Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Seventh Coming ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Seventh Coming

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,76 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 19. November 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 12,76
EUR 5,17 EUR 3,93
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
33 neu ab EUR 5,17 5 gebraucht ab EUR 3,93

Hinweise und Aktionen


Cathedral-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Seventh Coming
  • +
  • Endtyme
  • +
  • Forest of Equilibrium
Gesamtpreis: EUR 54,75
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (19. November 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Dreamcatcher (rough trade)
  • ASIN: B00006IRKP
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 152.371 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Phoenix rising
  2. Resisting the ghost
  3. Skullflower
  4. Aphrodite's winter
  5. The empty mirror
  6. Nocturnal fist
  7. Iconoclast
  8. Black robed avenger
  9. Congregation of sorcerer's
  10. Halo of fire

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

1. phoenix rising 2. resisting the ghost 3. skullflower4. aphrodite's winter 5. the empty mirror6. nocturnal fist 7. oconoclast8. black robed avenger9. congregation of sorcerer's 10. halo of fire

Amazon.de

Lee Dorrian bleibt stur. Anstatt den Wünschen vieler Fans Rechnung zu tragen und zum Hippie-Rock-Sound zurückzukehren, lässt der Kathedralenmeister es auf Seventh Coming so doomig wie schon lange nicht mehr angehen.

Die Zeiten von gut gelaunten Hits wie "Midnight Mountain" oder "Hopkins (The Witchfinder General)" sind endgültig vorbei. Die Herren Dorrian, Jennings, Smee und Dixon nahmen ihr siebtes Album in unmittelbarer Nachbarschaft der an ihrem Symbol Of Life-Longplayer feilenden Kollegen von Paradise Lost auf und scheinen fest entschlossen gewesen zu sein, die Mannen um Nick Holmes (der einige Backing-Vocals zu Seventh Coming beisteuerte) in puncto Düsternis zu übertreffen.

Die zehn Tracks atmen den schwerfälligen, exzentrischen Duft alter Pentagram-Scheiben, und obwohl so manche Melodie durchaus Pop-Appeal besitzt, überwiegen doch Zähflüssigkeit und skurrile, fast schon psychedelische Gitarren-Parts. Für echte Doom-Fans sicherlich empfehlenswert, für alle anderen eher schwer verdauliche Kost. --Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 26. Oktober 2002
Format: Audio CD
Um das Fazit gleich vorweg zu nehmen: Cathedral werden mit ihrem neuen Album "Seventh Coming" keinen ihrer Fans enttäuschen, auf der anderen Seite aber auch nicht viele hinzugewinnen. Das liegt daran, dass sie einmal mehr genau die Songs abgeliefert haben, die man von ihnen erwartet, ohne zu stagnieren. Neben den bekannten Trademarks wie superfetten Riffs und collen Bassläufen, hat auch Album Numero 7 wieder eine ganz eigene Note. Diesmal in Form von z.T. deutlich melodischeren Gitarrenleads, ebenfalls melodischerem oder zumindest eingängigerem Gesang und dem verstärkten Einsatz der Hammondorgel. Tempomäßig ist man größtenteils wieder auf dem Level der Alben "Carnival..." bis "Caravan...", wobei auch "Endtyme" seine Spuren in Form von ultralangsamen Doom-Parts hinterlassen hat (s. z.B. "Halo of Fire"). Der Sound ist wieder etwas druckvoller.
Wie oben bereits erwähnt handelt es sich hier also um einen Pflichtkauf für Doomanhänger, die kein Problem mit Lee Dorrians nach wie vor nicht leichtverdaulichem Gesang haben. Diejenigen, die Cathedral bisher nicht mochten, können getrost auch weiterhin die Finger von ihnen lassen. Und die große Gruppe der Nichtkenner sollte ausführlichst Probe hören. Wie immer erkennt man erst nach einigen Durchläufen die Klasse der Kompositionen.
Anspieltipps: der Opener "Phoenix Rising", "The Empty Mirror" und "Aphrodite`s Winter".
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
eigentlich die perfekte Mischung aus alten doomigen Cathedral und den groovigeren hippieesken Cathedral. Die CD ist in seiner Essenz purer Heavy Metal. Müßte die perfekte Scheibe für Doomer und Metaller sein. Eine völlig unterbewertete Scheibe. Alle Songs sind Hits. Nie klangen Cathedral logischer und konsequenter. Leider mittlerweile schon ausgelöst. Einer der wichtigsten Bands des Genres. Bitte kaufen, keiner wird es bereuen. CATHEDRAL
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
CD einwandfrei, in der angegeben zeit gekommen, CD und Booklet sind Tadellos,
CD läuft durch, empfehle ich gerne weiter, einwandfrei.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden