Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Shrek 3 - Shrek der Dritt... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: SchwanHM
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Shrek 3 - Shrek der Dritte [Blu-ray]

3.5 von 5 Sternen 141 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 8,00
EUR 5,25 EUR 1,92
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.


Entdecken Sie jetzt im Family & Kids-Shop Filmspaß für die ganze Familie.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Shrek 3 - Shrek der Dritte [Blu-ray]
  • +
  • Shrek 4 - Für immer Shrek: Das große Finale  (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
  • +
  • Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 37,96
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Chris Miller, Raman Hui
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby TrueHD 5.1), Portugiesisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Dänisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Dänisch, Türkisch, Portugiesisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 20. November 2008
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 93 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 141 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001FVYXEW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 70.434 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das dritte Märchenlandabenteuer macht Shrek und Fiona widerwillig zu König und Königin von "Weit weit weg". Ihre einzige Chance, wieder in den gemütlichen Märchensumpf zurückkehren zu können, ist ein anderer Thronfolger: der junge Arthus. Gemeinsam mit dem redseligen Esel und dem gestiefelten Kater macht sich Shrek also auf die Suche nach Artie, während es Fiona mal wieder mit den hinterhältigen Machenschaften von Prinz Charming zu tun bekommt. Nichts ist heilig in diesem sagenhaften Comeback des liebenswerten Ogers, von der Tafelrunde bis zum Gral, von Merlin bis Rapunzel, von Schneewittchen bis Captain Hook. Randvoll mit scharfen Pointen, saftigen Anspielungen und legendärem Witz....

Amazon.de

Es ist nicht leicht, ein Oger zu sein, und Shrek findet es gleich doppelt so schwer, denn er soll in dem dritten Shrek-Film seinen Schwiegervater, König Harold von Far, Far Away, während dessen Krankheit vertreten. Shreks Versuche, seinen königlichen Pflichten nachzukommen, wirken wie eine Ansammlung missglückter Szenen, in denen Schiffstaufen und Ritterschlagzeremonien schrecklich schief laufen – und es wäre eine riesige Untertreibung, wenn man behaupten würde, dass Shrek (Mike Meyers) seiner Rolle nicht gewachsen ist. Als König Harold (John Cleese) stirbt, macht sich Shrek mit Esel (Eddie Murphy) und dem Gestiefelten Kater (Antonio Banderas) auf die Suche nach Arthur (Justin Timberlake), dem einzigen möglichen Thronerben abgesehen von ihm. Gerade als sich Shrek aufmachen will, um Artie (unter diesem Namen ist Arthur allgemein bekannt) zu finden, schockt Fiona (Cameron Diaz) Shrek mit der Nachricht, dass sie schwanger sei. Kurz darauf lässt Prinz Charming (Rupert Everett) Shrek durch Käpt'n Hook (Ian McShane) verfolgen und sperrt Fiona und die anderen Prinzessinnen ein, denn er möchte sich auf diese Weise selbst zum König von Far, Far Away machen. Shrek lernt Artie als trotteligen jungen Mann kennen, der sich mit seinem Klassenkameraden Lanzelot (John Krasinski) bei Ritterturnieren misst, und obwohl Artie keinen wirklich königlichen Eindruck macht, hat Shrek die Absicht, ihn nach Far, Far Away zurückzubringen, wo er dann den Thron beanspruchen soll. Es gibt viele Missgeschicke und komische Szenen, zum Beispiel über einen fehlgeschlagenen Zauberspruch, der bei Esel und dem Gestiefelten Kater die Körper vertauscht. Während Fiona und die anderen Prinzessinnen beweisen, dass sie alles andere als hilflose Frauen sind, kämpfen Artie und Shrek gegen ihre eigenen Versagensängste, während sie ihr Selbstwertgefühl erforschen. Am Ende lernen Shrek, Artie und Fiona eine ganze Menge über ihre individuelle Stärke und darüber, was jeden von ihnen wirklich glücklich macht. Natürlich sind es der überbordende Humor und intelligente Witz, die bei Shrek 3 für Seitenstechen sorgen. --Tami Horiuchi

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray
Shrek, der grüne Held von mittlerweile drei Animationsfilmen, trollt sich jetzt in HD-Qualität durch den dritten Teil. Folgende Frage steht für Shrek dabei im Mittelpunkt: Wie wird er seinen Königstitel wieder los? Denn das Regieren ist für ihn und Fiona nicht das Wahre. Lieber wollen sie in den Märchensumpf zurück und suchen nun nach einen Thronfolger.

Die Frage, die sich mir gestellt hatte: Lohnt sich der Kauf der Blu-ray? Antwort: Passt. Der Film in HD-Qualität ist klasse und die Extras so umfangreich, dass ich sie mir noch gar nicht alle anschauen konnte. Es gibt Große grüne Patzer, Shreks Leitfaden der Erziehun, Verlorene Szenen und vieles mehr zu bestaunen und alles in High Definition.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Full-HD! Gerade bei Animationsfilmen wird hier unglaubliches möglich. Im direkten Vergleich schlägt die Shrek Blu-Ray-Disc Ihren DVD-Klon um Längen. Feinste Details in Schatten, Stoffen und Effekten lassen sich erkennen. Und plötzlich kann man sogar raue Oger-Bartstoppeln von einem zarten Oger-Baby-Popo unterscheiden.
Jede Menge Specials runden das Bild ab.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Melanie Holtmann VINE-PRODUKTTESTER am 10. Oktober 2007
Format: DVD
Hätte Shrek 3 etwa "Artus und der Oger" geheißen und wäre nicht Teil der rasend erfolgreichen Großes-grünes-Monster-mit-Herz-Megastory inklusive respektloser Seitenhiebe auf Märchen, Popkultur et cetera und dementsprechend nicht schon mit vorauseilendem Wohlwollen aufgenommen worden, dann hätte man den Film ziemlich kompromisslos zu den Akten gelegt. Abgesehen von der brillanten Animation natürlich. So aber ist Shrek 3 die Wiederkehr des ewig Mittelmäßigen geworden, ein Nummersichergeher mit vorhersehbaren Gags, die teilweise auch noch fürchterlich schlecht funktionieren, mit einer der dreistesten Nullachtfuffzehnfiguren eines ehedem so subversiv ambitionierten Projekts und überhaupt mit allerlei Altbekanntem, das lediglich mit dem speziellen shrek-lichen Anstrich versehen worden ist.

Um das Folgende schon vorab ins rechte Licht zu rücken. Ansehen kann man sich Shrek trotzdem; die Story ist immer noch unterhaltend genug, die Animation vorzüglich, die Anspielungen spaßig. Insofern ist Shrek 3 kein Flop. Aber er ist ein Film, an dem vieles ärgern kann, wenn man die kritische Brille aufsetzt. Da wären zum Einen missglückte Pointen. Des (Frosch-)Königs Tod auf Raten ist eine der lächerlichsten und unlustigsten Szenen des ganzen Films und eher ein peinlicher Ausrutscher, weil hier in einer dümmlichen Ätschbätsch-Manier Sterben als flapsig-witzige Angelegenheit demonstriert wird. Ebenso misslungen: Shreks Abschied und Fionas nachgeworfende Mitteilung, sie sei schwanger. Diese Sequenz wirkt halbherzig und ziellos, ebenso wie Shreks Reaktion. Ich war geradezu verwirrt angesichts der Fast-Verweigerung irgendeines originellen Einfalls in dieser Szene.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
super 3d film immer wieder 5 sterne für das 3d bild und der ton auch 5 sterne ich bin zu frieden mit den film shrek der dritte ist super film und das 3 d bild ist der hammer und der ton ist auch der hammer immer wieder der film mus man haben ist doch klar und die andern shrek habe ich auch in 3d super filme .
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Jene Frage stellt man sich unfreiwillig, wenn man den dritten Teil der schrägen Shrek-Reihe anschaut. Schon der Trailer damals im Kino hat mich komischerweise nicht aufhorchen lassen - dabei war Teil 1 genial und wurde von seinem Nachfolger sogar noch getoppt!
Oft genug wurde es hier schon erwähnt: "Shrek, der Dritte" ist lange (!) nicht so spritzig wie seine beiden berühmten Vorgänger! Das liegt wahrscheinlich an diversen Faktoren; erst einmal stört zum Beispiel die neue deutsche Synchronstimme des liebgewonnenen nervigen Esels. Da der eine der wichtigsten Figuren im Film darstellt, bremst diese Tatsache ungemein. Aber auch sämtliche anderen bereits bekannten Figuren können diesmal keineswegs mit ihren schon bekannten Charakterzügen und Macken fesseln oder überzeugen; der Gestiefelte Kater bekommt kaum einen Gag, Fiona darf meist nur treu in die Ferne blicken, Pinocchio, Lebkuchenmann und Co. haben zwar einen tollen gemeinsamen Auftritt im Finale, das war es aber auch irgendwie ...
Und Shrek selbst?
Der wirkt, obwohl nur eine Trickfigur, seltsam lustlos.
Überhaupt zünden kaum Gags, es gibt aber auch schlichtweg zu wenige; strotzten Teil 1 und Teil 2 noch von (sehr, sehr guten!) Slapstickeinfällen, so hat man im dritten Film scheinbar gerade darauf verzichtet. Die Humoreinlagen, die es dann doch gibt, sind eher für die Kleineren unter uns lustig anzusehen. Erwachsene suchen vergebens nach dem bissigen Humor, den man gewohnt war von Shrek.
Auch die neuen Charaktere bringen keinerlei frischen Wind in das Geschehen - Artus als Teenagertölpel wirkt so unglaublich langweilig, dass man sich von der ersten Minute an nicht für ihn oder seine Geschichte interessieren will.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Es war ja zu erwarten, dass das wüste und sorgenfreie Oger-Dasein von Shrek, wenn er erst mal unter der Haube ist, in ruhigeren und langweiligeren Bahnen läuft. Es war auch zu erwarten, dass Shrek eher früher als später das Schicksal eines jeden arglosen Mannes ereilt und er (ungern) zum Vater wird - Esel hat's ja vorgemacht - und warum sollten ausgerechnet Oger sich nicht auch vermehren können?
Es war auch klar, dass Schwiegervater Froschkönig irgendwann den Löffel abgeben wird und Shrek dann ganz schön in die Bredouille kommt, denn schließlich weiß ein jeder:
Oger hassen es König zu sein.
Zum Glück für Shrek gibt es da nach noch den Zweiten in der Thronfolge: Vetter Artus, von Freund und Feind bloß Artie genannt. Artie geht zwar noch aufs College, aber es scheint für Shrek und sein quasselndes und fechtendes Fußvolk ein Leichtes, den Jungen einfach mal schnell nach Weit Weit Weg zu holen, damit er diesen Königs-Job übernehmen kann. Leider erweist sich Artie als Waschlappen und der verkappte Schauspieler Prinz Charming hat einen Staatsstreich geplant, der mit der Unterstützung aller bösen Märchenfiguren auch noch reibungslos klappt.
Zum Glück gibt es in der Märchenwelt noch ein paar handfeste Frauen, die sich nicht von jedem dahergelaufenen Prinzen unterkriegen lassen.

Meine Meinung:
Natürlich war auch völlig klar, dass ein Teil Drei (von welchem Film auch immer) meistens in die Hosen geht oder zumindest deutlich einbricht. Trotzdem kann man es DreamWorks wohl kaum verübeln, wenn sie gerne an die Einspielergebnisse der vorherigen beiden Teile (in Höhe von etwa 1,4 Milliarden Dollar!) anknüpfen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden