Facebook Twitter Pinterest
1 gebraucht ab EUR 199,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,19

Shotter's Nation [Vinyl LP]

4.4 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 28. September 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 199,00
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 199,00

Vinyl-Schallplatten
Entdecken Sie aktuelle Vinyl-Neuheiten und Angebote unserer Vinyl-Seite. Viele Schallplatten gibt es auch mit AutoRip.

Hinweise und Aktionen


Babyshambles-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Vinyl (28. September 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Parlophone (EMI)
  • ASIN: B000VBJAQS
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 385.757 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
2:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
2:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
2:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit seinen Boulevard-Eskapaden hat Pete Doherty viel Kredit verspielt. Dank des neuen Albums Shotter’s Nation gewinnen seine Babybshambles einiges davon zurück.

Seine Ex Kate Moss verglich ihn mit einer Nacktschnecke, Everybody’s Darling Amy Winehouse überließ er mit einer Überdosis ihrem Schicksal und die Meldungen über Abstürze und Verhaftungen kommen so regelmäßig, dass niemand mehr groß Notiz davon nimmt. Keine Frage, Pete Doherty, das zu seinen Libertines-Tagen von der Kritik verhätschelte Wunderkind, hat keinen leichten Stand mehr in der Öffentlichkeit. Einige werden sich zweifellos mit einem Verriss von Shotter’s Nation zu profilieren versuchen, ohne dem Album die nötige Aufmerksamkeit geschenkt zu haben. Doch mal ehrlich: Unsympathen gibt es im Musik-Biz wie Reis in China, und die Tatsache, dass Doherty ein hoffnungsloser Junkie zu sein scheint, ist auch kein Grund für Ächtung. Einige der besten Alben der Musikgeschichte wurden schließlich von Schwerstabhängigen erschaffen. Welchen Eindruck Shotter’s Nation in dieser Historie hinterlassen wird, bleibt noch abzuwarten, doch fest steht, dass den Babyshambles hier ein mehr als solides Werk gelungen ist, dass die nicht allzu hohen Erwartungen nach der ziemlich dürftigen EP The Blinding bei Weitem übertrifft. Wo das Debüt Down In Albion sich noch typisch verhuscht und fahrig präsentierte, landen Doherty & Co. hier meist souverän auf dem Punkt. Zwar sind die Arrangements auch jetzt noch gerne brüchig, aber das gehört nun einmal zu seinem Stil, und seine Erzählungen sind diesmal erstaunlich kohärent. Das Riff von "Delivery" klingt nach The Kinks und das Intro von "There She Goes" erinnert an "Love Cats" von The Cure, doch was soll’s. Das ändert alles nicht das Geringste daran, dass dies zwei von zwölf inspirierten, eindringlichen, ja schlichtweg faszinierenden Songs sind, die rundherum die Prägung des traurigen Poeten Doherty tragen. Und so haben die Babyshambles nicht nur ihr gutes Debütalbum in den Schatten gestellt. Für Pete Doherty ist dies auch die beste Platte, die ohne die seligen Libertines überhaupt möglich war. Respekt! -- Dirk Siepe


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
aber amazon hat diese Möglichkeit leider nicht. Also … immer nach meinem Geschmack

5 Sterne: das Album empfehle ich uneingeschränkt! Es ist wirklich sehr gelungene Musik!

4 Sterne: das Album ist immer noch zu empfehlen. Es ist noch gut gelungene Musik.

3 Sterne: das Album ist eingeschränkt zu empfehlen. Es ist nicht die beste Musik.

2 Sterne: das Album kann ich nicht empfehlen. Die Musik ist nichts besonderes.

1 Sterne: einfach nur schrecklich!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das Album braucht Zeit, um sich zu entwickeln. Beim ersten Durchhören klingen die meisten Songs noch ähnlich, aber spätestens beim dritten Durchlauf entfalten sich die einzelnen Melodien. Und dann erschließt sich dem Hörer eine ganze Reihe hochkarätiger Songperlen in der Tradition des britischen Punk-Rocks. Absolute Highlights: "Delivery", "You talk" & "There she goes". Echte Ausfaller sind nicht zu konstatieren, obwohl der ein oder andere Song das hohe Level nicht ganz halten kann. Und das ganze klingt aufgrund der spartanischen Instrumentierung sehr erdig und eben "puristisch". Absolut zu empfehlen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die ersten Zeilen die ich an einem verregneten und kalten Samstagmorgen hörte, bevor ich mir dachte..nein, du stehst jetzt nicht auf, hörst erst kurz in das ebend vom Postboten gebrachte Babyshamles Albumes rein. Und DABEI ist wirklich nicht einfach aus dem Bett zu kommen.
Verdammt, die 45 Minuten länger liegen zu bleiben haben sich gelohnt! ;D

Shotter's Nation, ein wundervolles, melodisches Album, mit schönen Texten aus der Feder des lieben Pete Doherty.
Der dritte Song 'You Talk' hat es mir besonders angetan: Ich finde er macht einfach gute Laune und ist auch einer meiner Lieblingssongs auf dem Album.
Den Song 'There Sho Goes' könnte ich stundenlang rauf und runter hören, das Lied ist ein geheimnissvoll und eher ruhiger und dazu ein furchtarer Ohrum. :)

Ja, all in all ist dieses Babyshaambles Album sehr gelungen und Pete und Co. haben sich sehr große Mühe gegeben um an den Erfolg des ersten Albums 'Down In Albion' anzuknüpfen. Meiner Meinung nach haben sie das geschafft :)
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Man kann über Pete Doherty sagen was man will, wenn er eins kann, dann ist es Musik machen! Das er aufgrund seiner ständigen Drogeneskapaden kaum ein Vorbild für die heutige Jugend sein kann, ist klar. Wenn man seinen eigenen Aussagen trauen kann, versucht er zumindest von den Drogen wegzukommen.
Eins steht auf jedenfall fest: was er mit seiner Band mit diesem Album musikalisch anbietet ist aller erste Sahne. Schon beim ersten hören wird man das Album lieben, da es ganz im Stile der Libertines gespickt ist, mit fetzigen Gitarren-Riffs, aber auch brillianten ruhigeren Stücken, sowie stets poetischen Texten, wie sie nur ein Pete Doherty zu schreiben vermag!!
Also, ich könnte verstehen, wenn sich einige Leute durch Petes Art, wie er zumindest stets in den Medien dargestellt wird, abgeschreckt fühlen, dass Album zu kaufen. Doch kann ich diesen Leuten nur sagen: euch entgeht wirklich was. Denn der Typ mag noch so ... aussehen, von mir aus ungepflegt und widerlich, aber die Musik lässt einen schon nach dem ersten hören nicht mehr los, Ohrwürmer ohne Ende. Und im Endeffekt sollte es beim Kauf einer CD ja auch nur um die Musik gehen!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von J.H. am 3. April 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Songwriting und Gesang von Pete Doherty sind über jeden Zweifel erhaben; auchmusikalisch stehen die Babyshambles den The Libertines in nichts nach. man kann das Album am Stück durchhören, ohne sich durch ein mißglücktes Lied quälen zu müssen. Diesen Punkt hat "Shotter's Nation" sogar dem ansonsten hervorragenden "Down In Albion" voraus, das mit einem unpassenden Reggae-Stück inmitten melodischer Songs nervt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie beim ersten Babyshambles-Album handelt es sich auch hier um ein grundsolides Rock- bzw. Popalbum mit viel Energie und angenehmem Retro-Touch. Das Songwriting weist im Vergleich zum ersten Album "Down in Albion" eine Tendenz zu mehr Struktur und Klarheit auf, ohne jedoch die Doherty'sche Kauzigkeit und Eigenart vermissen zu lassen. Dies wird am deutlichsten bei der Single-Auskopplung "Delivery", ein Song der meines Erachtens absolut hitparadentauglich ist (und auch einer meiner Favoriten dieses Albums ist). Pete Doherty stellt mit diesem Werk auf eindrucksvolle Weise unter Beweis, dass er selbst trotz seines Drogenkonsums (oder vielleicht gerade deshalb?!) ein begnadeter Songwriter und Musiker ist. Dieses Album sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen, wenn man gerne anspruchsvolle und zugleich eingängige Pop- bzw. Rockmusik hört.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Was für ein Album!

Ich muss zugeben, dass ich mich bis zu einem gewissen Alter ziemlich vor Pete Doherty geekelt habe und dementsprechend einen Haufen Vorurteile gegenüber seiner Musik hatte.
Letzten Sommer habe ich mir dann Shotter's Nation zugelegt.
MEIN Sommeralbum 2010. Ich habe mich sofort in dieses Album verliebt und Pete gehört nun zu meinen absoluten Lieblingssongwritern.
Er schreibt nicht nur außergewöhnlich schöne Texte sondern auch noch wundervolle Musik.
Ich höre das Album bis heute sehr gerne.

Und ich kann allen Leuten, denen es vielleicht ähnlich wie mir am Anfang ging, raten:
Überspringt euren Schatten und legt euch dieses Album zu. Ihr werdet es nicht bereuen.

P.S. Texte sind gott sei Dank im Booklet drin ;-)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren