Facebook Twitter Pinterest
EUR 6,99
  • Statt: EUR 8,99
  • Sie sparen: EUR 2,00 (22%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,92
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: bari_medienvertrieb Preise inkl. MwSt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sheitan

2.9 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,99
EUR 6,99 EUR 3,85
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Universum Wunschfilme
Entdecken Sie Film-Highlights auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D, Serien, Filmschnäppchen und vieles mehr im Wunschfilme Shop rund um das Angebot von Universum Film.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Olivier Barthélémy, Roxane Mesquida, Leïla Bekhti, Julie-Marie Parmentier, Gérald Thomassin
  • Künstler: Marie-Hélène Sulmoni, Gigi Akoka, Benjamin Weill, Vincent Cassel, Alex Lamarque, Kim Chapiron, Christian Chapiron, Éric Névé
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 18. Dezember 2009
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • ASIN: B002LM3IFO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 67.320 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nach einer exzessiven Tour durch's Pariser Nachtleben lässt sich eine Gruppe Jugendlicher von der aufreizenden Eve ins "sturmfreie" elterliche Landhaus einladen. Dort machen sie Bekanntschaft mit dem dauergrinsenden Hinterwäldler Joseph, der das Anwesen verwaltet. Josephs verschrobener Sinn für Humor und seine übertriebene Kumpanei irritieren die Jugendlichen zwar, doch sie finden ihn auch ganz unterhaltsam. Die Kids sind viel zu sehr mit sich und ihren sexuellen Aktivitäten beschäftigt, um zu bemerken, dass sie Joseph bei den Vorbereitungen eines satanischen Rituals stören. Das soll nicht ohne Folgen bleiben …

VideoMarkt

Nachdem Prolet Bart mit seinen Asi-Kumpels Thaï and Ladj unsanft aus dem Pariser Nachtclub Styx herausgeworfen wurden, fahren sie mit Barkeeperin Yasmine und ihrer neuen Bekanntschaft, der geheimnisvollen Eve, zu deren Haus auf dem Land. Dort erwartet sie am nächsten Morgen ein gastfreundlicher Hausherr mit derben Sitten und seltsamen Faible für Puppen. Sie bleiben zum Weihnachtsfest, doch das wächst sich im Verlauf des Tages zum veritablen Horrortrip aus.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Der Titel des Films wirkt seltsam, wenn man nicht weiß, was er bedeutet.
"Sheitan" ist persisch für "Satan".

Je weniger man über den Plot weiß, desto besser ist es.

Trotzdem eine ganz kurze Inhaltsangabe:

Drei Freunde lernen in einer Bar ein attraktives Mädel namens Eve kennen und machen sich zusammen mit der Barfrau auf den Weg zu Eve's Haus auf dem Lande.

Dies entpuppt sich als großes, altes Anwesen mit diversen Puppen, da Eve's Vater Puppenmacher war...

Der Film stammt bereits aus dem Jahre 2006, ist relativ blutarm und baut eher auf seine Atmosphäre.
Die Spannung steigert sich recht langsam.
Sheitan reiht sich nahtlos in die Serie von besonderen französischen Horrorfilmen der jüngsten Vergangenheit ein und nimmt einige Elemente vorweg, die später in anderen französischen Horrorfilmen wie "Inside" oder "Frontière(s)" auftauchten.

Vincent Cassel spielt hier in einer Tour de Force grandios mit Dauergrinsen und falschen gelben Zähnen.
Nahezu jede Szene wird von ihm dominiert, er fungierte auch als Produzent für diesen Erstlingsfilm des offensichtlich begabten französischen Regisseurs Kim Chapiron.

Es ist schwer, den Film zu beschreiben.
Vielleicht als Kreuzung eines französischen "Deliverance" mit "Rosemary'S Baby" und einem ganz ganz winzigen Schuss "Hostel".
Ganz offensichtlich hat der Regisseur auch die eine oder andere Handkamerareferenz an Sam Raimi eingebaut.

Aber Vorsicht - für den Freund des üblichen amerikanischen Horrorfilms und auch den Splatter- und Gorefreund: Es gibt hier weder Explizites zu sehen und auch der übliche amerikanische Horror hat mit diesem Film wenig zu tun.

Fazit: Für Freunde von Genre-Filmen, die ein wenig aus der traditionellen Form ausbrechen.
Für einen dunklen Winterabend gut geeignet.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
aber genau darum bin voll von den Socken. Als ob ich grad einem Fiebertraum bei gewohnt habe. Ich kann diese Unkenrufe überhaupt nicht nachvollziehen. Der Film ist schräg - keine Diskussion nötig.
Geschmacklos? Vielleicht aber mit Style. Genau deshalb werden Leute wie ich, die französische Filme und Outbackfilme, wie Deliverance, Galvaire und ja ansatzweise Frontieres mögen, begeistert sein.

Der Regisseur Kim Chapiron war mir schon durch seine, nicht weniger deftigen Kurzfilme bekannt. Nun widmet er sich also dem Französischen Bauerngut. Cassel ist einfach nur grossartig, physisch wuchtig inszeniert er sich als dauergrinsendnen, kranken Bauerntölpel. Komisch ist er vielleicht nur ansatzweise, sobald sein Grinsen versteinert wird es dem Betrachter Angst und Bange. Gott sei dank verliert sich der Film aber nie im Splatterklischee.

Im Gegenteil, Splatterfreaks werden übehaupt keine Freude dran haben. Sämtliche Akteure haben scheinen ihren Spass dran gehabt zu haben und spielen mit Gusto. Mehr sollte man über den Film nicht Preisgeben, ansonsten geht der grossartige Achterbahneffekt verloren. Ich habe den Film im O-Ton gesehen und so einige neue Französische Fluchwörter gelernt. Wie gesagt, vielleicht nicht was zum immerwieder gucken - dafür ist der Film zu Strange und vielleicht auch ungesund. Der durchschnittliche Saturnkonsument sollte auf jedenfall die Finger davon lassen. Der Arte-freund vielleicht besser auch. Einfach mal ausleihen und dazu einen erdigen Bordeaux trinken. oui, c'est ça!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Die französischen Horrorfilme-Macher haben einen Sockenschuß und zwar einen ganz gewaltigen und dies lieber Interessent meine ich in höchster Anerkennung.
Man möchte den Franzmännern und vor allem dem hiesigen Sheitan (übersetzt Teufel) Vincent Cassel persönlich die Hörner schütteln.
So ein , wie soll ich es ausdrücken, zutiefst eigentümlicher Film kann nur in Frankreich entstehen.
Meilenweit vom amerikanischen Horrorfilm entfernt ist dieser Film ein Festmahl für diejenigen, die ein Höchstmaß an wilder Groteske, an obszönen, vollkommen verschwurbelten Storytwists goutieren können.
Die Gefallen finden an abartig, bizarren Bildern, Charakteren, packend, erdig, kranker Atmosphäre und einfach an einem Film, der vor allem eines macht, unglaublich viel Spaß und Vergnügen der skurrilen Art.
Arthouse goes Pferdemist, Schweinestall und Horrorfarce.
Exquisit und atmosphärisch, direkte Liveschaltung aus der zerebralen Geistesverwirrung.
Der Wahnsinn hat einen Namen "Sheitan"; und es schert die Filmemacher einen feuchten Kuhfladen darum ob man ihnen nach diesem Werk eine kleine undichte Stelle im Heuboden ihres Gehirngehöftes attestiert oder nicht.
Genau diese unabhängige völlig von herkömmlichen Sehgewohnheiten losgelöste Innovationskraft beim Dreh jenseits von Gut und Böse macht "Sheitan" so herrlich witzig, abgrundtief eklig, geschmacklos, gestört, schockierend, charmant, sexy und einfach beinhart besonders.
Frisch und fröhlich,fernab hinderlichem Logik- oder Dramaturgieplot wird hier der Subversivität gefrönt bis der Gülle-Eimer platzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden