Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Sieben Minuten nach Mitte... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buch-vertrieb
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Guter, gebrauchter Zustand. Die versandkostenfreie Lieferung durch Amazon erfolgt umgehend.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 5 Bilder anzeigen

Sieben Minuten nach Mitternacht: Mit Originalillustrationen Gebundene Ausgabe – 29. August 2011

4.8 von 5 Sternen 133 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 14,20 EUR 9,77
48 neu ab EUR 14,20 12 gebraucht ab EUR 9,77

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt vorbestellen
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Sieben Minuten nach Mitternacht: Mit Originalillustrationen
  • +
  • Der Hund mit dem gelben Herzen: oder die Geschichte vom Gegenteil (Reihe Hanser)
Gesamtpreis: EUR 23,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Patrick Ness erzählt die traurig-schöne Geschichte einfühlsam und nicht nur für junge Leser." (Westdeutsche Allgemeine Zeitung)

"Zwischen Traum und Wirklichkeit balanciert "Sieben Minuten nach Mitternacht". (Münchner Merkur)

"Gewinner des Deutschen Jugendliteraturpreis 2012, aber auch für Erwachsene ein unvergessliches Erlebnis." (Brigitte Österreich)

"Traurig, dunkel und doch wunderschön. Ein sehr bewegendes Buch." (Berliner Morgenpost)

"Ein spannendes und ernstes Buch gleichermaßen, dessen beeindruckende Geschichte über das Leben und den Tod von großartigen Bildern illustriert wird." (Leipziger Volkszeitung)

"Ein Buch wie ein Sog – erst langsam strudelnd, dann so mitreißend, dass Entkommen unmöglich wird." (Focus Schule)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Patrick Ness wuchs in den Vereinigten Staaten und auf Hawaii auf. Seit Ende der 90er-Jahre lebt er in London und ist dort als Literaturkritiker für die Tageszeitung The Guardian tätig. Für seine Kinder- und Jugendbücher wurde er mehrfach ausgezeichnet, er gewann unter anderem den renommierten Costa Children's Book Award und war auf der Auswahlliste für die Carnegie Medal.

Für »Sieben Minuten nach Mitternacht« erhielt er als erster Autor gleichzeitig die Carnegie Medal und den Kate Greenaway Award sowie neben unzähligen anderen Auszeichnungen den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012.

In »Sieben Minuten nach Mitternacht« schreibt Patrick Ness eine Idee seiner mit der Carnegie Medal ausgezeichneten Schriftstellerkollegin Siobhan Dowd weiter. Ihr früher, tragischer Krebstod verhinderte die Umsetzung ihrer Idee in eine eigene Geschichte.

Siobhan Dowd, in London geboren, stammte aus County Waterford, Irland, und verbrachte dort einen großen Teil ihrer Kindheit. Nach der Schulzeit in London studierte sie in Oxford und begann dort als Redakteurin für PEN International und als freischaffende Autorin zu arbeiten. Bereits ihr Debutroman kam auf die Auswahlliste des Deutschen Jugendliteraturpreises, für ihr drittes Jugendbuch wurde sie mit der Carnegie Medal ausgezeichnet. Nach schwerer Krankheit erlag Siobhan Dowd 2007 ihrem Krebsleiden.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Story:
Das Monster erscheint sieben Minuten nach Mitternacht. Aber es ist nicht das Monster, das Conor fürchtet. Was er eigentlich fürchtet, ist jener monströse Albtraum, der ihn jede Nacht quält, seit seine Mutter ihre Behandlung begann. Dieser Traum, in dessen Herzen tiefstes Dunkel herrscht und wo im Abgrund ein Albtraumwesen lauert, bis dann ein Schrei die Nacht zerreißt '

Das Monster aber, das scheinbar im Garten hinter Conors Haus lebt, verkörpert etwas völlig anderes. Es ist uralt, wild und weise ' es ist das Leben selbst. Und es ist gekommen, um Conor zu helfen. Doch auf welchen Weg Conor sich mit seinem gigantischen Freund begeben wird, ahnt er nicht. Er wird ihn hinab in die tiefsten Tiefen seiner Seele führen, er wird ihn in seinen Albtraum begleiten und dann wird er ihm das Gefährlichste überhaupt abverlangen: die ganze Wahrheit. Denn nur wenn Conor sich dieser stellt, wird er das wahre Wesen des Lebens erkennen '

Meine Meinung:
Nachdem ich sehr viele begeisterte Stimmen über dieses Buch gehört habe, war ich sehr gespannt und hatte hohe Erwartungen. In gewisserweiße hatte ich auch Angst, dass "Sieben Minuten nach Mitternacht" mich enttäuschen könnte. Nach dem Lesen weiß ich das diese Angst vollkommen unbegründet war, denn auch mich konnte dieses Werk begeistern.

Allein die Vorgeschichte des Buches hat mich ein wenig traurig gestimmt. Siobhan Dowd hatte schon die Figuren, ein Exposé und einen Anfang. Doch leider ist sie 2007 an einem Krebsleiden gestorben. Patrick Ness hat dieses Buch für sie zu Ende geschrieben.

Die Charaktere in dem Buch haben mir sehr gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
4.5 Sterne

Meine Meinung

Schon das Vorwort des Autors war sehr berührend. Mit diesem Buch hat er versucht, die Idee von Siobhan Dowd weiterzuspinnen, die viel zu früh aus dem Leben geschieden ist, ohne ihre Geschichte beenden zu können. Aber er wollte sie dabei nicht nachahmen, sondern ein eigenes Werk zu ihrem Gedenken schaffen und ich finde, das ist ihm gelungen!

Patrick Ness schreibt hier aus der Perspektive von dem Jungen Conor, der sich mit seinen 13 Jahren so stark geben muss und sich gleichzeitig so schwach fühlt, da er nicht weiß, wie er sich seiner Situation stellen soll.

Ich wusste schon vorher, dass mich hier ein besonderes Buch erwartet durch die tolle Rezension von Insi Eule, die mich total neugierig gemacht hat.
Dadurch konnte ich mich von Anfang an sehr gut auf die Geschichte einlassen, die mich sonst zu Beginn vielleicht nicht gleich überzeugt hätte. Einerseits recht einfach erzählt, zeigt sie andererseits aber viel Tiefgang, versteckt in vielen kleinen Andeutungen oder auch sehr direkt. Es wird einem viel bewusst, was man oberflächlich bei anderen oder auch an sich selbst oft nicht wahrnimmt, obwohl man es direkt vor Augen hat.

Das Verhalten von Conor hat mich berührt, denn der Junge ist sehr einsam und hat sich in die fixe Idee versteift, alles alleine schaffen zu können. Das treibt ihn allerdings ins abseits und aus dieser Spirale kommt er alleine nicht mehr heraus. Dabei wirkt er selbständig und er regelt auch alles sehr gut, hat aber natürlich auch Angst. Und diese Angst besucht in jede Nacht in seinem schlimmsten Albtraum, bis ihn schließlich ein Monster heimsucht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Inhalt:
Conor ist 13 und wird jede Nacht von einem Albtraum geplagt. Einen schrecklichen Albtaum, der ihn jede Nacht vor Schreck erwachen lässt. Und dann kommt das Monster. Es kommt immer um kurz nach Mitternacht. Was will es von Conor?

Meine Meinung:
Eine wunderschöne und doch auch sehr traurige Geschichte, in der die Grenzen zwischen Traum und Realität verschwimmen.
Die Grundstimmung ist sehr düster und beklemmend. Der Leser spürt sofort, dass etwas nicht stimmt, etwas nicht ist wie es sein soll und das Conor etwas mit sich trägt, das diese düstere Stimmung hervorruft.
Untermauert wird das Ganze durch viele düstere Zeichnungen, die meiner Meinung nach wirklich schön gemacht sind und die Grundstimmung einfach wahnsinnig gut unterstreichen. Sie schaffen Atmosphäre und ich verbrachte wirklich lange, um sie eingehend zu betrachten.
Die Geschichte lebt von Andeutungen. Nichts wird wirklich ausgesprochen, aber gerade durch das viele Unausgesprochene bleibt die Geschichte spannend, kann sich langsam vor den Augen des Lesers entwickeln.
Die Handlung wird zwischendurch immer mal wieder von Geschichten unterbrochen, die genau wie das Buch an sich, alles andere als gewöhnlich sind. Nichts ist wie es scheint, einfach geradeaus denken wird beim Verstehen dieser Geschichten nicht weiterhelfen. Sie zwingen Conor zu differenzieren, wirklich darüber nachzudenken was passiert ist und zeigen ihm, dass es oftmals kein einfaches Richtig oder Falsch gibt.
Einziges Manko: Egal was Conor tut, es hat nie Konsequenzen und das finde ich für ein Jugendbuch unpassend. Ganz besonders eine sehr gewalttätige Szene hätte Konsequenzen haben müssen und im wahren Leben hätte es die auch gehabt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden