Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,18
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Sie fielen vom Himmel Gebundene Ausgabe – 2004

4.4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Gebundene Ausgabe, 2004
EUR 0,18
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 1,90
15 gebraucht ab EUR 0,18
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Heinz G. Konsalik wurde 1921 in Köln geboren. Er studierte zunächst Medizin, wechselte jedoch sehr bald zum Studium der Theaterwissenschaft, Literaturgeschichte und Zeitungswissenschaft. Im Zweiten Weltkrieg war er Kriegsberichterstatter. Nach Kriegsende arbeitete er als Dramaturg und Redakteur, seit 1951 war er freier Schriftsteller. Im Oktober 1999 verstarb Heinz G. Konsalik im Alter von 78 Jahren. Er galt als international erfolgreichster deutscher Autor. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Auf der Straße empfing sie der Seewind. Er pfiff um die Ecken der Gassen und trieb den Gestank von Fisch und Fäulnis in die letzten Winkel. Die an Leinen über die Gassen gespannte Wäsche knatterte und flatterte durch den Nachthimmel wie ein Heer riesiger Geier. An der Ecke stand ein Wagen...ein alter belgischer Bulldogwagen mit zerfetzter Plane. Die taktischen Zeichen am Kühler waren verwischt, von der Sonne und der salzigen Luft des Mittelmeeres weggelaugt.

Kurt Maaßen sah auf die Uhr, ehe er in den Wagen kletterte. »3. 03 Uhr!« sagte er. »Die richtige Zeit für einen zünftigen Rabbatz!«

Als sie durch Neapel fuhren, am Hafen vorbei und auf die Straße nach Salemo zu, passierten sie unterhalb des Vesuvs die ersten Sperren. Vor Amalfi kamen sie in einen Aufmarsch von Pionieren, die im Dunkeln Minen legten und Sperren für die Amphibienboote der Landungstruppen. In den Artilleriestellungen wurde die Munition neben den Geschützen gestapelt, die auf die Küste eingeschossenen Batterien standen in höchster Bereitschaft. Bei Maiori trafen sie auf den Stab der 34. Fallschirmjägerdivision. Oberst Hans Stucken und Major Ia Richard v. Sporken saßen über dem großen Kartentisch und legten die Aufmarschstellungen der einzelnen Bataillone fest, falls den alliierten Truppen die Landung gelingen sollte... -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch erzählt die Geschichte einer deutschen Fallschirmjägereinheit, die während des 2. Weltkrieges am Fuße des Monte Cassino kämpft und mit enormem Kampfgeist und Verbissenheit die ständigen Angriffe des zahlenmäßig überlegenen Gegners abwehrt und ihn damit fast zur Verzweiflung treibt. Als Folge dessen und unter Fehleinschätzung der Lage trifft der Feind die schwerwiegende Entscheidung, das Kloster auf dem Monte Cassino, das zu diesem Zeitpunkt nur mit Geistlichen und hunderten schutzsuchenden Zivilisten gefüllt ist, zu bombardieren. Am 15. Februar 1944 wurde das Kloster mit seiner über 1000-jährigen Geschichte in einem etwa dreistündigen alliierten Bombenangriff fast vollständig zerstört, wobei der größte Teil der Flüchtlinge ums Leben kam. Um eine mögliche Bombardierung zu verhindern, hat sowohl die Wehrmacht als auch der Vatikan zuvor immer wieder versichert, dass sich kein deutscher Soldat im Kloster aufhält.
Nur einem deutschen Oberstleutnant ist es zu verdanken, dass die im Kloster gelagerten Kunstschätze noch rechtzeitig auf etwa 100 LKWs verladen und nach Rom in Sicherheit gebracht werden konnten. Da auch die Baupläne gerettet wurden, konnte das Kloster später wieder aufgebaut werden.

Mich interessierte dieses Buch - übrigens mein erster Kontakt mit Konsalik - weil es offenbar sehr umstritten und zeitweise sogar indiziert war. Da man es im normalen Buchhandel nicht mehr bekam, hatte ich mir ein Exemplar des Verlages Lingen aus den 1980er Jahren bei einem Online-Auktionshaus ersteigert.
Mir gefiel das Buch ausgesprochen gut, weshalb ich ein weiteres Exemplar ersteigerte um es zu verschenken.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch lässt sich gut lesen,ist sehr spannend und informativ.Für jemand der sich über den zweiten Weltkrieg informieren möchte,ist dieses Buch auf jeden Fall weiter zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
von Konsalik. Die Schlacht von Monte Cassino wird in keinem Buch auch nur annähernd so packend beschrieben wie in diesem Werk. Ich bin froh es hier auf Amazon gefunden zu haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 12. Januar 2000
Format: Broschiert
Dies ist ein weiterer Konsalik-Roman, welcher im Zweiten Weltkrieg spielt. Diesmal wählte Konsalik Italien als Ort des Geschehens. Die Schlacht um den Monte Casino nahm er als geschichtlichen Hintergrund und spann um sie seinen Roman. Er schreibt darin über das Schicksal der Menschen im Kriegsgeschehen, über den Zwiespalt zwischen Vaterlandsliebe und Kriegsmüdigkeit in einer fast aussichtslosen Lage und über persönliche Schicksale. Wer Konsaliks Romane liebt, findet hier einen weiteren interessanten Roman vor. Konsaliks Art zu schreiben gefällt mir insofern gut, da er einfach zu lesen ist und doch, durch die Auswahl des Stoffes, zum Nachdenken anregt. Mir hat das Buch gut gefallen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Unbekannter Einband
Die Lieferung war sehr schnell geliefert worden, die Qualität des Buches war beschrieben sehr gut Danke schön!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden