Facebook Twitter Pinterest
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Shadow Effect - Keine Erinnerung. Keine Kontrolle. [Blu-ray]

Aktion: Keine zusätzlichen Versandkosten für Artikel ohne Jugendfreigabe. Die Lieferung erfolgt weiterhin als Spezialversand mit Alterverifizierung. Dies gilt nur für Angebote mit „Verkauf und Versand durch Amazon” und nicht für Angebote von Drittanbietern.
2.6 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray 1-Disc Version
EUR 10,99
EUR 7,90 EUR 3,89
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Darsteller: Cam Gigandet, Jonathan Rhys Meyers, Michael Biehn, Brit Shaw, Michael Aaron Milligan
  • Regisseur(e): Obin Olson, Amariah Olson
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: EuroVideo Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 25. Juli 2017
  • Produktionsjahr: 2017
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.6 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • ASIN: B07283LC7N
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 87.141 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Gabriel Howarth (Cam Gigandet) hat ein Haus, eine schöne Frau und er besitzt ein beliebtes, kleines Diner im Ort. Eigentlich könnte es nicht besser laufen. Doch ihn plagen grausame, unglaublich reale Träume, in denen er als brutaler Auftragsmörder politische Morde begeht. Seine Frau Brinn (Brit Shaw) schickt ihn zu Dr. Reese (Jonathan Rhys Meyers), einem besessenen Genforscher, der seine Symptome als stressbedingte Wachträume erklärt und ihm Pillen verschreibt. Doch als die Grenze zwischen Gabriels gewaltsamen Visionen und der Realität verwischt, glaubt er nicht mehr an die Theorie des Arztes. Verliert er allmählich den Verstand oder ist er eine Waffe, die von einer geheimen Operation zum Ausradieren ihrer Feinde gesteuert wird? Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um sich selbst und das Leben seiner Frau zu retten, doch nur Dr. Reese hat den Schlüssel zur Wahrheit …

Bonusmaterial:
Hinter den Kulissen;

Movieman.de

Durchschnittliche Actionkost

Die günstige Produktion ist ein Versatzstück verschiedener Action- und SF-Filme. Wirklich originelle eigene Ideen sucht man hier vergeblich, stattdessen gibt es eine relativ wirre Aneinanderreihung von Actionsequenzen, die aber nie große Wirkung entfalten. Dafür hat man mit Cam Gigandet und Jonathan Rhys Meyers zwei ganz gute Schauspieler, die allerdings offensichtlich mit einem schwachen Skript hadern. Das merkt man vor allem Gigandet an, der bei der Aufgabe, die epileptischen Anfälle seiner Figur zu spielen, teilweise auch etwas überfordert ist.Dafür gibt es ein Wiedersehen mit Michael Biehn als zwielichtiger Sheriff. Das ist dann auch eines der Highlights dieses Films, der hauptsächlich davon lebt, dass er ein Mysterium um die Hauptfigur aufbaut. Das ist milde spannend und unterhaltsam. Zudem mündet das Ganze in einem knackigen Action-Finale, aber das kann auch nicht darüber hinwegtäuschen, dass SHADOW EFFECT keine neuen Ideen zu bieten hat.Fazit: Durchschnittliche Actionkost.

Moviemans technische Bewertung: Die HD-Präsentation des offenbar mit überschaubarem Budget produzierten Films ist solide, aber auch nicht mehr als das. Der Kontrast leidet an einem niedrigen Schwarzwert, zudem gibt es auch Fälle von Überstrahlen. Die Farben sind in sich stimmig, aber entsättigt, was für ein sehr kühles Ambiente sorgt. Generell ist das Bild eher weich, nur bei Nahaufnahmen ist die Detailzeichnung auf etwas höherem Niveau.Der Ton ist passabel, passt sich aber auch dem Bild an. Der Bass ist eher schwach, wodurch Effektsequenzen, die potenziell etwas Dampf hätten, nicht richtig Wirkung entfalten können. Das merkt man auch bei Explosionen, die weit hinter den Möglichkeiten zurückbleiben. Schüssen klingen dann auch eher nach Silvester-Knallern (00:23:24). Die Dialoge sind gut verständlich.An Bonus gibt es neben dem Trailer eine knapp zehnminütige Featurette, in der sich die beiden Regisseure selbst auf die Schulter klopfen.Fazit: Durchwachsener Action-Streifen in solider Präsentation. www.movieman.de


Produktbeschreibung des Herstellers



Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 3. September 2017
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
am 5. April 2018
Format: DVD|Verifizierter Kauf
am 30. März 2018
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
am 3. Mai 2018
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
am 27. Juli 2017
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Juli 2017
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
am 26. Juli 2017
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?