Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
81
3,8 von 5 Sternen
Farbe: Schwarz|Größe: 000|Ändern
Preis:48,36 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. März 2016
Es scheint ja dann doch nicht so viele Anbieter, vor allem gute, von Fahrradcomputern zu geben. Also hab' ich mich dann doch - auch aufgrund des Preises - für dieses Gerät entschieden.
So weit so gut. Die ersten Probleme traten dann bei der Montage auf. Den Sockel für den Computer selbst hat man rechtschnell montiert. Man kann das Ganze auch um 90° drehen, damit man den Computer bzw. Sockel auch am Vorbau und nicht direkt am Lenker befestigen kann. Dazu müssen die vier rechtwinzigen Schräubchen gelöst werden und in der neuen Position erneut ins recht weiche Plastik gedreht werden.
Was jedoch schon etwas schwieriger wird, ist die Sensoren ans Bike zu bringen. Die mitgelieferten Befestigungsmaterialien (Gummiringe und Kabelbinder) sind zum einen genau abgezählt und zum anderen sind die Kabelbinder eher von minderer Qualität. Was dabei das größere Problem ist, die Kabelbinder sind nur für schmale und dünne Gabel- und Rahmengrößen bemessen. da inzwischen aber nahezu jedes halbwegs bessere Fahrrad eine gefederte Gabel oder durch Leichtbauweise bedingt dickere Rahmen und Streben besitzt, kommt man hier schnell ans Ende und muss sich nach zusätzlichem Befestigungsmaterial umsehen. Das einige Sensoren nur für plane, gerade Flächen konzipiert sind, macht die Montage dann an unzugänglicheren Stellen auch nicht einfacher.
Bei mir hat die Montage aufgrund der oben beschriebenen Mängel im Zubehörmaterial leider mehrere Anläufe benötigt und mir so ein wenig die Vorfreude auf die erste Tour mit "Messdaten" genommen. Wenn ich dann aber noch bedenke, dass ich die Sensoren bei jedem Batteriewechsel nochmal bewegen und neu justieren muss, finde ich eine Überarbeitung seitens des Hersteller doch dringend notwendig. Man merkt dem Gerät die Baureihe 2012 und eine frühere Entwicklung doch an.

Letztlich ist der von Amazon aufgerufene Preis von 35 - 40 Euro in Ordnung. Den Herstellerpreis von ca. 80 Euro finde ich dagegen doch arg überteuert für diese doch etwas billige Art und Weise der Montage.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2017
Habe diesen Fahrrad Tacho letztes Jahr gekauft, und seit dem einige km mit ihm abgespult.

Der Einbau war nicht ganz so toll. Das Mitgelieferte Montagematerial passte an meiner Gabel nicht. Hatte aber noch eigene Kabelbinder, damit passte es dann ohne Probleme. Der restliche Einbau verlief ohne große Probleme.
Die Ersteinrichtung war zwar nicht ganz so selbsterklärend, wie bei den billigen Tachos, aber auch hier klappe es im Grunde wie gedacht.

Der Tacho arbeitet zuverlässig, wie ersoll. Auch der Trittsensor macht mir keine Probleme.

Nur eins, was mich ein ganz klein wenig stört: Wird das Bike nicht bewegt, blinkt ständig die Anzeige, bis das Rad rollt und er wieder etwas empfängt. An sich zwar kein Problem, aber ich denke mal, es geht auf die Lebensdauer von der Batterie.

Ansonsten ein gutes Teil, was ich auch wieder kaufen würde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2017
Das ist jetzt schon der zweite kabellose von Sigma, den ich probiere und ich muss sagen ich bin enttäuscht. Er funktioniert nur wenn er gerade Lust hat. Manchmal misst es einfach nicht und das war beim letzten Modell auch schon das Problem. Ich habe es 100% richtig eingebaut. Leider kann ich ihn schon nicht mehr umtauschen. Nächstes mal gibt's halt doch wieder einen mit Kabel
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2017
Super Radcomputer. Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Ideal für Einsteiger und Radsportler, die etwas mehr Daten zur Trainingssteuerung benötigen. Unbedingt und mit Nachdruck empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2017
Funktionierte Super bis er auf einmal nicht mehr da war hat sich während einer Rennrad Tour aus der Halterung verabschiedet...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2016
Sehr guter und preiswerter Fahrradcomputer der auch im Test überzeugt. Besonders empfehlenswert in Verbindung mit dem Trittfrequenzsensor. Habe alles laut Anleitung an meinem Rennrad installiert welches ,wenn man ganz entspannt an die Sache heran geht ca 45min in Anspruch nimmt. Weiterhin ist es erforderlich noch weitere dickere Gummis oder Kabelbinder da zu haben, da die mitgelieferten nicht in ausreichender Menge vorhanden sind. Dennoch gibt es hier keinen Stern Abzug, da das Preis-Leistungsverhältnis einfach unschlagbar ist.
unter 40€) Weiterhin lässt sich hervorheben, dass sämtliche Batterien austauschbar sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2017
Die Geschwindigkeitsanzeige des BC 16.12 STS/CAD ist zu stark verschmiert.
Ich kann mein Rad problemlos eine kleine Anhöhe herunter auf ~30 km/h
beschleunigen und der Tacho zeigt: 0 km/h. Ja. 0 km/h. Und wenn dann was
angezeigt wird, so sind die ersten Anzeigen weit, weit von den tatsächlich
gefahrenen Werten entfernt.
Ein ähnliches Problem ergibt sich beim Anhalten.
Keiner der Vorgänger von Sigma (ich hatte den 1606L und einen 14-irgendwas)
zeigte so ein Verhalten.

Für das, im Vergleich zum 1606L, doch sehr verbesserte Menü gibts einen
Troststern dazu.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2016
Ich kann den Tacho an meinem Cube Litening leider nicht nutzen, da der Abstand zwischen Pedalarm und Rahmen zu gering ist, um den ausladenden Magneten am Pedalarm zu montieren
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2016
Der Fahrradcomputer (BC) gefällt mir eigentlich sehr gut, keine Kabel und genau die Funktionen die ich mir vorstelle. Leider findet bei eingeschaltetem Fahrradlicht (B&M IXON IQ) keine Signalübertragung vom Vorderrad-Sender zum BC statt. Sigma schreibt auf meine Anfrage hierzu:

"bitte beachten Sie, dass LED- oder gedimmte Beleuchtungen anderer Hersteller, auch auf Halogen-Basis, sowie bedingt auch Nabendynamos und GPS-Geräte Funkstörungen verursachen können. Meist ist es ausreichend, die Beleuchtung bzw. das Gerät auf der anderen Lenkerseite zu montieren, um das Problem dauerhaft zu beheben. Dabei sollte der BC und die beiden Sender links am Fahrrad montiert werden und die Lampe rechts. Alle Funkgeräte können jedoch mit SIGMA Beleuchtungen zusammenarbeiten!"

Bei mir hat die linksseitige Montage leider keine Verbesserung bewirkt und ich habe den BC zurückgeschickt. Vielleicht ist der BC für Rennräder ohne Licht geeignet, für Tourenräder mit Licht taugt der BC nicht.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2014
Ich habe mir den SIGMA BC 16.12 STS CAD für mein Mountainbike gekauft.
Da ich schon seit längerem keinen Radcomputer mehr besaß, freute ich mich tierisch ihn auszuprobieren - also direkt zu meinem Bruder Gefahren (120 km einfach).
Nach dem dann die Sonne am untergehen war und ich mein Licht(STVO zulässig)angeschaltet hatte bemerkte ich, dass ich nur noch Werte des CAD-Senders am Bildschirm angezeigt wurden.
Als ich das Licht in einer gut beleuchteten Straße ausmachte, arbeitete die Geschwindigkeitsanzeige wieder. Bei einem etwas höherwertigem Licht (Busch & Müller LED-Lampe Ixon IQ Premium ca 90 EURO) tauchte auch mal ab und zu die Geschwindigkeit auf, jedoch fiel genauso oft die CAD Anzeige mit 0 aus.
Das Tacho hat daher nur rund 70km aufgezeichnet die ich ohne meine Fahrradlampe fuhr.

Die Funktionen sind nichts desto trotz ziemlich hilfreich, will man seine Leistung und Ausdauer [im hellen] steigern.

Fazit: Würde ich meine Räder nicht so oft De-/Montieren, würde ich mir eine Kabelgebundene Variante zulegen und diese direkt zurück schicken
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 22 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

24,95 €-41,00 €
49,95 €-75,96 €
59,95 €-90,14 €
38,30 €-62,59 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)