Facebook Twitter Pinterest
EUR 8,99
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Shut In ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Shut In

2.4 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
1-Disc Version
EUR 8,99
EUR 8,79
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Shut In
  • +
  • Before I Wake
Gesamtpreis: EUR 19,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Naomi Watts, Oliver Platt, Charlie Heaton, Jacob Tremblay, David Cubitt
  • Regisseur(e): Farren Blackburn
  • Komponist: Nathaniel Méchaly
  • Künstler: Paul D. Austerberry, Odette Gadoury, Ariel Zeitoun, Christina Hodson, Colleen Quinton, Claude Léger, Yves Bélanger, Sylvain Proulx, Charlotte Rouleau, Christine Haebler, Maryline Monthieux, Jeremy Stanbridge
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 21. April 2017
  • Produktionsjahr: 2016
  • Spieldauer: 91 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.4 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • ASIN: B01NGT8AOE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.252 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die zweifach Oscar-nominierte Naomi Watts („Die Bestimmung – Allegiant“) in einem nervenaufreibenden Psychothriller, der das Blut in den Adern gefrieren lässt! An ihrer Seite: Jungdarsteller Jacob Tremblay („Before I Wake“), „Stranger Things“-Star Charlie Heaton und Oliver Platt („X-Men: Erste Entscheidung“)!

009911811 01
009911811 02
009911811 03
009911811 04
009911811 05
009911811 06

Zurückgezogen von der Zivilisation, in einem ländlichen Teil von Neuengland, kümmert sich die Kinderpsychologin Mary aufopferungsvoll um ihren pflegebedürftigen Sohn, der seit einem Autounfall komplett gelähmt ist. Ihr Ehemann Richard ist bei diesem Unfall gestorben, und die Witwe hat ihren Kontakt zur Außenwelt auf gelegentliche Skype-Gespräche mit ihrem Kollegen Dr. Wilson (Oliver Platt) beschränkt. Trotz allem nimmt die Witwe einen neuen Patienten an, den Waisenjungen Tom, und bietet ihm sogar an für eine gewisse Zeit bei ihr einzuziehen. Aus dem Kontakt zu diesem Jungen schöpft sie neuen Lebensmut, doch noch am ersten Abend verschwindet Tom in einem gefährlichen Schneesturm und gilt seitdem als vermisst. Plötzlich geschehen beängstigende Dinge in Marys Haus und sie beginnt zu zweifeln: Ist Tom wirklich tot?

VideoMarkt

Mary Portman ist eine Kinderpsychologin, die von ihrem einsamen Haus in Maine heraus arbeitet. Dort lebt sie nach dem Unfalltod ihres Mannes allein mit ihrem querschnittgelähmten Sohn, um den sich Mary fürsorglich kümmert. Sie beschäftigt sich mit dem gehörlosen Jungen Tom, der aus seinem Waisenhaus ausbricht und kurze Zeit bei Mary bleibt, nur um danach spurlos in der eisigen Nacht zu verschwinden. Während ein Wintersturm aufzieht, beginnen merkwürdige Dinge zu passieren.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Ich hatte bereits im Vorfeld gehört das von diesem Titel nicht sonderlich viel zu erwarten sei, das fertige Resultat hat mich aber dann doch überrascht (leider nicht positiv). Der Film zerfällt in zwei sehr unterschiedliche Teile: in den ersten 55 Minuten befinden wir uns einfach mit der Hauptfigur im Haus und schauen ihr bei ihrem Alltag zu und immer wenn es Nacht wird wird es unheimlich gruselig und es passieren merkwürdige Dinge. Dabei greift der Film jedoch permanent zu zwei altbekannten Methoden: zum einen brutale jumpscares die zwar sehr effektiv sind aber gleichermaßen plump, auf der anderen Seite der ständige Einsatz von Traumsequenzen. Die Hauptfigur erlebt mehrfach schräges Zeug was sich dann im letzten Moment als Traum erweist auch wenn dabei die Stimmung passt und man sich wirklich hier und da mal erschreckt bekommt man trotzdem keine ordentliche Story erzählt. Dann löst der Film von einer Sekunde auf die andere sein Geheimnis auf und wirdt recht schnell zu einem völlig austauschbaren Normalo gegen Psycho Ding. Da einem die Charaktere ziemlich egal sind fiebert man auch nicht wirklich mit, deswegen sei dieser Film lediglich Horrorunerfahrenen ans Herz gelegt, sonst stellt dies eigentlich komplett das pure Austauschbare da.

Fazit: Die Atmosphäre stimmt und ein paar Schocker sitzen der Film, selber reizt aber mit der unoriginellen Pointe kein Stück!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Mary Portman ist eine anerkannte Kinderpsychologin, benötigt aber selbst Unterstützung, seit ihr Mann und ihr Sohn einen Autounfall hatten, Ersterer starb dabei, letzterer liegt bewegungsunfähig im Bett und muss von ihr betreut werden. Besonders den gehörlosen 9 jährigen Tom hat sie in ihr Herz geschlossen, doch die Therapie mit ihm soll abgebrochen werden. Zudem leidet Mary an Halluzinationen, hört Geräusche, hat das Gefühl, das Personen in Zimmern herumlaufen. Dann zieht auch noch ein Sturm auf und sie und ihr Sohn sind völlig von er Außenwelt abgeschnitten. Anscheinend befindet sich aber ein ungebetener Gast im Haus – und der hat schlechte Laune.

Selten ist es der Fall, das gleich 2 meiner Lieblingsschauspieler in einem Thriller zu sehen sind.. Naomi Watts rettet selbst die größte Gülle mit ihrer Präsenz und Oliver Platt mochte ich schon immer.

Dazu gesellt sich der kleine Jacob Tremblay der schon BEFORE I WAKE vorm Absturz bewahrte und Charlie Heaton aus STRANGER THINGS (wo bleibt da bitte die Fortsetzung???). Nicht die schlechteste Besetzung für eine eher kleine Produktion.

Skandalös ist es aber, das der von mir so geschätzte Peter Outerbridge (RE-GENESIS in der er die Hauptrolle spielte, ist für mich eine der besten Serien aller Zeiten) nur so eine kleine Rolle hat.

Der Film wird in allen Foren komplett niedergemacht und zerrissen. Das kann ich leider nur bedingt nachvollziehen. Die ersten 60 Minuten ist das Ganze ein sehr behutsam aufgebautes Drama mit Thriller-Elementen - ohne Blut, ein wenig wie THE OTHERS in der Neuzeit.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Diese Rezension beginne ich mit einem weltberühmten Zitat aus dem Film The Shining - All work and no play makes Jack a dull boy - Der Film Shut In hat mehr Bezüge zu The Shining, als man auf dem ersten Blick erkennen kann, ganz besonders, wenn man berücksichtigt, dass damals Stanley Kubrick überhaupt nicht das Buch von King umsetzen wollte, sondern den Thriller The shadows knows von Diane Johnson.

Der Film setzt diesen Thriller ähnlich in Szene, wie damals The Shining. Wir bekommen Kälte, Einsamkeit und viel Melancholie serviert in Form von viel Schnee in einem einsamen Winkel New Englands serviert. Auch das Verschwimmen von Realität und Traum nimmt hier Einzug wie in The Shining. Selbst der Verlauf des Filmes und die Dramaturgie beider Filme sind identisch. Im Hauptteil des Filmes bahnt sich das Bedrohliche langsam an und es werden immer wieder unheimliche Faktoren eingestreut, bis dann in den letzten 30 Minuten der sprichwörtliche Wahnsinn ausbricht. Wenn man auch die Besewtzung der Filme einmal betrachtet, auch hier wird der Film auf die schauspielerische Leistung von Naomi Watts ausgerichtet und sie zeigt auch hier ihre Glanzleistungen, wie damals The Shining um Jack Nicholson ein Film hat entstehen lassen, in welchem er seine Paraderolle fand. Wer gerade auch das Ende dieses Filmes genauer betrachtet und zuhört, wird noch einige weitere Beispiele zu The Shining finden. Daher sollten sich Fans von The Shining diesen Film ansehen und selbst bewerten. Ich muss aber dazu sagen, das beide Filme zum Thema Thriller zwei unterschiedliche Richtungen einschlagen. Wo The Shining eher in die Richtung Mystery Thriller geht, will Shut In klar den Weg des Psycho Thriller beschreiten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Nach dem Dastehn auf der Liste der besten nichtverfilmten Drehbücher wurde aus Shut In doch noch ein Film.

Inhalt:
Von dem kennt man am besten kein Detail vorher, da der Film einerseits keine besonderen Zutaten im Horror-Genre bietet, andererseits aber für xxxx wirklich xxxx Xxxxxxxxxxxx gut ist.

Unschön für Leute jedenfalls, die Horrorszenarien am liebsten wie mit der Tür ins Haus fallen sehen. Hier bei Shut In ist anfangs laaange unklar aus welcher Richtung welches Grauen überhaupt kommt. Die unbestimmte Anlaufzeit ist nicht ganz schlecht, ich sah die sogar als Plus, aber die paar in dieser Zeit via unsinniger Bild-Ton-Verbindung konstruierten Aufschrecker wirken ganz einfach billig² reingezimmert.

Das wirkliche Grauen beginnt dann jedenfalls von einer auf die andere Sekunde mit einem recht denkwürdigen Moment.
(Irgendwer wird auf dieser Warenhandelsseite in Zukunft vielleicht sogar so idiotisch-hilfreich sein, und zuerst offen hier hinschreiben, was genau Sache ist.)

Im Film selbst taucht jedenfalls ein extrem gestörtes Individuum auf, das auf ganz eigene Art hirnverbrannt ist.
In dem Zusammenhang lassen sich dann sofort Fragezeichen sehen, allerdings sind auch andere Sachen in andern Horror-Thrillern keine Allerweltsvorkommnisse.

Alles danach läuft dann sehr konventionell ab. Inklusive Momenten, in denen selbst die Langsamsten auf Filmguckerseite aufschreien könnten, nicht weil vor Schreck die Hosen voll sind, sondern auf die Art: ""Was macht der die das da jetzt?!?!"" bzw. nicht.
Sind schon die meisten der dümmsten Zuschauer schlauer als Typen im Film, kann das für Nicht-Komödien eben gleichzeitig nichts Gutes bedeuten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden