Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 3,87
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,39

Show of Hands [Musikkassette] Import

4.4 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Hörkassette, Import, 9. Januar 1989
"Bitte wiederholen"
EUR 3,86
Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 3,86

Hinweise und Aktionen


Rush-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Hörkassette (9. Januar 1989)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Uni/Mercury
  • ASIN: B000001FPB
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ende der Achtziger kommen Rush mit dieser Livescheibe an, die genau das wiederspiegelt, was die drei Kanadier stets an ihren Instrumenten und in Sachen Songwriting und Performance ausgezeichnet hat: Perfektion und höchstes Niveau.
Hier gibt es keine Spielfehler, schlechten Sound oder Probleme im Live- Zusammenspiel. Lee, Lifeson und Peart bieten eine Lehrstunde für alle Rockmusiker. Glasklarer Sound und makellose Abmischung gehen auch auf das Konto von Paul Northfield, der bereits den besten Queensryche- Alben mit einem Supersound den letzten Schliff verliehen hat.
"A Show of Hands" setzt sich vor allem aus dem damals aktuellen Stoff der beiden Mitt- Achtziger- Alben "Power Windows" und "Hold Your Fire" zusammen. Wem besagte Alben zu "poppig" vorkommen, dem ist die Livedardietung des entsprechenden Materials sehr zu empfehlen! Rush präsentieren die Songs mit spielerischer Euphorie und Drum- Legende Neil Peart beweist mit fantastischen Variationen und Fills seine Klasse. Nicht viele Bands haben das geschafft, was Rush hier vollbringen: Sie klingen live noch einmal (!) viel genialer als auf den Studioaufnahmen.
Alle Rush- Fans, alle Drummer, Bassisten, Gitarristen und Mikrofon- Akrobaten: bedenkenlos zugreifen; diese CD ist eine magische Live- Performance zum Vorzeigen!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl
Ich besitze die Remaster CD aus den späten 90ern. Und die ist so einigermassen ok, aber nicht der Hit, was Druck und Räumlichkeit angeht.

Die hier veröffentlichte Vinyl-Doppel-LP von Universal (Mercury) ist klanglich über jeden Zweifel erhaben und bisher die mit Abstand beste Ausgabe von "A Show Of Hands". Im Rahmen der Möglichkeiten sehr viel räumlicher, tiefer gestaffelt, als die CD-Ausgabe von 1997. Luftiger. Druckvoller. Und für den manchmal etwas dürren Bass von Geddy Lee kann dei Platte nichts.
Klang: 5 Sterne.

Was mich bei LPs aber auch immer interessiert, ist die Pressqualität, denn was hilft die tollste Ausgabe, wenn die Platte sich wellt oder knackst wie ein 80 Jahre altes Kniegelenk. Ich vermute, dass die LP in Tschechien gefertigt wurde, wie die meisten Platten der Back-to-Black-Serie. Und das merkt man leider auch, denn das Vinyl selbst hat ein wahnsinnig hohes Laufgeräusch. Nadel in die Rille abgesenkt, aus den Lautsprechern kommt ein lautes und dunkles "krcccchhhhhhhhh", das natürlich dann von der einsetzenden Musik überdeckt wird. Aber das wirkt sehr nach billigem Vinyl. Dafür aber keine Einschlüssen, keine Fingertappser und keine Greiferspuren. Immerhin. Ich hab die beiden LPs vor dem ersten Hören gewaschen - nur am Ende von Seite 2 waren leichte Knackser zu hören. Sonst einwandfrei - bis eben auf das sehr hohe Abtastgeräusch.
Pressqualität: 4 Sterne

Verpackung? Ja, das scheint so ein Problem bei den Tschechen von GZ Media (bzw derem Zulieferer) zu sein, wenn es um Doppel-LPs geht. Die sind tendenziell einfach zu kurz und zu eng. Die LPs befinden sich in neutralen Antistatik-Hüllen minderer Qualität.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download
Dieses Album hat mir mein Vater auf Kassette überspielt als ich 15 war und meinte nur ganz lapidar wenn ich mal richtig gute Musiker in Aktion hören will sollte ich mir das mal anhören. Ich vermutete schon Jazz oder irgendwas ähnlich anstrengendes aber schon nach den ersten 2 Songs war ich süchtig nach diesem Album.

Ich kenne die Scheibe somit nunmehr seit knapp 25 Jahren und krame sie immer wieder mal wieder raus um sie tagelang rotieren zu lassen – solche Alben gibt es in meiner Sammlung nur sehr sehr wenige. Was Rush hier bieten berührt meine Seele und verschafft mir nach so unglaublich langer Zeit immer noch teilweise eine Gänsehaut. Hier werden größtenteils die besten Songs dieser gewiss sehr poppigen und Synthielastigen Rush Ära gespielt. Es sind zwar verschiedene Konzerte zusammengeschnitten worden aber das fällt kaum auf – ehrlich gesagt ist mir das nie aufgefallen bis ich es irgendwo gelesen habe. Die Spielfreude und das Können der drei Kanadier tropft hier aus jeder einzelnen Note und die Songs sind sehr gut ausgewählt.

Rush spielen die Songs fast wie auf Platte, aber nur fast – das Live-Feeling ist perfekt. Was ich auch gut finde ist das das Publikum hier nicht so rumschreit wie die ausgeflippten Brasilianer in Rio wo man die Musik kaum noch hört (trotzdem meine Anerkennung nach Brasilien für diese Verehrung!).

Wenn meine Kumpels sich ihren Grindcore reinziehen und sich mächtig böse fühlen kann ich nur müde lächeln, mache "A Show Of Hands" an und tauche ein in eine Welt aus Musikalischer Perfektion und Gefühlen die musikalisch so gut auf den Punkt gebracht werden das man sich fragt ob die drei aus Kanada kommen oder nicht doch von einem anderen Planeten. Cool wollten Rush nie sein, nur ehrlich, und dazu braucht es viel mehr.

Hut ab vor dieser Band.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Jungs von Rush zeigen hier mal wieder auf ihre einzigartige Art und Weise, daß ihre Live-Mitschnitte in der Qualität kaum einen Unterschied machen zu den Studioaufnahmen. Wäre zwischenzeitlich kein Publikum zu hören, könnte man auch auf eine Studio-Scheibe tippen. Was die Drei auf der Bühne veranstalten gleicht fast einem ganzen Orchester. Sie beherrschen ihre Instrumente und es gibt keine Fehler.
Selten habe ich eine CD so oft gehört wie diese. Für Rush-Fans ein Muß!!!
1 Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren