Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen UHD TVs Cloud Drive Photos Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken sommer2016 Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
5
3,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:18,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. August 2013
Nun gibt es etliche dieser "Setlist" Livealben von diversen Bands, wie REO Speedwagon, Alabama, Mountain oder eben Judas Priest.
Ich hatte gehofft wirklich unveröffentlichte Livetracks zu hören zu bekommen oder wenigstens welche, die es schwer zu ergattern gibt, aber leider weit gefehlt.
Alle auf dieser Cd enthaltene Stücke bekommt man in selber Form auch auf den Livealben "A Touch of evil" (z.B. Judas Rising) , "Unleashed in the east" (z.B. Exciter) oder "Priest Live" (z.B. Breaking the Law).
Lediglich "Beyond the realms of death" und "you`ve got another thing coming" sind vom Album "Live & Rare", welches man nicht mehr so einfach bekommt.
Eigentlich eine unnötige CD ....
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Setlist ist eine neue CD Serie im Programm von Sony Music. Dahinter steckt die Idee, Liveaufnahmen bestimmter Künstler in digitaler Überarbeitung neu zusammenzufassen. Dies können die größten Hits der jeweiligen Band sein, oder auch Songs, welche den Künstlern besonders am Herzen liegen.

Auch das britische Heavy Metal Urgestein Judas Priest wird mit einem solchen Album gewürdigt. Auf Setlist: The Very Best Of Judas Priest Live wurden Songs aus dem Zeitraum von 1979 bis 2008 zusammengefasst.

Den Anfang machen die beiden Songs “Judas Rising“ und “Riding On The The Wind“, welche auf der Welttournee von 2005 mitgeschnitten worden sind. Bemerkenswert ist hier, das man direkt danach mit “Heading Out To The Highway“ und “Breaking The Law“ zwei Liveaufnahmen von 1986 zu hören bekommt und man deutlich heraushört wie gut Rob Halford früher gesungen hat und wie stark sein Livegesang später nachgelassen hat.

Interessant sinc auch die Aufnahmen von “Exiter“, “The Green Manalishi (With the Two Pronged Crown)“ und weiteren Songs, welche Ende der 70er Jahre aufgenommen worden sind. Judas Priest lassen hier noch deutlich ihre Wurzeln durchblicken, welche dann doch eher im Hard Rock liegen als im Heavy Metal.

Wer schon Livealben von Judas Priest im heimischen Platten- und CD Regal stehen hat, der braucht Setlist: The Very Best Of Judas Priest Live nicht!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2013
Auch wenn man als Judas Priest Fan die CDs der Gruppe besitzt, so ist dies eine gelungene Zusammenstellung, die mir insbesondere bei Autofahrten die Langeweile vertreibt und gute Stimmung macht. Bei dem Preis durchaus empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2015
Aufnahmequalität ist eher schlecht. Man muss es sehr laut hören, dann ist es aber auch anstrengend. Ich war etwas enttäuscht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2013
Als Metal-Fan ist diese Cd ein muß.
Nur ein Live-Konzert kann diese Cd topen.
Lieferservice war auch super schnell.
Ich kann nur sagen:Alt aber sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,97 €
13,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken