Songs unsortiert aus ihren Herkunftsalben gezogen wurden.

Sigur Ros sind in vielerlei Hinsicht einmalig. Und sie beherrschen die zahllosen Facetten auch auf der Bühne. So sehr, dass diese auch schon mal zu kutz kommen, und man sich in den langen Instrumentalpassagen so wegträumt, dass sie viel zu schnell vorrübergehen, statt sich ganz allein auf Konzertlänge auszubreiten.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Musik wie die von Sigur Ros muss sich öfter dem Vorurteil ausgesetzt sehen, derartige Musik mache depressiv und jeden Depressiven noch verzweifelter. Der wahre Hintergrund für die Verzweiflung wird jedoch dabei verkannt. Der Zustand stellt sich nämlich nicht aufgrund der Musik ein. Die versüßt jedem anonymen Suizidanten das Leben. Man kann fast sagen man hört diese Musik ja gerade weil man verzweifelt ist oder eben gegen die Verzweiflung. Eine Verzweiflung zum Genießen also. Die unerträgliche Verzweiflung stellt sich jedoch ein, sobald man die Verpackung inklusive der Cds im Inhalt zur Hand nimmt. Da fliegen die Cd`s gleich mal oben zur Öffnung raus, obwohl ich als lethargischer Sigur Ros Hörer ja nicht gerade schwungvolle Bewegungen mache. Oder man packt sie in die Tasche und findet die CD s einzeln drin liegen und sich in Tabakbrösel suhlen. Also nicht in die Tasche damit, wir tragen sie per Hand aus dem Auto und schwupp nach paar Metern zur Eingangstüre ist mir doch glatt schon wieder ein Silberling heimlich ausgebüchst. Gottseidank findet ihn meine Frau später vor der Garage und wischt mir die Tränen aus dem Gesicht. Die Scheiben haben nach 5 Tagen bereits mehr Kratzer als meine Seele in all meinen Lebensjahren - und glaubt mir hätte ich nicht einige davon wär ich sicher kein Sigur Ros Hörer.
2 Kommentare 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren