flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 3. September 2015
Eine große Auswahl an Super-Weitwinkelobjektive für die Sony a58 gibt es ja nicht. Das von Tamron schied wegen seiner schlechten Bewertung aus. Das lichtstärkere Objektiv von Sigma und das von Tokina waren mir dann doch zu teuer.
Die Lieferung von Amazon erfolgte innerhalb von wenigen Tagen und die Verpackung war auch in Ordnung.
Eine solide Objektivtasche gehört zur Lieferung, in der das Objektiv mit der aufgesetzten, ebenfalls mitgelieferten Streulichtblende, platz hat. Angenehm fiel mir auch der vordere Objektivdeckel auf: die Vorrichtung zum Lösen des Deckel ist sehr griffig gestaltet.
Das Objektiv selbst fühlt sich recht wertig an. Der Anschluß an die Kamera ist aus Metall, es sitzt fest an der Kamera und die Fokussierung geht sehr geschmeidig, wobei sich die vordere Linse nicht dreht.
Getestet habe ich das Sigma recht laienhaft, eben wie ich es für meine Zwecke benötige: Im jpeg-Format, die Objektivkorrekturen habe ich der Automatik der Sony überlassen, was auch gut funktioniert. Getestet habe ich es an einem an der Wand befestigten DIN A3 Tischkalender aus fester Pappe mit Stativ und Fernauslöser.
Dabei ergaben sich die besten Abbildungen im Bereich von 10-12 mm, bis zur Blende 8. Stärker abgeblendet wurde es wieder unschärfer. Bei einer Brennweite von 14mm wurde es dann nochmal scharf, darüber aber langsam schlechter, was für mich nicht allzu tragisch ist, weil ich ab 17 mm mein lichtstarkes Tamron 17-50 einsetze.
Ich setze das Sigma 10-20mm hauptsächlich für Innenaufnahmen ein. Dabei hat sie schon gut auch in schlecht beleuchteten Räumen bewährt.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. April 2014
Habe mir dieses Objektiv gekauft, da ich öfters Fotos machen muss, wo ich wenig Platz habe.
Von der Abbildungsleistung her ist es für die Preisklasse wirklich in Ordnung. Habe dieses Objektiv sogar meistens auf meiner D7000.
Den einen Stern Abzug muss ich leider geben, weil dieses Objektiv sehr anfällig ist bei bestimmten Gegenlichtsituationen. Speziell in meinem Fall (ich fotografiere damit Autos fürs Netz), habe ich Probleme, wenn ich von der Rücksitzbank eine totale des Armaturenbrettes fotografieren möchte. Im unteren bereich ist das Armaturenbrett, also alles relativ dunkel, im oberen Bereich durch die Windschutzscheibe ist es sehr hell. Dieser unterschied ist ja egal, da ich die Belichtung ja aufs Armaturenbrett einstelle, jedoch tritt bei dieser Linse ein Grauschleier auf dem ganzen Bild auf, wenn Licht einfällt. Bei aufnahmen mit großem Hell-Dunkel unterschied ist dies sehr deutlich zu sehen.

Es muss jeder für sich selber wissen, ob er mit diesem Umstand leben kann. Ich wünsche mir jedenfalls manchmal ein anderes Objektiv. Jedoch müsste man dann auch sehr viel mehr ausgeben, was diesen Makel wieder relativiert.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Juli 2013
Komme gerade aus meinem Frankreich Urlaub zurück und kann nach ausgiebigem Test nur positives berichten.
Die Entscheidung (es gibt ja noch die F3.5'er Variante) für das F4.0 Objektiv habe ich nicht bereut, da ich es explizit für die Landschafts-Fotografie gedacht habe und immer mit Stativ arbeite. Tagsüber und auch in der "blauen Stunde" sind genug Reserven um mit der entsprechenden Blende arbeiten zu können.Die bei Sigma Objektiven oft gescholtenen Qualitätsstreuung kann ich nicht bestätigen. Mein Objektiv ist mechanisch einwandfrei, mit schellem AF, extrem sauberen Verarbeitung und in jeder Hinsicht als positiv zu bewerten. Top-Produkt!!
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Oktober 2017
Super Objektiv zu einem super Preis. Die Offenblende von 4 ist zwar nicht die beste, aber im Zeitalter der Digitalkamera gibt es genug Parameter um dies auszumerzen. Die Verzeichnungen sind für diesen Preis völlig okay und man kann dies ja wieder mit Bildbearbeitung ausmerzen. Tolles Objektiv zu einem fairen Preis
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Mai 2016
gutes, scharfes Objektiv. ich benutze es für Immobilienaufnahmen/Innenräume.
Nicht zu viele Verzerrungen, nichts was man nicht in der Software regeln könnte.
Genau das was ich gesucht habe, um mehr als die typische Ecke eines Raumes aufs Bild zu bringen.
Für Landschaftsaufnahmen, wie in der Beschreibung empfohlen, würde ich es jetzt nicht verwenden, aber ich habe das auch noch nicht ausprobiert.
Es kommt mit Objektiv, Frontdeckel, Rückdeckel,Gegenlichtblende(tulpenförmig), Köcher.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Mai 2013
Ich habe lange hin und herüberlegt, welches Weitwinkel ich an meine EOS 7D anbauen werde. Viele Tests wurden gelesen, viele hundert Kommentare auf Amazon gewälzt, bis die Entscheidung viel, zunächst mal das Sigma 10-20mm F4,0-5,6 EX zu testen. Ich muss gestehen, dass natürlich der Preis eine nicht unbedeutende Funktion eingenommen hat. Schon innerhalb der ersten zwei Wochen stand fest, das Objektiv gebe ich nicht mehr her. Zwar habe ich mit dem etwas lichtstärkeren von Sigma geliebäugelt, aber für meine Zwecke reicht auch dies "momentan" völlig aus.
Eine Dezentrierung oder eine Unschärfe (wie von anderen Rezesenten beschrieben) konnte ich nicht feststellen. Der Autofokus funktioniert schnell und präzise. Natürlich hat das Objektiv auch kleine Schwächen, aber Entschuldigung, es handelt sich um ein Super-Weitwinkel-Zoom-Objektiv. Wer mit so einem Objektiv arbeitet, der sollte auch in RAW fotografieren und auch die passende Software besitzen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. März 2012
Rund 80 % meiner Bilder entstehen mit Brennweiten zwischen 24 bis 300 mm (KB-bezogen). Gesucht war eine Weitwinkel-Ergänzung zum vorhanden 16-85er Nikon.

Ein gemietetes 12-24er Tokina bot "zu wenig mehr" Weitwinkel, zeigte deutliche CAs und war sehr Gegenlicht empfindlich. Außerdem gab es für Lightroom 3.x / ACR 6.5 keine brauchbaren Korrekturprofile. CAs und Verzeichnungen mussten manuell beseitigt werden. Seit LR4 / ACR 6.6 werden Profile mitgeliefert.

Das 10-24er Nikon ist sicherlich gut, gemessen an meiner (voraussichtlichen) Nutzungshäufigkeit war es mir zu teuer.
Ein 8-16er Sigma liegt auf ähnlichem Preisniveau, ist wesentlich extremer und erfordert noch mehr Objektivwechsel.

Einen brauchbaren Kompromiss schien das 10-20er Sigma zu bieten, was sich nach den ersten Testbildern bestätigte.
Flares, wie beim Tokina, entstehen nur in sehr extremen Situationen, CAs halten sich in Grenzen und es gibt brauchbare mitgelieferte Profile in LR 3.6 / ACR 6.5. Auch die (prinzipbedingt) hohe Vignettierung bei offener Blende wird wirksam beseitigt. Insgesamt finde ich die gebotenen Korrekturmöglichkeiten, einschließlich kleiner manueller Eingriffe, bei Innenraum Aufnahmen überzeugender, als die Anpassungen durch DxO 7.

Die Schärfe ist gut, auch wenn sie im vergleichbaren Bereich (16-20mm) nicht ganz an das vorhandene Nikon heranreicht. Haptik und Verarbeitung des Sigma wirken deutlich besser.
Nur der vordere Objektivdeckel erfordert mehr Gefummel, bis er endlich sitzt. Der Grund dürfte im labilen Federmechanismus des Sigma-Deckels liegen, bisher blieb er meistens auf seinem Platz - wenn er endlich saß. Möglicherweise ist ein 77er original Nikon-Deckel hilfreich.

Die Abwicklung durch amazon war gewohnt gut und schnell, die Verpackung (wie schon öfter) eine Katastrophe. Wenn auch schon von mir mehrfach mit Fotos (als Feedback zur Verpackung) belegt und in der ct 7/12 ebenfalls dokumentiert, erfolgt hier offenbar keine Änderung. Das könnte für mich ein Grund werden, empfindliche Artikel wo anders zu erwerben.

NACHTRAG:
Der Austausch des vorderen Objektivdeckels gegen einen original Nikon-Deckel macht die Handhabung einfacher. Er lässt sich schneller aufsetzen und hält wesentlich fester, was offenbar am deutlich stabileren Federmechanismus liegt. Ansonsten bin ich nach rund 3 Monaten Nutzung mit dem Objektiv sehr zufrieden.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. November 2012
Hallo, habe lange überlegt, das Geld in dieses Objektiv zu investieren... Hat sich aber wirklich gelohnt!
Die wenigen negativen Stimmen hier zum Sigma kann ich nicht nachvollziehen, evtl. hatte ich aber auch Glück und kein Montagsmodell erwischt.
Fakt ist, sehr scharfe Abbildung und absolut stimmige und harmonische Farben. Ultraweitwinkel ist natürlich Geschmackssache, aber für bestimmte Motive imho nichts besseres für den Preis.
Bin sehr zufrieden, keinererlei Unschärfe oder sonstiges...

Wer neue Blickwinkel sucht, wer gerne mal was anderes ausprobiert, der wird mit diesem wertigem Objektiv bestimmt glücklich werden... Preis und Qualität passen !!!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. August 2014
Nachdem einem Fehlversuch mit einem Weitwinkel-Konverter für 40 € habe ich mich dann doch entschlossen, ein richtiges WW-Objektiv zu kaufen. Erwartungsgemäß liegen Welten dazwischen. Alles andere ist rausgeworfenes Geld. Das Sigma-Objektiv macht einen hochwertigen Eindruck und bietet einwandfreie Bildqualität. Eine Investition, die sich für mich als Immobilienmakler auf jeden Fall gelohnt hat. Die Innenaufnahmen werden ganz erheblich aussagekräftiger.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Mai 2014
Ich bin noch Anfänger in der digitalen Fotografie. Wollte aber meine Objektivsammlung um ein Weitwinkelobjektiv ergänzen. Da bin ich auf das Objektiv von Sigma gestoßen. Nachdem ich nun einige Landschaftsaufnahmen und vor allem Gruppenbilder geschossen habe, kann ich dem Objektiv eine sehr gute Bewertung geben. Die Bildqualität ist wirklich sehr gut, zumindest aus Sicht eines Leihen. Das Objektiv fühlt sich Wertigkeit an und macht einen sehr gut verarbeiteten Eindruck. Auch das Bajonett ist meines Erachtens hochwertig verarbeitet. Zusammenfassend bin ich mit dem Kauf wirklich zufrieden und kann es weiter empfehlen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 35 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken