find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Juli 2016
.. zu meinem Garmin Edge.
Der größte Vorteil ist die super lange Akkulaufzeit.
Der Garmin-Akku schafft gerade mal 12h. ( Ja, es gibt Anwendungsgebiete wo man lange Strom braucht u. auf externe Stromversorgung verzichten will )
Der zweite Vorteil, er läßt sich, Dank ANT+, mit allen Garmin-Sensoren ( bzw. allen ANT+ -fähigen Sensoren) verbinden.
Die zwei genannten Vorteile und da ich die letzten Jahre meine ganze Dokumentation im Sigma-Data-Center verwalte, motivierten mich den ROX 10 Basic dazu zu kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2014
Ich habe den Rox 10.0 eine Woche intensiv getestet, und alles funktionierte bisher einwandfrei...
Schon gleich von Design und Größe kann man es noch als Radltacho bezeichnen, und ehrlich gesagt wer möchte sich schon diese überteuerten Garmin Flatscreens an sein Rennrad pflanzen, welche dann erst noch Ihre Macken haben...
Auch die Befestigung am Fahrrad hat Sigma hervorragend gelöst, man kann Ihn entweder direkt mittig am Vorbau anbringen, oder am Lenker.
Natürlich ist eines zu beachten, die automatische Start Stopp Automatik macht nur Sinn mit dem optionalen Geschwindigkeitsmesser über das Vorderrad. Mit der Geschwindigkeitsmessung über GPS sollte man diese gleich ausschalten, denn bei schlechtem GPS Empfang (Regenpause unter einem Vordach) bekommt der Tacho unterschiedliche Signale und ermittelt Geschwindigkeiten, obwohl das Fahrrad steht..
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2015
Ich habe den Rox 10 vor allem als Radcomputer gekauft, da er alle Funktionen fürs Radfahren, fürs gezielte Training hat. Alle meine Erwartungen wurden zu 100% erfüllt. Perfekte Anleitungen über die Homepage und den Videos im Internet, einfache, problemlose Installation und logische Menüführung! Natürlich muss man sich ein wenig damit befassen, aber das ist bei so komplexen Geräten wohl selbstverständlich!
Perfekt dann die Auswertungen über das Sigma-Data-Center, wo man die Geräteeinstellungen auch einfach vornehmen kann. Außerdem sehr angenehm die Sigma-Cloud. Damit kann ich auf jedem PC der Welt auf meine Daten zugreifen, meine Daten speichern, Routen planen ...
Nun zur Navigation: Eigentlich wollte ich kein Navi am Rad, weil ich bisher mit meinen nach Karten und Beschreibungen geplanten Touren sehr gut zurecht gekommen bin. Dann war aber der Rox 9 ausverkauft - und der 10 hat die selben Radfunktionen plus Navigationshilfe, und das (im Verhältnis zu anderen Geräten) sensationellen Preis. Also gekauft und dann probiert!
Meine Erfahrungen: Wenn man den Rox 10 als das nutzt, was er sein will, als NavigationsHILFE, dann ist er sehr gut geeignet. Man muss allerdings seine Tour im Data-Center gut planen, Landkarten verwenden (und vielleicht auch auf die Tour mitnehmen). Dann leitet einen die "Hilfe" perfekt auf seiner Runde. Habe das im bekannten Gelände ausprobiert und dann bei weiten Touren im Burgenland und in Ungarn angewendet. Solange man auf dem Track ist, perfekt! Kommt man von der Route ab, weißt der Rox auch auf die Richtung hin, dass man ihn wieder findet. Da braucht man halt manchmal die Karte (und sein Gehirn). Wer sich allerdings ein Navi vergleichbar mit dem im Auto erwartet, wird enttäuscht sein. Das das bei dem Preis nicht sein kann, wird aber wohl jedem einleuchten ...
Zusammenfassend also ein perfekter Trainingscomputer fürs Rad und eine Navigationshilfe! Beides zu dem Preis durchaus empfehlenswert!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2016
Ich nutze das Gerät nur als Tacho und zum navigieren, Datenauswertung über eine separate GARMIN Uhr.

Diese Funktionen erfüllt die SIGMA aber prima.
Wenn man sich erstmal in die etwas unübersichtliche Bedienung eingearbeitet hat, hat man viele sinnvolle kleine Einstellungen und Anzeigen zur Verfügung. Aber selbst in der "Grundkonfiguration" kann man schon einfach losfahren. Ich hatte noch nie einen Software-Crash, die Akkulaufzeit ist sehr lang (20h+). GPS Synchro in weniger als 1 Minute.
Datenauswertung und Routenplanung über ein lokales PC-Programm. Dies ist ein Manko, da man z.B. auf Dienstreisen /im Urlaub ohne Zugriff auf diesen PC keine neue Strecke aufs Gerät laden kann. Das wäre über eine web-basierende Software wie bei GARMIN besser (oder GPSIES Import). Aber dafür kostet das Gerät auch nicht die Welt.

Empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2014
Super Teil macht was es soll. Manchmal dauert es etwas bis es das GPS Signal gefunden hat, sonst echt einfach zu bedienen. Und die Lieferung war auch sehr schnell.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2017
Das Ding ist für den Preis absolut schlecht. Verliert immer den Satellit und die Ruteninformationen sind sehr dürftig. Meine Empfehlung 100 € Drauf und was vernünftiges kaufen
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2015
Der Artikel entspricht voll und ganz den Erwartungen und ist jedem zu empfehlen, er ist wirklich sehr, sehr zu empfehlen ...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2014
Als ich den Rox 10 endlich dann zu Hause hatte ( dieses dauerte eine ewigkeit ) habe ich ihn erst einmal natürlich geladen. Sender für Geschwindigkeit oder Trittfrequens sind dann bis heute immer noch nicht da.
Nachdem ich dann eine Tour eingespielt hatte, macht sich Rox 10 selbstständig, als ob ich fahren würde . Auto Start und Auto stopp gehen an , und zeigen Geschwindigkeitswerte an.
In kurzer Zeit wäre ich somit mehrere Kilometer gefahren.

Damit bin ich nicht zufrieden. Zurück. Nun bin ich mal gespannt wie lange es jetzt nun dauert
22 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2014
Auch ich habe das Gerät nicht hier gekauft, und ich kann mich dem anderen kritischen Rezensenten nur voll und ganz anschließen. Vom Navigieren abgesehen, ist das Gerät selbst als einfacher Fahrradcomputer nicht zu gebrauchen. Der Vergleich mit einem parallel am Lenker montierten Ciclosport-Fahrradcomputer macht deutlich, dass jedes GPS-Hindernis, wie Bäume oder sogar Gebäude, zwischen denen man fährt, zu falschen Geschwindigkeitswerten führt. Die Abweichung kann bis zu 20 % betragen. Darüber hinaus ist die Displaydarstellung miserabel: Lediglich die Geschwindigkeit lässt sich während der Fahrt ablesen, alles andere wird so klein dargestellt, dass jemand mit normaler Sehstärke keine Chance hat, etwas zu erkennen. Für mich ist das Gerät ein absoluter Fehlkauf. Ich ordne es ein in die "Radio-Eriwan-Kategorie": Im Prinzip geht alles, aber...
55 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2014
Wenn es gehen würde, dann würde ich -5 Sterne vergeben.
Ich habe das Gerät zwar wo anders gekauft, aber würde Ihnen gerne meine Erfahrungen schildern.
Den ROX 10.0 benutze ich jetzt seit ca. 1 Jahr und bin damit ca. 2000 KM gefahren.
Für all diejenigen, die vorhaben sich einen Track zu erstellen und sich dann danach tracken zu lassen, kann ich nur sagen, bitte, bitte nicht. Die Darstellung der Route auf dem Display sagt überhaupt nichts aus. O.K., wenn sich in ca. 300-500 Metern kein Abzweig befindet, könnte es vielleicht klappen. Die Erstellung einer Route im Sigma-Data-Center ist allenfalls teilweise gelungen. Des öfteren erstellt die Software zwischen 2 Wegpunkten unerklärliche Umwege, anstatt den direkten Weg, der übrigens als eingetragener Radweg dargestellt wird, zu nehmen. Der GPS-Fix dauert teilweise bis zu 20 Minuten unter freiem Himmel, obwohl das Gerät 2 Stunden vorher bis zu dieser Position im Einsatz war. Manchmal muß er sogar nochmals neu gestartet werden, sonst findet er die GPS-Position überhaupt nicht. Solange Sie alleine Fahren und niemand auf Sie warten muß geht das vielleicht ja noch. Aber stellen Sie sich vor, Sie fahren mit einer größeren Gruppe und alle müssen auf Sie warten, weil das Gerät die GPS-Position noch nicht gefunden hat. Sie können sich vorstellen, wie begeistert die Gruppe ist.
Die Tasten sind allesamt schlecht zu bedienen, man fühlt überhaupt keinen Druckpunkt.
Meiner Meinung nach ein absolutes NO-GO!!!
44 Kommentare| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 26 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)