find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

3,4 von 5 Sternen
87
3,4 von 5 Sternen
Plattform: PC Code - Steam|Version: Standard|Ändern
Preis:29,99 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Januar 2013
An sich ein tolles Spiel, habs mir hier als Download gekauft. Hab CIV vorher noch nie gespielt und muss sagen es macht wirklich Spass. Aber online ist es eine Katastrophe: Zu dritt hat es schon nach 30 Minuten gehakelt, zu zweit ist das jetzt schon mehrfach im fortgeschrittenem Stadium passiert (Spiel hängt sich komplett auf). Das verdirbt einem die Spiellaune ordentlich. Hab das Gefühl die Serverkapazität langt vorne und hinten nicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2012
Da ich auf der Suche nach einer Abwechslung von Ego-Shootern und Action war, bin ich bei Amazon auf Civilization 5 gestoßen.

Das Spiel sah ansprechend aus und war sehr preisgünstig. Über Amazon Downloads habe ich es mir dann gekauft.
Der Download verlief flüssig, genauso wie die Registrierung bei Steam (die notwendig ist) sowie auch die Installation.
Das Spiel kann ich nun jederzeit wieder über die Amazon eigene Gamesbiblothek herunterladen.

Das Spiel ist nach einer Woche spielen nicht einmal abgestürzt. Die Berechnung der Runden des Gegners dauern allerdings sehr lange. Der Multiplayer funktioniert auch fast ohne Probleme. Die virtuellen Gegner sind nicht dumm und sie sind auch nicht immer nur auf Frieden aus. Das macht das Spiel sehr interessant.
Beim Start einer Multiplayer - Partie friert das Spiel oft ein, dafür gibt es auch einen Minuspunkt da es somit den Spielspaß hemmt. Schafft man es allerdings den Multiplayer ohne eingefrorenen Start zu spielen bleibt dem gemeinsamen Spielspaß nichts mehr im Wege.

Das ist mein erstes Spiel der Civilizations Reihe und es macht mir sehr viel Spaß. Die meisten Features und Spielregeln sind selbst erklärend oder werden in einem Tutorial gut erläutert. Wer das Spiel spielen möchte sollte allerdings sehr viel Zeit mitnehmen, da es sehr lange dauert bis eine Nation zum Sieg kommt.

Meiner Meinung nach ein gelungenes Spiel das sehr viel Spaß mitbringt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2014
Civilization V ist seit Jahren mein Lieblingsspiel und ein absoluter Klassiker unter den rundenbasierten Aufbau-Strategiespielen. Der große Vorteil gegenüber anderen Spielen dieses Genres sind die zufallsgenerierten Karten, die lange geschichtliche Zeitspanne, die vielen Einstellmöglichkeiten und der relativ komplexe Forschungsaufbau. Wenn man dieses Spielgenre mag, ist Civilization V ein absolutes Muß.

Leider wurde auch bei dieser mittlerweile schon wieder etwas in die Jahre gekommenen Version ein großes Manko nicht entfernt, mit dem man sich schon immer bei dieser Spielserie herumschlagen mußte: Die extrem ressourcenfressende Architektur des Spiels. Obwohl die Grafiken gar nicht so berauschend sind, muß die Grafikkarte Höchstleistungen vollbringen und nach etwa der Hälfte des Spielfortschritts werden die Wartezeiten auf die nächste Runde so lange, dass man teilweise mehrere Minuten warten muß, bis man weiterspielen kann. Der Grund ist, dass im Hintergrund offensichtlich alle einzelnen Spielzüge der CI-Gegner von der Software so abgearbeitet werden, als wären sie sichtbar, obwohl sie das gar nicht sind, also jeder Spielzug der Gegner so lange dauert, als wäre er animiert. Während man also ewig wartet, dass man endlich weiterspielen kann, rauscht im Hintergrund der Lüfter der Grafikkarte auf Hochtouren, ohne das irgendwetwas auf dem Monitor passiert. Aus diesem Grund spiele ich beispielsweise nur noch mit maximal 5 CI-Gegnern, obwohl theoretisch viel mehr möglich wären. Auch das Starten und Beenden des Spiels dauert sehr lange und man muß sich erst durch relativ viele Klicks hangeln, insbesondere wenn man mit Mods spielt.

Offensichtlich scheut man sich, die technische Architektur des Spiels einmal von Grund auf zu überarbeiten. Würde dieses Problem aber endlich einmal gelöst werden, wäre Civilization fast perfekt. So braucht man leider oft viel Geduld und eine robuste Grafikkarte.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2015
Aktuell erzählt mir der Computer, daß das Spiel in 3 Stunden, 11 Minuten spielbereit ist. Der Weg bis dahin war steinig...

Die Installation läuft wie gewohnt, startet nach Einlegen der CD mit einem Mausklick. Installiert ist dann aber nach eher langer Zeit (wir sprechen nicht über wenig Minuten, sondern das geht in den Stundenbereich) nur Steam, ein Anbieter wie Origin, der die Spiele zur Verfügung stellt. Immerhin, der nächste Erfolg war greifbar, nach mehreren Versuchen startete immerhin schonmal Steam. Eine sehr langatmige Anmeldung, Anlegen eines Benutzerkontos, Bestätigung per E-Mail... ich will hier niemanden langweilen, mich hat es das bereits.

Ich schaffte also den Zugang zu Steam, überstand die Anmeldung, bestätigte mehrfach, alles zu akzeptieren, was man mir an den Kopf warf, nochmal und nochmal - uuuuuuund schließlich.. durfte ich Civilisation herunterladen. Nicht, daß sich das selbsterklärend findet, ein wenig suchen - paßt dann schon.

Code eingeben und schoooon (ja, das war jetzt sarkastisch) ging es los. Jetzt spielen? Haha, nein. Erstmal muß Sid Meier's Civilisation aktualisiert werden. Das sind oben erwähnte 3 Stunden und irgendwas (wobei er jetzt auf 2 Stunden 16 Minuten steht, wie die Zeit vergeht...). Eine Rezension zum Spiel selbst? Leute, so viel Geduld habe ich nicht, aber diese Art von Installation stellte ich mir bei einem Spiel, das ich vor gut 20 Jahren auf einem 486er spielte doch irgendwie einfacher vor.

Sehr enttäuschend.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2015
Insgesamt gesehen ein sehr gutes Spiel für Strategie-Liebhaber, man kann es mehr oder weniger ewig zocken und es wird dennoch nicht langweilig. Es ist zu Beginn ziemlich kompliziert, man bekommt jeodch schnell den Dreh raus.

Zum Steam-Download: Einwandfrei funktioniert, besser als ich dachte sogar noch. Hat ca. 5 Stunden gedauert mit meiner, vergleichsweise schlechten Leitung (320 kbit/s), ein echtes Erfolgserlebnis!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2015
Seit mittlerweile 5 Generationen keine Nennenswerten Änderungen.

Würde ich nicht nochmal kaufen, auch wenn die Grafik und das Spieldesign jetzt einem neueren Stand entsprechen, waren es für mich zu wenig Änderungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2014
Ein Klassiker der Strategie und Simulation.

Einige Neuerungen (keine Einheitenstapel) bringen ungewohnt mehr Tiefe in die Strategie bei Kämpfen.

Absolute Empfehlung !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2014
Ein gutes Spiel, welches mir viel Spass gebracht hat. Was mir weniger gefällt ist die Anmeldung mittels Steam Code. Ansonsten ist es sehr empfehlendswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2015
Die Grafik ist super. Es lädt schnell und flüssig. Ich hab nichts zu meckern! Und vom Spielaufbau selbst brauchen wir ja nicht zu reden ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2012
Das Spiel benötigt Steam. Wer damit ein Problem hat, sollte die Finger davon lassen.

Kommen wir aber zum wichtigen Teil der Rezension: Dem Spiel ;)
Das Spiel stellt das ganze bisherige Konzept von Civilisation auf den Kopf (Hexfelder statt Quadrate, nur noch eine Einheit je Feld), Echter Fernkampf, Städte verteidigen sich direkt, Religion ist wieder raus geflogen (kommt wohl mit dem AddOn wieder). Dies erfordert dann natürlich auch ein komplettes umstellen des bisherigen Konzeptes.

Ich finde das Spielprinzip im Vergleich zu den Vorgängern deutlich (zu sehr) vereinfacht. Es ist mehr auf den Gelegenheitsspieler ausgerichtet. Der Forschungsbaum ist vereinfacht worden, wie auch die Einheiten. Einheiten auf dem Wasser werden automatisch zu Transportschiffen. Wer mal in Ruhe vor sich hin siedeln will, wird enttäuscht werden, schon nach wenigen Runden bekommt man zwangsweise den ersten Kontakt zu neutralen Kleinstaaten oder anderen Mitbewerbern. Eine unabhängige Entwicklung wie noch bei Civ 2 - 4 gibt es fast nicht mehr.

Das Spiel ist nicht unbedingt schlecht, aber wer eine Herausforderung sucht ist mit den Vorgängern besser bedient.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)