Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Buy Low Cost Online
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: We ship books from UK within 1 working day.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Expert Rech e.K.
In den Einkaufswagen
EUR 5,32
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09

Shine

4.1 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Preis: EUR 3,12 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Shine (single)
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 9. Mai 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 3,12
EUR 0,64 EUR 0,01
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch ReNew Entertainment und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
58 neu ab EUR 0,64 56 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen


Estelle-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Shine
  • +
  • 18th Day
  • +
  • All Of Me
Gesamtpreis: EUR 18,21
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:42
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:36
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:44
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:25
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:58
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:41
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:04
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:08
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:01
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:28
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:59
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:49
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

WEA 7567899542; WEA ITALIANA - Italia; Pop Internazionale

kulturnews.de

Britische Grundzutaten, amerikanische Zubereitung: Wovon man in kulinarischer Hinsicht sicherlich Abstand nehmen müsste, das ist musikalisch sehr zu empfehlen. Die Londonerin Estelle, die naiv-tschirpendes Discogesäusel ebenso beherrscht wie Schmuddelsoul und Rap, hat sich für ihr zweites Album in Produzentenhände begeben, die Preise haufenweise davontragen, wenn sie nicht gerade mit Geldzählen beschäftigt sind oder für die Stars die Regler schieben. John Legend nämlich holte Estelle Swaray, die 2004 mit ihrem Debüt "The 18th Day" bis auf Platz 35 der britischen Charts kletterte, nach Amerika und brachte sie mit Wyclef Jean, Kanye West, Swizz Beatz und Mark Ronson zusammen. Gemeinsam brutzelte man aus Soul, R'n'B, einem Quäntchen Grime, Rap und Reggae das Album "Shine". Fett. Heiß. Ein Leckerbissen. (kab)

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Fanta Estelle Swaray oder auch einfach Estelle ist zurück mit Ihrem zweiten Album "Shine" welches heute offiziell in Großbritanien veröffentlicht wurde. Das 28-jährige Multitalent (Sängerin, Rapperin, Produzentin und Songwriterin) aus West London, England hat sich für ihr Zweitwerk ein beachtliches Produzententeam an die Seite geholt welches unter anderem Will.I.Am, Wyclef Jean, Jerry Duplesis, Mark Ronson und Swizz Beatz besteht. Auf den 12 Track starken Longplayer geben sich zusammen mit Estelle noch Kanye West, Kardinal Officiall, John Legend und Cee-Lo die Ehre. Estelle bietet uns einen anwechslungsreichen Longplayer der so einige Stilrichtungen vermischt, dazu gehören Rap, RnB, Soul, Pop, Reggae, Elektronische Sounds und noch einiges mehr - das Album ist meiner Meinung nach mehr im Alternative Bereich der Black Music anzusiedeln. Los geht es gleich mit der von Will.I.Am produzierten Leadsingle "Wait a minute (Just a touch)" bei der Estelle sowohl rappt als auch singt und uns somit schon einmal eine Kostprobe ihres Könnens gibt. Nach dem ebenfalls gut gelungenem und recht chilligen "No substitute love" folgt dann die aktuelle Single "American Boy" zusammen mit einem der angesagtesten Künstlern im Biz Kanye West. Der Song ist mit elektrischen Sounds unterlegt und klingt funkig, das erinnert einen sofort das ein oder andere Jahrzehnt zurück. "Magnificant" und "Come Over" haben etwas Reggae Touch und bringen so richtig schöne Vorfreude auf den hoffentlich bald anstehenden Sommer rüber vor allem beim "Come Over" macht Estelle eine klasse Figur. "So much out the way" geht dann schon eher in Richtung Hip Hop und das sich der Beat während des Lieds ändert ist auch eine richtig coole Idee.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nun ist Estelle auch in Deutschland bekannt und mit ihrer Single American Boy" sogar erfolgreich. Jetzt also das Album der ambitionierten Künsterlin. Bereits zu Beginn wird klar, dass Shine" kein gewöhnliches RnB Album sein wird. Mit abgehakten Old-Scholl Beats und einer Prise elektronischen Einflüssen starten das gute Stück.

Auch das chillige Substitute" vermischt verschiedene Stile, bleibt dabei aber eher Old School . American Boy" oder auch die erste schwarze Housenummer lässt zurzeit in jedem Club die Tanzfläche beben. Von absolut wegweisend modern wieder zur angenehmen alten Schule dann mit more than friends", Magnificient" und Come over". Tolle Tracks!

So much out the Way" verwirrt und begeistert gleichzeitig. Beginn als Hip Hop Nummer, um dann funkiger und souliger zu werden. Letzlich wird alles wieder ad absurdum geführt um dann das ...out the way" in die Nummer zu bouncen. Großartig und mit ein Highlight!!!!

Dagegen wirkt das gelungene In the Rain" viel zu zahm und harmlos - als einzelner Track mehr als nur hörbar - im Albumkontext irgendwie an der falschen Stelle. Dennoch leitet es das gähnend langweilige Back in Love" als einzigen wirklichen Aussetzer ein. SKIP

Zum Schluss drei tolle Songs als großes Finale. You are" meine Soulnummer für den Sommer 08 mit dem herrlich unaufdringlichen John Legend. Pretty Please" mit Cee-LO von Gnarls Barkleys ist Retro-Soul vom feinsten und das Piano im Hintergrund fetzt alles erdenkliche aus der Bahn. Der letzte Song ist völlig zu Recht der Titeltrack des Albums - selten Musikrichtungen so homogen zusammen geführt, die manchmal verwirren, aber grundsätzlich begeistern.

Fazit: Großartige Platte, die den Estelle-Individualitäts-Stempel" verdient hat. Das URBAN-Highlight des noch jungen Jahres!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
In letzter Zeit konnte man erstaunt feststellen, dass vor allem im uramerikanischen R&B-Terrain die frischesten Impulse aus Großbritannien kommen. So war es kein Wunder, dass Estelles Debüt zwar einschlug wie eine Bombe - aber leider nur auf der Insel. Trotzdem wurde sie sogar im Rolling Stone als große Hoffnung gepriesen wurde.
So wie ausländische Filme für die USA nachgefilmt werden müssen, hielt man für einen Erfolg in Übersee offenbar eine illustre Produzentenschar für nötig. Das führt zu einem geschliffenem Album, dem etwas von der unbekümmerten Kraft des Debüts abhanden gekommen ist - und der britische Akzent der Sängerin.

Trotzdem fängt sie gewohnt bissig an. "Wait A Minute" startet mit einem minimalistischen Sechziger-Sample und zeigt Estelle wie gewohnt als spitzfindige Sängerin und Rapperin. Auch "Substitute Of Love" hat diesen leichten Retrotouch - offenbar muss momentan alles von der Insel eine Prise Amy enthalten. Spätestens mit "American Boy" kommt das erste Highlight - eine neonglänzende Pophymne mit sägendem Synthiriff, die im Ohr klebt wie Konfitüre.
Erst im Mittelteil hängt das Album - hier lässt mit dem Tempo auch die Spannung nach. "More Than Friends" ist lässig, aber auch etwas ziellos und ohne prägnante Melodie, und auch dem Reggae "Come Over" fehlt es an Biss.
Zum Glück dreht sie am Ende wieder auf. "So Much Out The Way" erinnert an die seligen Fugees, und "In The Rain" könnte auch das letzte Kanye West Album vervollständigen. "Back In Love" durchbricht den R&B-Standard mit einem komplexen Beat und wunderbar altmodischen Backgroundchören und erinnert an Alicia Keys.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden