Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
80
4,1 von 5 Sternen
Größe: One Size|Farbe: Schwarz|Ändern
Preis:46,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Oktober 2016
Finde es schade, dass es nicht mehr dieser doppelseitigen Pedale gibt, insofern war dies die einzige Option für mich. Mit Klickschuhen funktioniert alles super, aber mit normalen Schuhen ist der Grip schlechter als man es von normalen Pedalen gewohnt ist leider.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2017
Die Dual-Pedale sehen schick aus, der Cleats-Mechanismus funktioniert einwandfrei, jedoch könnte die andere Seite, auf der man ohne spezielles Schuhwerk einfach eine "normale" Trittfläche hat zumindest minimalen Grip vertragen. Nach vorne, hinten und vor allem zu den Seiten (entlang der Rillen) rutscht man dort deutlich zu leicht weg.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2014
Die Klickpedale sind einfach zu montieren. Die Einstellungen gehen schnell und einfach. Das Auf- und Absteigen funktioniert nach kleinen Übungen super.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2016
aber von Shimano hätte ich mir bei einem 2-Funktionen Pedal mehr an Funktionalität erwartet, gerade was die Seite ohne Clip betrifft, denn diese bietet kaum einen Halt für Schuhe egal welcher Art. Damit geht aber für mich der wichtigste Kaufentscheidungsgrund verloren.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2016
Hallo zusammen,
wie in einigen anderen Rezensionen bereits benannt, ist das Lager der Pedale ein Wegwerfartikel.

Bereits nach 50km begann die rechte Pedale merklich Knackgeräusche von sich zu geben. Diese wurden immer bei gleicher Pedalstellung abgegeben. Nach ca. 120km hatte sich das Problem ausgeweitet und pro Umdrehung knisterte es 3 mal in der Pedale. Nachdem ich die alten Pedalen wieder aufgezogen hatte waren die Probleme komplett verschwunden.

Positiv: Halt auf der Pedale, in der Bindung sowie auf der Gegenseite, sehr gut
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2017
Die Pedale ist gut verarbeitet, das PD-Cleatsystem arbeitet zuverlässig. Ich bin allerdings auf Cleats umgestiegen, die man nach allen Seiten auslösen kann, um im Ernstfall nicht den Asphalt zu küssen. Die Auslösekraft habe ich auf Minimum gestellt, bisher ist es mir nicht gelungen, beim Fahren den Verschluss zu lösen. Die Rückseite lässt sich bei Trockenheit auch mit normalen Schuhen fahren, man sollte allerdings nicht den Grip von guten Pedalen (z.B. mit Pins) erwarten...
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2017
Ich bin Anfänger. Es ist eine Gewönhnungsfrage, dass man beim Radeln die Füße vor dem Stop ausrastet..😉... rein geht von ganz allein.
Die flache Seite ist super praktisch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 20. Mai 2017
Nachdem ich mir Anfang April 2017 mein erstes Cyclocrossrad gekauft hatte (hatte vorher fast 30 Jahre immer nur MTB's) mit dem ich in kurzer Zeit auch viel mehr Kilometer fuhr als mit dem MTB, stand schnell fest, das auch Klickpedalen ran müssen.
Die Auswahl ist ja riesig. Nimmt man ein SPD oder ein SPD-SL-System? Nimmt man ein reines Klicksystem oder eher eines mit Wendesystem (also Klick auf der einen und ohne Klick auf der anderen Pedalseite)? Meine Wahl fiel auf das normale SPD-System mit Wendepedal (Ich weiß, das ist eigentlich nicht für ein Rennrad-Design, aber ist ja auch ein CX-Bike). Jetzt die Entscheidung nach dem Modell. PD-M324, PD-T780 XT, PD-MT50 oder PD-A530 ?
Nach reichlicher Überlegung und auch vieler Recherchen im Internet fiel dann schlussendlich die Entscheidung auf das Modell PD-A530, da für diese im Härtefall auch Austauschlager erwerbbar und mithilfe des Tools Shimano TL-PD40 austauschbar sind (jedenfalls habe ich nur für diese welche gefunden).

Im Lieferumfang sind zum einen die beiden Klickpedalen, zum anderen eine sehr umfangreiche Anleitung in zig Sprachen und die SPD-Cleats SM-SH51 (Diese lassen sich nur in eine Richtung aus den Pedalen lösen)

Die Montage der Pedale ging einfach. Das Fahrrad mit dem Körpergewicht stabilisiert, den Fuß auf die rechte Pedale gestellt, an die linke Pedale den 15er Maulschlüssel angesetzt und zu sich herangezogen um die Pedale zu lösen, dann nur noch mit den Fingern die Pedale komplett rausgeschraubt. Die Klickpedale wird dann nur noch in Fahrtrichtung festgeschraubt. Bei der rechten Pedale dann die gleiche Vorgehensweise und fertig.

Die mitgelieferten SPD-Cleats SM-SH51 habe ich nicht an meine Schuhe montiert, ich bin gleich auf die SM-SH56 gegangen, da diese in mehrere Richtungen aus den Pedalen zu lösen sind.

Innerhalb einer Woche bin ich mit dem Rad und den Pedalen knapp 250KM gefahren (tägliche Fahrten zur Arbeit und Wochenendausfahrten). Die Cleats rasten gut ein sowie auch gut wieder aus. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich an den Pedalen einstellen (Für den Stadtverkehr mit vielen Ampeln habe ich diese etwas weicher eingestellt).
Während der ersten Woche hatte ich auch alles an Wetter bei, was man nur haben kann, konnte also auch testen wie sich die Pedalen bei Nässe verhalten. Im eingeklickten Zustand ist alles gut, das einrasten geht da nur etwas fummeliger da die nasse Schuhsohle doch gerne mal etwas über die Pedale rutscht. Die Seite ohne Clicksystem geht bei Nässe gar nicht, die Schuhe finden einfach keinen Halt (und die Schuhe, welche eigentlich eher für MTB sind, haben ein Geländeprofil).
Am 5ten Tag (nach etwa 150KM) fing es irgendwann an zu knarzen und quietschen, sobald ich anfing in die Pedale zu „treten“. Es kam von der rechten Pedale, mit der ich auch an Ampeln etc. anfange zu treten. Da ich den Fehler wissen wollte, recherchierte ich in Foren und es kam immer das gleiche Resultat, Lagerbuchse defekt, welches durch falschen Zusammenbau seitens Shimano wohl schnell entsteht (nicht nur bei dem Modell A530).
Ich bin dann zum Händler, der die Pedale sofort austauschte. Die Austauschpedale machte bisher jedoch keine Probleme.
Was nach kurzer Zeit schon auffällt, der schwarze Lack geht an manchen Stellen schnell ab, zumindest an den Stellen, über die man mit den Schuhen immer rüber rutscht.

Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit den Pedalen und auch dem was man so von anderen Nutzern liest, kann ich den Pedalen keine 5 Sterne geben. Aktuell gebe ich 4 Sterne, werde aber definitiv die Bewertung anpassen sobald wieder Probleme auftreten.

Zusatz:
Da ich nicht weiß, wie lange die Pedale diesmal halten, habe ich vorsorglich auch schon einmal nach Alternativen geschaut. Es gibt ja einige Wechselpedale (größtenteils wirklich für MTB's mit breiter Plattform) aber nur ein Modell, welches ein ähnliches Design hat und zusätzlich Stifte auf der Plattformseite. Da ich noch ein MTB habe, kaufte ich mir jetzt parallel die Xpedo Traverse Duo, welche ich demzufolge in der nächsten Zeit parallel teste und dann gut vergleichen kann (und auch entsprechend bewerten werde).
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2016
Ich wollte mir eigentlich eine gute Pedale für den täglichen ambitionierten gebrauch kaufen und dachte, dass ich mit einer Mittelpreisigen Pedale der "Weltmarke Shimano" nichts falsch machen könne. Doch leider war dem nicht so!!! Nach relativ kurzem Gebrauch, ca. einem Monat und weniger als 500 km Fahrleistung, gaben diese Pedalen den Geist auf und fingen an zu Knartzen (ich hatte eine Ersatzbestellung angefordert, mit dem selben ergebnis). Billigere No-Name Produkte hielten da wesentlich länger durch. Daher kann ich von einem Kauf nur abraten! In meinen Augen wird hier "Schrott" Überteuert angeboten, denn das Lager ist absolut Minderwertig!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2016
Der letzte Schrott. Ich musste die pedallager jetzt schon zwei mal reinigen da es sich wie eine Steinmühle angehört hat. So und beim dritten Mal ist mir aufgefallen dass aus einer Lagerschale ein Stück herausgebrochen ist. Wie das passiert ist, ist mir sehr rätselhaft. Vor allem weil ich weder Profi noch Psychopath bin. Ich würde meine jährlichen Kilometer und das Niveau meiner Strecken als Anfänger bis normal bezeichnen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 14 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

31,85 €-68,49 €
35,90 €-83,37 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)