Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Marketing-Film. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Menge:1
EUR 4,99 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Bei USK/FS18 Artikel erfolgt Alters?pr?g. Hier Fachh?ler mit Rechnung + Blitzversand! Bei gebrauchten Games sind die Codes meist benutzt. Bei Fragen kontaktieren Sie unseren freundlichen Kundenservice
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Digital Media Gate GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 9,97
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Happy-Shop-Online
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

A Serbian Film

2.3 von 5 Sternen 143 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 4,99
EUR 4,85 EUR 3,99
Verkauf und Versand durch Marketing-Film. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • A Serbian Film
  • +
  • Claustrofobia
Gesamtpreis: EUR 10,46
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Srdjan Todorovic, Sergej Trifunovic
  • Regisseur(e): Srdjan Spasojevic
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Serbisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Starlight/ Intergroove
  • Erscheinungstermin: 12. August 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 86 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.3 von 5 Sternen 143 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0058Q2TF0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.298 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

A Serbian Film

Von Horror-Fans schon sehnsüchtig erwartet - einer, wenn nicht sogar der härteste Film aller Zeiten. In puncto Brutalität & Perversion sprengt A Serbian Film alles bisher dagewesene. ACHTUNG: Kein Film für schwache Nerven; wer diesen Film gesehen hat wird noch lange darüber nachdenken müssen!!! Ein absolut skandalträchtiger Horrorthriller mit brachialen Szenen, extremen Bildern und subversiver Botschaft!

Handlung: Der ehemalige Pornostar Milos hat schon bessere Zeiten gesehen, als ihn nach längerer Durststrecke und auf seltsamen Umwegen mal wieder ein Arbeitsangebot ereilt. Milos wollte eigentlich keine Ferkelfilme mehr drehen, aber der exzentrische Produzent Vokumir zahlt gut, und die Familie braucht das Geld. Vukomir steht auf Realismus, Gewalt, Snuff Movies. Als Milos dafür nur geringe Begeisterung aufbringt, setzt ihn Vukomir gefangen und unter Drogen. Als Milos später das Ergebnis seiner Arbeit sieht, ist es um seine Beherrschung geschehen…

Genre: Horror/ Thriller

Originaltitel: Srpski Film

Land/Jahr: Serbien 2010

Laufzeit: ca. 86 Minuten

Ton: Deutsch DD 5.1; Serbisch DD 5.1

Bildformat: 16:9 - 2,35:1

Untertitel: Deutsch

Extras: Original Trailer

Für Fans von MARTYRS; HOSTEL 8 MM - Acht Millimeter! NUR MIT VORSICHT ZU GENIESSEN!!!!

VideoMarkt

Der ehemalige Pornostar Milos hat schon bessere Zeiten gesehen, als ihn nach längerer Durststrecke und auf seltsamen Umwegen mal wieder ein Arbeitsangebot ereilt. Milos wollte eigentlich keine Ferkelfilme mehr drehen, aber der exzentrische Produzent Vokumir zahlt gut, und die Familie braucht das Geld. Vukomir steht auf Realismus, Gewalt, Snuff Movies. Als Milos dafür nur geringe Begeisterung aufbringt, setzt ihn Vukomir gefangen und unter Drogen. Als Milos später das Ergebnis seiner Arbeit sieht, ist es um seine Beherrschung geschehen.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Vorwort: Ich habe mich lange Zeit gesträubt diesen Film zu sehen, aber die Neugier war letztendlich zu stark.. Ob es das Wert war kann ich nicht sagen. Ich habe lange gebraucht um überhaupt irgendwas über diesen Film sagen zu können.

Grenzüberschreitend, wie oft wurde dieses Wort schon für einen Film verwendet. Es ist nichts neues das Filme bzw. deren Macher versuchen Grenzen auszuloten, Beispiele gibt es genug: Die 120 Tage von Sodom, Guinea Pig, Human Centipede, Gesichter des Todes, Inside, Martyrs oder auch Men behind the sun und Cannibal Holocaust. Doch warum entschließen sich Menschen dazu solche Werke zu erschaffen? Und warum entschließen sich andere Menschen diese Werke anzuschauen?

Eins nach dem anderen. Story (ohne Spoiler):

Es geht um Milos, einen gealterten Pornostar, der ein ruhiges Leben mit seiner Frau und Kind führt. Er lebt von den gesparten Einnahmen seiner Filme, welche jedoch von Tag zu Tag knapper werden. Schließlich bekommt er ein Angebot in einem Porno mitzuspielen wofür ihm sehr viel Geld geboten wird (die Summe wird nicht erwähnt, ist aber auch irrelevant). Nach einigem Zögern entschließt er sich das Angebot anzunehmen, da Milos zum einen der Reiz des "Schauspielerns" fehlt zum anderen er mit dem Geld die Zukunft seiner Familie sichern kann. Doch damit verfängt er sich in einem zerstörerischen Sumpf aus Sex und Gewalt...

Klingt soweit noch nicht sonderlich schlimm oder abstoßend, was aber über den Zuschauer hereinbricht ist der blanke Wahnsinn..
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
In dieser Fassung (warum ab 18?) ist der Film dermaßen schlecht geschnitten, dass die Handlung nicht nachvollziehbar ist.
An dem Produkt als solches (Blu-ray) ist nichts auszusetzen.
Allerdings bei dem schlechten cut für mich fragwürdig, ob die Person die den cut vorgenommen hat, sich das Ergebnis überhaupt angesehen hat...
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
wovon denn die Rezensenten überhaupt schreiben. Ich habe die Serbische 103 Minuten Version gesehen und der Film ist ja auch wirklich extem harter Tobak. Vergewaltigung, Folter, Erniedridung und sadistische Grausamkeit gibt es zuhauf, aber der Film ist recht "dezent" gedreht, so dass er nicht als Pornofilm durchgehen kann. Die Handlung erscheint logisch und nachvollziebar. Es gibt sehr gute Schauspieler (und auch ein paar schlechte), vor allem der Hauptdarsteller ist hervorzuheben. Aber ich frage mich wirklich, was es mit der "Newborn-Szene" auf sich haben soll, denn ich habe sie in diesem Film nicht gesehen und sie wäre mir bestimmt aufgefallen. Also, was ist da dran? Haben ein zwei Kritiker vielleicht den falschen Film in Erinnerung? Oder ist auch die serbische Originalfassung mit 103 Minuten gekürzt? Ich habe jedenfalls keine Schnitte gesehen oder als solche Empfunden. Andeutungsweise geht es in diesem Film auch um sexuelle Gewalt gegen Jugendliche, das ist klar und kommt auch zum Ausdruck. Aber diese spezifische Szene habe ich nicht gesehen und auch keine direkt dargestellte Gewalt gegen Jugendliche (Abgesehn von einer krassen Ohrfeige).
Auf jeden Fall möchte ich keinem Unbedarften empfehlen, sich diesen Film anzusehen, es sei denn, er hat schon mindestens 100 harte Splatterfilme gesehen. Aber die Fragestellung bleibt, was habe ich verpasst, und vor allem an welcher Stelle des Films? Ich bitte jeden, der glaubt die ungeschnittene Fassung gesehen zu haben, um eine exakte Beschreibung der Szenen und eine Zeitangabe. Wenn sich jemand die Mühe machen würde, wäre ich sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüssen an alle Horrorfans

Matt
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
In Deutschland um 16 Minuten geschnitten, habe ich die ungeschnittene Version von 100 Minuten bewundern dürfen. Ein Faustschlag ins Gesicht tut weniger weh! #aserbianfilm ist definitiv grenzüberschreitend, krank und kaum auszuhalten! Immer wenn man denkt es geht kaum menschenverachtender, setzt der Film in der nächsten Szene noch eins drauf, spuckt einen mit seiner Perversion förmlich ins Gesicht, bis er zum Schluss in einem völlig abartigen Finale mündet, der den Wunsch in einem auslöst diesen Film nie geschaut zu habe. Ich kann nicht sagen ob es ein guter oder schlechter Film ist. Aufjedenfall bleibt er einem lange im Gedächtnis, vergiftet mit seiner emotionalen Wucht die Gefühlswelt und zeigt uns die widerlichste Seite sexueller Perversionen und Fantasien. A SERBIAN FILM ist die filmische Darstellung der dunklen Seelen des Menschen. Wer ihn einmal schaut, wird für immer vergiftet davon sein. A Serbian Film ist ein filmischer Shitstorm.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Man bekommt bei der Hälfe aller Rezessionen hier den Eindruck, als hätten diejenigen, die hier dann mit einem Stern bewerten, den Film gar nicht angeschaut. Sowas geht mir schon ordentlich auf den Zeiger, egal wie schlecht oder gut der Film auch sein mag.

Es ist ja immer am einfachsten, einen solchen Film mit einem dermaßen kontroversen Thema abzustempeln als Dreckswerk etc...

Man kann es auch sehen wie man will aber letztlich wird niemand gezwungen sich so etwas anzusehen. Man fragt sich dann schon, warum diejenigen den Film überhaupt kaufen. Habt ihr Pezi-Bär vs Pumuckl erwartet?
Wenn man sich A Serbian Film kauft, müsste man eigentlich wissen, worauf man sich einläßt, denn andernfalls wird man ja gar nicht aufmerksam auf diesen Antimainstreamfilm.

Davon abgesehen sieht die Realität nun mal so aus. Diese Dinge gibt es 100%ig auch in der Wirklichkeit und meines Erachtens muss man auch kein perverses Schwein sein, um sich als Regisseur so etwas auszudenken.
Ich bin sogar fest davon überzeugt, dass es noch weit schlimmeres gibt als hier im Film gezeigt.

Was die NewBorn-Szene angeht: Zugegeben, so etwas ist absolut geschmacklos und widerwärtig; hier kann man schon stark hinterfragen, obs das nun wirklich gebraucht hat. Was man aber hier bisher noch kein einziges mal gelesen hat, ist die Tatsache, dass diese Szene auch nur ganz kurz angedeutet wird. Man sieht da so gut wie nichts. Hätte der Regisseur auch hier draufgehalten wie in allen anderen Szenen, dann würde auch ich ihn stark hinterfragen.
Die Szene bleibt natürlich trotzdem ein hartes Stück.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden