Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 5,23
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

SieundEr: Botschaft aus parallelen Universen. Audio-CD – Audiobook, 13. Februar 2009

3.1 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99 EUR 1,97
6 neu ab EUR 7,99 12 gebraucht ab EUR 1,97 1 Sammlerstück ab EUR 2,96

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wir haben es ja schon immer geahnt: Bei den zentralen Fragen des Lebens kommen Männer und Frauen nicht nur von verschiedenen Planeten, sondern aus verschiedenen Sonnensystemen. Stellvertretend für die weibliche und die männliche Galaxie lassen Jürgen von der Lippe und Monika Cleves ihre Positionen zu Themen wie „Autofahren“, „Gastronomie“, „Nörgeln“, „Ordnung“ oder „Das Gemeinte und das Gesagte“ aufeinander prallen.

Die Botschaften aus parallelen Universen kommen einem dabei leider nur allzu bekannt vor. Auch wenn die gängigen Klischees mehr oder weniger originell überzeichnet werden, nerven diese Geschlechterplattitüden spätestens nach 20 Seiten. Zum Beispiel, wenn von der Lippe freimütig eingesteht, er habe durchaus auch weibliche Eigenschaften – er fahre nämlich schlecht Auto.

Von der Lippe gefällt sich sichtlich in der Rolle des alternden Machos, der - egal bei welchem Thema – irgendwie immer wieder auf Sex und Essen zu sprechen kommt, und der beim Stichwort „Treue“ zuerst an einen deutschen Schäferhund denkt und dem zum „ersten Mal“ seine Darmspiegelung einfällt. Möchte ich das wirklich lesen? Ist das repräsentativ für die männliche Spezies?

Wo „Er“ zu sehr ins männliche Detail geht, sind die Statements von Monika Cleves manchmal ein bisschen zu unpersönlich, dafür aber oft geistreicher und nicht so vorhersehbar. Am besten ist das Interview, in dem die beiden Autoren im direkten Schlagabtausch ihre Kommentare zu vorgegebenen Fakten, Fragen oder Situationen abgeben. Hier entlockt einem das Buch tatsächlich das eine oder andere Schmunzeln. --Dagmar Rosenberger -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jürgen von der Lippe, bekannt aus vielen Fernsehshows, füllt allabendlich die größten Hallen der Republik mit seinen hinreißend komischen Bühnenprogrammen. Er lebt in Berlin und ist unter anderem Träger des Bambi, des Grimme-Preises und der Goldenen Kamera.

Monika Cleves ist seit über zehn Jahren Jürgen von der Lippes Fachkraft für Pointen- und Textwesen. Sie lebt in Bochum. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

3.1 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Dass die Geschichten in diesem Buch so völlig gegensätzlich erscheinen, ist eine oberflächliche Erkenntnis. Die Wahrheit liegt bei den beiden Autoren genau in der Mitte. Das heisst in den Zeilen, die zum tiefen Schmunzeln anregen, oder nach mehrmaligem Lesen ein Aha auf die Stirn des Lesers und der Leserin zaubern, erkennt man einen zauberhaften Gleichklang der beiden. SIE UND ER zelebrieren beispielhaft fröhliche Mitmenschlichkeit mit augenzwinkernden Ratschlägen gewürzt. Zuweilen betreiben sie auch Klugscheisserei, die jedoch so durchsichtig plaziert ist, dass nur Humorlose davon Pickel bekommen.

Dass geschriebene Worte immer etwas autobiografisches haben, weiss man ja, seit Moses mit den Tafeln vom Berg zurückkam. Dass alle Geschichten in diesem Buch also wahr sind, kann man ruhig glauben - oder nicht. Lesen Sie selbst dazu die Geschichten zum Thema Lügen in SieundEr.

Die meiste Freude brachte mir der Genuß des vorweggenommenen Interviews in der Mitte des Buches. Auf der Hörbuch-CD leider nicht drauf ! Hier laufen der Comedian und seine Co-Autorin zur Höchstform auf. Hier merkt man als Leser, dass den Beiden Sprache in Aktion am Herzen liegt; und dass ihr Herz auf der Zunge scheinbar vom Zwerchfell gesteuert wird. Was man ja von von der Lippes Bühnenshows auch genüßlich rückerinnert.

Aus den Stellungnahmen von der Lippes in Talkshows erfuhr ich, dass Cleves / Lippe ihre kurzen Stellungnahmen zu Themen, die Mann und Frau tief bewegen, schrieben, ohne einander in die Feder zu greifen und ohne gegenseitige Zensur.

Wie diese Freiheit der Meinungsäusserung in den Gegenüberstellungen der Themen: Flirten, Autofahren, Tanzen u.v.a.m.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Apicula #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT am 15. Februar 2006
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Es gibt nichts Neues unter der Sonne. Dieser Spruch bestätigt sich auch hier wieder einmal und es ist sogar einigermaßen ärgerlich, wenn man sich - wie ich - von Jürgen von der Lippe mehr erwartet, als eben von einem Mario Barth ... Ich hatte nämlich die Hoffnung, dass, wenn überhaupt jemand, dann eben Herr von der Lippe dazu in der Lage ist die abgelutschen Klischees der Mann-Frau-Kiste humorvoll ans Licht des Tages zu bringen. Aber was ich lese hat den Geschmack eines drei Mal aufgebrühten Senseo-Kaffee-Pads. An einigen Stellen hats immerhin für ein Schmunzeln gereicht, im Großen und Ganzen - jemand der weiß, wie schwer es ist einem Buch über das man sich schon nach den ersten Seiten ärgert noch eine Chance zu geben, wird wissen, wovon ich spreche - liest es sich aber zäh.
Wo ist der bittere Humor geblieben, den ich an Jürgen von der Lippe sonst so geschätzt habe? Und bitteschön, wozu ist dieses fünfundsiebzigste zum Thema "Mann vs. Frau - und umgekehrt" erschienene Büchlein überhaupt gut?
Bitte machen Sie mir nicht zum Vorwurf, dass ich das Herumreiten auf diesen oft so unsäglich dumben und an den Haaren herbeigezogenen Missverständnis-Klischees zwichen Mann/ Frau im Grunde genommen nichts abgewinnen kann. Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich noch immer auf ein Buch oder meinetwegen eine "Show" warte, wo das Thema subtil und so humorig abgehandelt wird, dass auch ich darüber lachen kann. Denn im Grunde genommen sind diese Missverständnisse ja einfach nur zum Lachen ... aber halt leider nicht so, wie sich vielleicht der Autor (die Autoren?) dieses Werkes gedacht haben.
PS. Wer sich vielleicht (wie nämlich ich!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von 12X am 27. Februar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hab das Hörbuch für Autofahrten gekauft. Recht abwechslungsreich und auch immer wieder zum Lachen. MAn sieht die Männer aus anderen Blickwinkeln.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch behandelt verschiedene Themen einmal aus weiblicher Sicht (durch Monika Cleves) und einmal aus männlicher Sicht (durch Jürgen von der Lippe). Es gibt ein Stichwort (z.B. Nörgeln, Kinder, Autofahren,...) und das wird erst aus 'ihrer' Sicht und dann aus 'seiner' Sicht erläutert. Dabei wird schnell klar, wie unterschiedlich die Auffassungen zu ein und demselben Thema sind.

Das Buch ist locker geschrieben. Die einzelnen Themen (insgesamt 21) werden gut dargestellt und zeigen deutlich, wie sie jeweils aufgefasst werden. Die Unterschiede sind gewaltig. Erklärungen, warum und weshalb das so ist gibt es keine. Aber das sehe ich auch nicht dramatisch, weil gerade dadurch das Lesen Spaß macht. Ich habe beide Seiten verstanden und mich mehrfach darüber gewundert, daß sowohl das eine, als auch das andere total plausibel ist. In gewisser Weise wird die weibliche Erklärung oftmals einfach hingenommen nach dem Motto 'es ist einfach so', während die männliche Seite eher hinterfrägt 'warum?'.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden