Sale Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 9. August 2017
Die anfängliche Begeisterung ist schnell gewichen, als nach 3 Monaten der Topfverschluss nicht mehr hielt. Hier zeigte sich Severin jedoch kulant und schickte einen neuen Verschluss kostenfrei.

Jetzt nach ca. 3 Jahren ist wieder der Topfverschluss hinüber. Diesmal haben wir selber in die Tasche greifen müssen. Doch kaum war der neue Verschluss da, grosses Pech: Die Maschine heizt nicht mehr auf. Also wieder Kontakt zu Severin aufgenommen. Aussage: Es gibt den Nachfolger der Maschine mit leichten Modifikationen, daher wird für die Maschine regulär keine Reparatur/Austausch durchgeführt. Jedoch sollten wir die Maschine trotzdem einschicken, vielleicht findet die Werkstatt ja eine Möglichkeit. Die Kosten sollten sich auf max. 50 Euro belaufen.

Ok, das Risiko wollten wir eingehen, also Maschine hingeschickt. Nach ein paar Tagen: oh Freude, die Maschine kommt repariert zurück mit einer 0 Euro Rechnung (einmalige Kulanz). jippiee!

Dann wieder Ernüchterung nach 2x Benutzen: Maschine heizt wieder nicht :-( Also erneut Severin angerufen: Leider kann man jetzt nichts mehr machen. 1000x entschuldigt und ich muss sagen, die Dame war wirklich sehr freundlich. Aber im Ergebnis nützt uns das nichts. Die teure Maschine hat nach 3 Jahren den Geist aufgegeben. Ergo: kein Severin mehr.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Januar 2016
Das schreibt Severin:
Garantie
Von den nachfolgenden Garantiebedingungen bleiben die gesetzlichen Gewährleistungsrechte gegenüber dem Verkäufer und eventuelle
Verkäufergarantien unberührt. Wenden Sie sich im Garantiefall daher direkt an
den Händler. Zusätzlich gewährt SEVERIN eine Herstellergarantie von zwei Jahren ab
Kaufdatum. In diesem Zeitraum beseitigen wir kostenlos alle Mängel, die nachweislich
auf Material- oder Fertigungsfehlern beruhen und die Funktion wesentlich beeinträchtigen.
Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.
Von der Garantie ausgenommen sind:
Schäden, die auf Nichtbeachtung der Gebrauchsanweisung, unsachgemäße
Behandlung oder normalen Verschleiß zurückzuführen sind, ebenso leicht
zerbrechliche Teile wie z. B. Glas, Kunststoff oder Glühlampen. Die Garantie erlischt bei Eingriff nicht von SEVERIN autorisierter
Stellen. Sollte eine Reparatur erforderlich werden, setzen Sie sich bitte telefonisch
oder per Mail mit unserem Kundendienst in Verbindung. Die Kontaktdaten finden Sie im
Anhang der Anleitung.

Quelle: [...]
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Dezember 2015
Die erste Maschine hat 10 Jahre gehalten, die zweite 5 Jahre(Elektronikschaden) und nun die dritte ?.
Die zweite Maschine hat sich dadurch negativ ausgezeichnet, daß sie alle 14 Tage (bei 2 Nutzungen am Tag) entkalkt werden mußte.
die neue Maschine brauchte bis jetzt nach 2 Monaten noch nicht entkalkt zu werden, vielleicht hat Serverin ja was am Ventil geändert.
Wir greifen immer wieder zu dieser Maschine, weil sie sehr guten Kaffee durch ihr Heißbrühverfahren produziert, da kommen nicht mal die Kaffeevollautomaten mit einem 8-fachen Preis mit. Ein frisch gemahlener Lavazza Espresso Kaffee ist mit dieser Maschine im Filterverfahren
ein Hochgenuss. Keine andere Maschine in dieser Preisklasse erreicht dieses Ergebnis. Hoffentlich hält die Maschine etwas länger als 5 Jahre,
dann wären wir zufrieden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Januar 2014
Nachdem meine alte Caprice , die mir viele Jahre meinen Kaffeegenuss durch das Vorbrühen mit höherer Temperatur als "normale Kaffeeknechte " beschert hat, den Geist aufgab, habe ich mir den Nachfolger gegönnt. Diese ist jetzt etwas höher in der Bauart, die Thermo - Kanne jetzt aus Edelstahl, die alte war "verchromt" Natürlich passt die nicht mehr zur neuen Maschine, da die Funktionsweise etwas geändert wurde.
Der Filter wird jetzt ausgeschwenkt und die Kanne hat beim "Befüllen" einen Deckel, der den Kaffee auch beim Einlaufen super heiß hält. Ist der Kaffee durchgelaufen, wird die Kanne mit einem Extra- Schraubdeckel verschlossen, die Kanne hält den Inhalt sehr lange heiß. Der benutzte Kaffee - Papierfilter kann sehr bequem entnommen und entsorgt werden, da im Schwenkfilter noch ein 2.Kunststoffhalter mit Griffteil steckt, so dass der direkten Kontakt mit dem nassen Filter verhindert wird.
Fazit:
Severin hat mit diesem Nachfolgemodell eine schon gute Maschine erheblich verbessert, sie sieht zudem gut aus und ist funktionell. Würde diese Maschine meinem besten Freund empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Januar 2015
Hatte schon das Vorgängermodell in den 90ern des letzten Jahrhunderts erworben. Es stand zu Hause und später im Büro. Dort musste es täglich mehrere Kannen Kaffee aufkochen. Dann hat es seinen Geist aufgegeben. Genauer gesagt ist nach über 20 Jahren der Schalter ausgefallen. Nun habe ich das neu Modell, gleiche Technik wie vor 20 Jahren.

Tipp: besorgt euch eine Kaffeemühle, die die Bohnen zerquetscht, nicht zerreißt, gibt es zum Beispiel von "Petra". Ihr werdet niemals mehr woanders Kaffee mögen!
Die Idee bei der Maschine ist einfach das Handaufbrühen zu simulieren. Und das kann die Maschine sehr gut.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Januar 2013
Ich habe inzwischen die dritte Maschine (nein, NICHT weil sie alle hin sind....), sondern da die erste nach zig Jahren (8 bis 12 Jahre?) kaputt ging, nun hab ich die nächste für zu Hause und eine hab ich mir noch für's Büro gekauft. Ich habe den direkten Vergleich zur Philipps-Maschine, die hat ein Bekannter von mir, der im gleichen Ort wohnt. Ich habe den Test gemacht (Wasser ist ja dasgleiche) und ich habe dieselbe Kaffeesorte genommen, der von der Severin-Maschine schmeckt mir eindeutig besser.

Der Kaffee ist superheiß (ich spüle die Kanne vorher heiß aus) und hält auch eine ganze Zeit warm, allerdings nicht so lange wie in einer Edelstahlthermoskanne, die ich noch besitze.

Was ich persönlich wichtig finde, ist die Kaffeesorte, ich nehm die Jacobs Krönung, aber ganze Bohnen und mahle den Kaffee selbst, im Büro nehm ich den Tchibo African Blue. Ich habe es mit anderen günstigen Kaffeesorten probiert, da schmeckt mir der Kaffee nicht so gut.

Muss wohl jeder selbst testen. Ich würde sie mir immer wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Juli 2015
Ich habe die Severin 5740 Kaffemaschine bei Amazon gekauft, nachdem meine letzte Severin-Maschine leider nach langer treuer Laufzeit kaputt gegangen ist.

Zuerst die Maschine sieht wirklich sehr edel aus und macht auch guten Kaffee (deshalb 2 Sterne)!

Jedoch hat bei mir bereits nach 1/2 Jahr sporadischer Nutzung die Maschine erste kleinere Defekte aufgewiesen.
- Zuerst ist die LED ausgefallen, die anzeigt ob die Maschine läuft (gut ich habe mir gedacht, dass dies kein Grund ist nochmal die Maschine zurückzuschicken)
- 1/2 Jahr später (kurz nach Ende der Garantie - blöd gelaufen) wollte ich Wasser nachfüllen, als mir das komplette Innenleben des Wasserbehälters entgegen schießt! Es war die Wasseranzeige die sich gelöst hat von der Unterseite des Wasserbehälters. Mit etwas gefummel konnte ich alles wieder an Ort und Stelle bringen - jedoch hat dies nur kurz gehalten.
--> dies alles bei geringer Nutzung der Maschine und sorgfältigem Umgang!

- kurz darauf ist noch die Heizplatte am Boden ausgefallen, zwei Bekannte von mir hatten ähnliche oder sogar die gleichen Probleme (sowohl die defekte Heizplatte als auch das lösen der Wasserfüllanzeige)

Daraufhin habe ich mir nun eine neue Maschine gekauft - es gab glücklicherweise ein gutes Angebot eines lokalen Händlers. Auch eine Maschine von Severin.
Siehe da! 3 Wochen nach Inbetriebnahme ging die Heizplatte nicht mehr...

Ich habe nun eine neue Kaffeemaschine - nicht von Severin!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Dezember 2012
Wir waren Besitzer des Vorgängermodells und waren sehr zufrieden. Nachdem wie über viele Jahre den Kaffee genossen hatten und nun das Modell aufgrund Kalk etc. auch hinüber war, haben wir uns das neue Modell zugelegt. 3 große Nachteile gegenüber dem Vorgängermodell hat dieses neue Modell: 1. aufgrund des fest installierten Filtereinsatzes kann die Kanne mit Verschluss nicht unter das System abgestellt werden. 2. der Kaffee ist hier eindeutig kälter als beim alten Modell. 3. Die neue Thermokanne ist oben wesentlich kleiner als die alte und somit auch schwerer innen sauberzuhalten, da selbst eine Frauenhand nicht in die Kanne hineingreifen kann. Insgesamt also wesentlich schlechter als das Vorgänger-Modell, aber der Kaffee schmeckt immer noch gleich gut dank des guten Brühvorgangs.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. August 2016
Meine Severin Caprice ist grad, nach knapp 8 Monaten im Müll gelandet!
Diese Maschine darf man nicht mal bewegen, ohne Angst haben zu müssen, das das komplette Wasser ausläuft und die Küche in ein Schlachtfeld verwandelt! Die Dichtung im Topf hat sich verschoben und aufgelöst! So ein mieses Produkt hätte ich von Severin nicht erwartet! Das ist nicht nur einmal passiert!
Und falls man sich ein Ersatzteil dafür besorgen möchte, bezahlt man dafür 11€ plus 10,49€ Porto und Verpackung! Für ein ca. 5x10cm großes Teil! Das ist für mich Wegelagerei! Ich würde jedem dringend abraten, sich solch ein billig verarbeitetes Produkt zu bestellen. Achja, wie schon etliche vor mir beschrieben haben, die Kanne saut beim einschenken fürchterlich rum! Absoluter Müll!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Januar 2013
Nachdem unsere alten Ka 5720 nach langer Zeit den Geist aufgegeben hatte, haben wir nun ein Nachfolgermodell.
Was bei anderen Rezessionen schon bemängelt wurde, kann ich bestätigen. Die Kanne kann man nur mit viel Mühe, wenn überhaupt ohne zu schlabbern ausgießen. Dabei kommt auch nur recht unwillig, also langsam Wasser bzw.Kaffee heraus. Also für mich eine Konstruktion die verbesserungswürdig ist..
Ansonsten ist mit dem nun herausschwenkbarem Filter das Bedienen angenehmer geworden, wenn man von dem Wechseln der Kannenabdeckung während des Brühens gegen den Schraubverschluss der Isolierkanne absieht. Die Kanne aus Edelstahl ist an sich ebenfalls besser geworden. Was mir auch nicht gefällt, dass nach dem Start die Kontrolllampe irgendwann erlischt und mann nicht wirklich weiß, wann der Kaffee durch ist. Bei dem Vorgängermodell ging sie aus, wenn der Brühvorgang beendet war, also der ganze Kaffee in der Kanne und der Filter leer war.
Das entscheidend Gute bei der Maschine ist nach wie vor, das Brühverfahren mit richtigem kochendem Wasser und dadurch auch der Kaffee, der rauskommt. Und das macht letztendlich eine gute Kaffeemaschine aus und lässt über kleine Mängel hinwegsehen.
Deswegen bin ich absolut mit der Maschine zufrieden. Wegen der beschriebenen Misstände 1 Punkt Abzug.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)