Facebook Twitter Pinterest
Sever the Wicked Hand ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sever the Wicked Hand

4.8 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 4. März 2011
EUR 8,49
EUR 7,49
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
32 neu ab EUR 7,49

Hinweise und Aktionen


Crowbar-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Sever the Wicked Hand
  • +
  • Symmetry in Black
Gesamtpreis: EUR 15,48
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (4. März 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Century Media (Sony Music)
  • ASIN: B004Q23VMW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.346 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Isolation (Desperation) - Crwobar
  2. Sever The Wicked Hand
  3. Liquid Sky And Cold Black Earth
  4. Let Me Mourn
  5. The Cemetery Angels
  6. As I Become One
  7. A Farwell To Misery
  8. Protectors Of The Shrine
  9. I Only Deal In Truth
  10. Echo An Eternity
  11. Cleanse Me, Heal Me
  12. Symbiosis

Produktbeschreibungen

Sie sind zurück! Sechs Jahre lang war es still um die Sludge-Legenden aus New Orleans, die sich 1988 bereits gründeten, doch nun sind CROWBAR wieder da und holen zu einem weiteren Rundumschlag in Sachen Heavyness aus. Am 11. Februar 2011 werden CROWBAR mit "Sever The Wicked Hand" ihr neues Studioalbum auf uns loslassen. Produziert wurde es vom Frontmann Kirk Windstein und gemixed von Zeuss, der bereits mit Band wie Hatebreed oder Shadows Fall zusammengearbeitet hat.

Angeführt von Kirk - welcher außerdem noch bei den Allstarbands Down und Kingdom Of Sorrow mitwirkt - haben CROWBAR mit ihrem kompromisslosen Riffing und Windsteins charakteristischer Stimme eine ganze Generation von Metal-Musikern beeinflusst. Und auch das neue Album ist vom ersten Akkord bis zu den letzten Klängen das Album ein einziger Triumphzug, musikalisch und persönlich.

Nachdem Windstein in den vergangenen Jahren viel Zeit für Down und Kingdom Of Sorrow geopfert hat, erweckt er nun seinen eigenen musikalischen Giganten zu neuem Leben und das Resultat klingt - in der Tat - gigantisch und extrem heavy: "Dieses Album ist vermutlich das wichtigste unserer gesamten Karriere," sagt Windstein begeistert. "Vielleicht hat es damit zu tun, dass es uns schon so lange gibt oder dass so viele Musiker von uns beeinflusst wurden, aber momentan gibt es so viel Interesse an CROWBAR wie nie zuvor. Ich sehe dieses Album als die Wiedergeburt von CROWBAR."


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Im weitläufigen Metal-Genre gibt es einige Bands, deren Scheiben grundsätzlich immer eine Empfehlung wert sind. Eine dieser Acts sind zweifellos die New Orleans-Depribolzen von CROWBAR, die in ihrer 20jährigen Karriere nur gutklassige Alben herausgebracht haben. Manchmal kann es bei Kirk Windstein & Co. nur halt mal etwas länger dauern, bis ein neuer Longplayer "eingetütet" wird. Das musikalische Resultat war dabei aber stet eine Klasse für sich. Durchhänger ? Fehlanzeige!
Gleiches gilt selbstverständlich auch für das brandneue Album "Sever the wicked hand", für das CROWBAR sich diesmal sogar geschlagene 6 Jahre (!) Zeit gelassen haben. Auch diesmal hat Gitarren/Mikro-Koloss Kirk Windstein wieder fast seine gesamte Hintermannschaft durcheinandergewürfelt - dies hat aber zum Glück keinen Einfluss auf die schwermütig-depressiven Songaufbauten, die irgendwo in einer Schnittmenge aus Doomcore, Sludge und scharfkantigem Slo-Mo-Metal nichts als pures Leid ausschwitzen. Ein deutsches Musik-Magazin hat den typischen CROWBAR-Stil kürzlich als "Emo für Männer" beschrieben. Tja, und treffender kann man "Sever the wicked hand" wohl auch nicht einordnen. Nur das hier die Emotionen nicht mit Kajalstift oder nöligem Heulsusen-Singsang unters Volk gebracht werden - hier regiert über 52 Minuten die massive Brechstange.
Dieser 12-Tracker kommt über die volle Distanz komplett ohne Ausfälle aus, und bietet dem geneigten CROWBAR-Fan exakt das, was er an dieser Band so schätzt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das neue Album übertrifft alle hohen Erwartungen an der Band ganz locker und vereint alle Merkmale die Crowbar ausmachen. Auch Kingdom Of Sorrow Elemente lässt Kirk gekonnt in das Album mit einfliesen was es sehr heavy macht. Sever The Wicked Hand toppt sogar das Hammer Album Odd Fellows Rest und ist somit das stärkste Crowbar Album überhaupt. Absoluter Pflichtkauf!!!
2 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download
Crowbar hier mal wieder besser als die letzten beiden Scheiben. Vermisse aber die typischen zweistimmigen Crowbartöne auf der Platte, in der Art von "everlasting dose" Aber die Pladde öffnet sich nach mehrmaligem Hören immer mehr. Produktion gut. Und Kirk ist sowieso ein Unikum. Meddel on !
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mr & Mrs. Smith TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 16. Dezember 2012
Format: Audio CD
Sie sind zurück! Die Brechstange (= Crowbar) aus New Orleans hat viel Pech gehabt und mit Sänger und Gitarrist Kirk Windstein (auch Down) ist nur ein Originalmitglied an Bord. Auch ich habe die Band die letzten Jahre aus den Augen verloren und freue mich tierisch, dass so ein geiles Album wie "Sever The Wicked Hand" nun heraus kommt. Sechs Jahre gab es kein Lebenszeichen, da Windstein mit Down und Kingdom Of Sorrow zwei geile Bands am Start hat, die sicherlich viel Zeit verschlingen. Das scheint der Musik seiner Hauptband auch gut getan zu haben! Trocken von Drogen und Alkohol spielt Windstein ein überraschend abwechslungsreiches und auch mal dezent flottes Album ein, was ein Song wie "The Cemetery Angels" beweist. Immer nur Doomwalzen abfeuern ist doch öde, aber Crowbar sind hier 100 % Crowbar. Die tiefen Gitarren, der einzigartige brutale, aber dennoch traurige Gesang und diese abgehackten Riffs - Wahnsinn! Die Band ist bis auf den neuen Gitarristen Matt Brunson die gleiche geblieben, was nach sechs Jahren Pause heutzutage auch nicht selbstverständlich ist .Hört einfach mal das traurige Instrumental "A Farewell To Misery" an und sagt dann ihr seid nicht überrascht! "Sever The Wicked Hand" ist Abwechslung pur und unglaublich HEAVY! Wenn jetzt irgendwelche Musiknerds sagen "früher waren sie besser" sollte man solches Gelaber einfach ignorieren und sich an diesem fetten Batzen in packendem Sound erfreuen. Crowbar sind sicherlich zugänglicher als am Anfang ihrer Karriere, sie sind aber auch viel variabler geworden. Manche Bands zehren 2011 glücklicherweise nicht von einer glorifizierten Vergangenheit und schauen nach vorne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es gibt nicht viel zu sagen - man muß es einfach hören !
Eine dermaßen fette Produktion hab ich noch nicht im CD-Regal ... und ich hab wirklich 'ne Menge.
"Walzentechnisch" einfach durch Nichts & Niemanden zu toppen !
Mein bisheriges Favorite-Album "Broken Glass", ohnehin der Maßstab jeder tiefgestimmten Sludge-Combo, konnte eigentlich auch nur durch sie selbst wieder annähernd reproduziert werden. Das ist ihnen hiermit absolut gelungen.
Es ist aber auch rein gar kein schlechter Titel auf der CD, wobei "Liquid Sky And Cold Black Earth" für mich dennoch absolut herausragt.
Bravo Mr.Windstein & Co., alles richtig gemacht. Absolute Kaufpflicht !!! © Don Ron
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Bei diesem Album besinnt sich die Gruppe um den Schreihals Kirk wieder Ihren Anfängen.
Einge Parts auf der Platte könnten vom Erstlingswerk Obedience through Suffering stammen ohne jedoch dabei ins "Riffrecycling" zu verfallen. Auch ist diese Scheibe um einiges Facettenreicher als die meisten Vorgänger.
Für Fans sowieso ein Muss! Für diejenigen, denen das leider etwas schwächere Lifesblood nicht so gefallen hat ist dieses Album mit Sicherheit wieder interessanter.
Hier macht man definitiv nichts falsch.
Bestellen und mitgröhlen (mit Halsschmerz- und Hustorgiengarantie) ;)
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren